book Themenseite

So schwer das Loslassen auch fällt: Nur wer die Nachfolge rechtzeitig plant und einleitet, kann die Existenz des Betriebs und das eigene Auskommen zuverlässig sichern. Möglichkeiten dazu gibt es viele, die Themenseite hilft, die richtige Strategie zu finden.

Interview mit Peter Hertweck Betriebsnachfolge: Welche große Rolle digitale Technologien spielen

Geschäftsmodelle mit neuem Know-how zu verbinden, darin sieht Peter Hertweck, Unternehmensberater für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Geschäftsführer des Peter-Hertweck-Forums, den Weg, um die Nachfolge auch in Handwerksbetrieben zu regeln. Im Interview mit handwerk magazin stellt Hertweck einige Beispiele vor. › mehr

Unternehmenskauf Betriebsübernahme: Fair mit der Konkurrenz wachsen

Die einen suchen verzweifelt einen Nachfolger, die anderen bremst der Fachkräfte- mangel bei ihren Wachstumsplänen: Von einer Betriebsübernahme können beide Seiten profitieren. Vorausgesetzt, die Chemie stimmt und die aktuell besonders vorsichtigen Banken spielen mit. Zwei Käufer erzählen, wie eine harmonische Übergabe gelingen kann. › mehr
- Anzeige -

Blog-Update: Besuch im Bauhauptgewerbe 52 Wochen = 52 Betriebe: Chefredakteur Patrick Neumann unterwegs im deutschen Handwerk

In der Januar-Ausgabe 2020 hat sich Chefredakteur Patrick Neumann ganz schön viel vorgenommen: Unter dem Motto "52 Wochen = 52 Betriebe" und dem Hashtag #52Wochen möchte er das deutsche Handwerk, also Sie, kennenlernen und mit Ihnen über die wichtigsten Themen der Branche sprechen. Hier berichtet er über diesen besonderen "Roadtrip". › mehr
- Home

Jetzt anmelden! Webinar: Die Betriebsnachfolge richtig vorbereiten

Bei der Betriebsübergabe gilt es, die langfristige Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu sichern, eine gute Ausgangsposition für den Übernehmer zu schaffen und die Altersversorgung des Übergebers zu sichern. Franz Falk, unser Experte für Betriebsübergabe, Betriebsübernahme und Existenzgründung zeigt Ihnen in seinem Webinar DIE BETRIEBSNACHFOLGE RICHTIG VORBEREITEN, wie das auch in Zeiten des Coronavirus funktioniert. › mehr

Workers Cast 100 Folgen Podcast, 100 Prozent persönlich

Gratulation! 100 Folgen seines Podcasts rund um das moderne Handwerk hat unser Workers Cast-Macher Jörg Mosler bereits veröffentlicht. Zur Feier des Tages hat er sich einen ganz besonderen Interviewpartner eingeladen: seinen Vater Heinrich Mosler. In dem persönlichen Gespräch gehen Vater und Sohn auf die Tradition des Handwerks ein, aber auch auf ihre eigene Entwicklung und Beziehung. › mehr

Udo-Herrmann-Kolumne, 2. Folge Wie stark ist Dein Warum?

In seiner Kolumne "Endlich alles im Lot! Mehr Freiraum und Erfolg durch bessere Organisation" gibt der Erfolgstrainer für Handwerksbetriebe, Udo Herrmann, monatlich Tipps, wie Sie Ihren Betrieb besser organisieren können. In der zweiten Folge verrät der Schreinermeister, wie Sie mit einem starken "Warum" große Ziele erreichen. › mehr
- Anzeige -

Gründer Minusrekord: 14 Prozent weniger Neugründer in 2017

Die Deutschen haben anscheinend immer weniger Lust auf das eigene Unternehmen: Laut vorläufiger Analyse der KfW-Mittelstandsbank gab es 2017 noch 557.000 Neugründungen, das sind stolze 14 Prozent weniger als 2016. Leicht gewachsen ist dagegen der Anteil der innovativen Start ups. › mehr

Betriebsübergabe Bis Ende 2019 suchen 236.000 Firmen einen Nachfolger

Laut Analyse von KfW-Research sind 40 Prozent der Firmeninhaber im Mittelstand älter als 55 Jahre, in den nächsten zwei Jahren wollen aktuell 236.000 Seniorchefs ihren Betrieb übergeben. Für fast die Hälfte wird es nach Einschätzung der KfW-Experten eng, da sie sich noch gar nicht mit der Betriebsübergabe befasst haben. › mehr

Übergang in den Ruhestand Betriebsübergabe: Die Nachfolge rechtzeitig sichern

Bis 2019 stehen dreimal mehr Firmen zur Übergabe an, als es zuletzt überhaupt potenzielle Nachfolger gab. Und die Schere wird sich laut Analyse der KfW-Mittelstandsbank noch weiter öffnen. Wie Betriebsinhaber es dennoch schaffen, ihr Lebenswerk und den Ruhestand zu sichern. › mehr

Nachfolge Der Countdown bis zur Übergabe

Es ist nie zu früh, die Nachfolge im eigenen Betrieb zu regeln. Die meisten Unternehmer unterschätzen den Zeitbedarf und verschenken damit wertvollen Gestaltungsspielraum. Erschwerend kommt hinzu, dass die Übergabe in der Familie laut Analyse der KfW-Mittelstandsbank nur noch bei jedem zweiten Betrieb funktioniert. › mehr

Studie Deutschland gehen die Übernehmer aus

Bis 2018 will jeder sechste Mittelständler laut Studie von KfW-Research sein Unternehmen an einen Nachfolger übergeben oder verkaufen. Betroffen sind insgesamt 620.000 Unternehmen, von denen nach Prognose der Experten nur jeder dritte einen Nachfolger finden wird. Denn die Zahl der Übernahmegründer geht drastisch zurück. › mehr

Betriebsübergabe Mit gutem Gefühl loslassen

Die Übergabe ist beschlossen, betriebswirtschaftlich ist alles zufriedenstellend geregelt. Doch das war noch nicht alles. Damit es auch zwischenmenschlich weiter rund läuft, ist noch einiges an Arbeit nötig. › mehr

Übergabe: Jeder sechste Betrieb sucht Nachfolger

Bis zum Jahr 2017 planen fast 20 Prozente der mittelständischen Betriebe die Übergabe oder den Verkauf des Unternehmens an einen Nachfolger. Wie das aktuelle Panel der KfW-Mittelstandsbank zeigt, ist heute bereits ein Drittel der Betriebsinhaber über 55 Jahre. › mehr

Finanzierung Fördermittel zu Mini-Zinsen nutzen

Nicht nur der Bund unterstützt Nachfolger bei der Übernahme, auch die Bundesländer haben wegen der großen Zahl der anstehenden Übergaben eigene Programme aufgelegt. Die Darlehen gibt es bereits für Effektivzinsen ab einem Prozent. › mehr