UFH-Umfragen
© Thapana_Studio-stock.adobe.com

Umfragen UFH

Alle drei Monate führt handwerk magazin zusammen mit den Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) eine Umfrage zu aktuellen Themen in Handwerk und Politik durch.

Ihre Erfahrungen sind wichtig, um Veränderungen anstoßen zu können. Sie dienen als Argumentationsgrundlage, um für mehr Unterstützung in der Politik zu werben.

Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit und beteiligen sich an der Umfrage!

UFH Wolfsburg Unternehmerfrauen im Handwerk: Professionelle Plattform ermöglicht weiblichen Spitzenkräften intensives Netzwerken

„Unternehmerisch orientierten Frauen in Führungsfunktionen im Handwerk bieten wir mit Fachworkshops zu zentralen Fragen der Unternehmensleitung eine professionelle Unterstützung“, betonte Meike Lotze-Franke, Vorsitzende des Landesverbands der UnternehmerFrauen im Handwerk Niedersachsen e.V. anlässlich der diesjährigen Tagung, die am 16. Februar in Wolfsburg stattfand. › mehr

UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH) Umfrage: Änderungen zur Krankschreibung – Wohl oder Wehe?

Die Bundesregierung hat die elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung durch eine digitale Schnittstelle zwischen Krankenkassen und Arbeitgeber zum 1. Januar 2023 eingeführt. Seit 7. Dezember ist nun auch die Krankschreibung nach telefonischer Anamnese durch einen Arzt erlaubt, wenn die Erkrankung absehbar einen nicht schweren Verlauf nehmen wird. Wie wirken die Maßnahmen – stehen die Betriebe besser oder schlechter da als zuvor? › mehr
- Home
- Anzeige -

Geschäftskontakte Interview mit Carola Zarth über Netzwerke: "Mehrwert für Betrieb und persönliche Weiterentwicklung"

Von der gewerkespezifischen Innung bis hin zu branchenübergreifenden Verbänden: Die Bandbreite sich in Netzwerken zu engagieren, ist riesig. Carola Zarth, Präsidentin der Handwerkskammer Berlin und Inhaberin einer Kfz-Werkstatt in Berlin, erklärt, wie Handwerkerinnen und Handwerker über den Austausch mit Gleichgesinnten profitieren können. › mehr

Event und Mitgliederversammlung UFH-Bundeskongress 2023: Großes Engagement und erfolgreiche Veranstaltung in Passau

Vom 12. bis 14. Oktober trafen sich Bundesverband, Arbeitskreise und Landesverbände der UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH) in Passau zum jährlichen großen Netzwerken und zur Abstimmung über die künftigen Aktivitäten. Über 170 Mitglieder und Vertreter der Handwerksorganisationen erlebten in bester Stimmung ein umfangreiches, perfekt geplantes Rahmenprogramm – und eine Mitgliederversammlung, die mit regen Diskussionen die Marschrichtung für die Zukunft festlegte. › mehr

Mühldorf-Altötting Jahreshauptversammlung: Neustart nach Ruhepause

Zur jährlichen Jahreshauptversammlung trafen sich kürzlich im Gasthof Pauliwirt in Erharting 20 Unternehmerinnen. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurden dabei nicht nur die regulären Punkte einer Jahreshauptversammlung abgearbeitet, sondern es ging im Anschluss auch um den Fortbestand des Vereins. Nach der Zwangspause in der Pandemie konnte der Verein nicht mehr zu seiner Stärke zurück finden.   › mehr

Umfrageergebnisse "Umgangston" UFH-Umfrage: Der Umgangston im Handwerk wird besser

Der oft raue Umgangston im Handwerk soll ein Grund für den Arbeitskräftemangel sein. Aber stimmt das auch? Zusammen mit den UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH) wollten wir in einer Online-Umfrage wissen, wie das Handwerk das Miteinander selber bewertet. Die spannenden Erkenntnisse stellt Katja Lilu Melder, Unternehmerin und Sprecherin der UFH vor – und bewertet sie auch. › mehr

UFH Landshut Besichtigung: Handwerksbetrieb in Südtirol

Wie auch schon in den Vorjahren fand auch heuer wieder eine Städtereise der UnternehmerFrauen im Handwerk aus dem Arbeitskreis Landshut statt. Mit Unterstützung durch das Reisebüro Weingartner konnte die Vorsitzende Manuela Nemela eine abwechslungsreiche 4-Tage-Reise im Mai nach Meran anbieten. Auch dieses Jahr wurde der Städte-Tripp mit der Besichtigung eines interessanten Handwerksbetriebes kombiniert. › mehr

Moderate Auftragslage statt Krise UFH-Umfrage: Der Winter 2022/2023 verlief für die Betriebe normal – eine Planung ist aber kaum machbar

Die Befürchtungen vor dem Winter 2022/2023 waren allerorten groß – nicht nur, aber auch im Handwerk. Von fehlender Energieversorgung bis hin zum Mangel an Werkstoffen und Zulieferprodukten war die Rede. Die Inflation würde die Nachfrage zusätzlich bremsen. Die UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH) fragten, wie die Betriebe den Winter überstanden haben. Hier die Antworten. › mehr

Landshut Gesundheitsworkshop: Food for Future – aktuelle Ernährungstrends im Fokus der UFH

Bereits seit vielen Jahren erweist sich die AOK als ein zuverlässiger und beständiger Partner für die UnternehmerFrauen im Arbeitskreis Landshut. Der Einladung zu einem Seminar waren daher auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Frauen gefolgt. Unter dem Motto „Food for Future – aktuelle Ernährungstrends im Fokus“ standen interessante Themen auf dem Programm. › mehr

UFH Landshut Seminar: Unternehmen für Renten verantwortlich

Am 26. Januar fand im Ergoldinger Rosenhof ein Seminar zur betrieblichen Altersvorsorge und zum Betriebsrentenstärkungsgesetz statt. Nach der Begrüßung durch die Vorsitzende der Landshuter Unternehmerfrauen im Handwerk Manuela Nemela, ging Doris Kunzfeld vom Münchener Verein auf die neuen umfangreichen gesetzlichen Vorgaben ein. › mehr

Umfrageergebnisse "Ausbildung" UFH-Umfrage: Betriebe werben um Azubis mit Teamgeist, Stolz und sicheren Arbeitsplätzen

Die UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH) wollten in ihrer jüngsten Umfrage wissen, mit welchen Maßnahmen die Betriebe junge Menschen von einer Ausbildung im Handwerk zu überzeugen versuchen. Wichtig auch: Welche Erfolge erzielen sie damit? Und: Mit welchen Argumenten lehnen junge Menschen eine Ausbildung im Handwerk ab? Hier sind die Antworten der 38 Umfrageteilnehmer. › mehr

UFH-Bundesvorsitzende im Interview Tatjana Lanvermann zu 'Handwerk ist hier auch Frauensache': "Ein Siegel für Betriebe, die für Frauen attraktiv sein möchten"

Frauen sind ein bedeutender Faktor im Kampf gegen den Fachkräftemangel. Seit Januar 2022 vergeben die UnternehmerFrauen im Handwerk (UFH) ein Siegel, das die Frauenfreundlichkeit eines Betriebes sichtbar macht. Ein Interview mit Tatjana Lanvermann, Bundesvorsitzende der UFH über Erfolge und Perspektiven des Siegels. › mehr
- Anzeige -

Mit kühlem Kopf durch die Krise UFH-Umfrage: Mehrheit hat keine Angst vor dem Krisenwinter 2022

Die Inflation ist auf einem Rekordhoch, die Zinsen steigen, im kommenden Winter droht ein massiver Gasmangel, die nächste Corona-Welle wird wohl kommen. Und damit nicht genug: Auch das Konsumklima wird frostiger und der Ausgang des Ukraine-Kriegs ist ungewisser denn je. In ihrer jüngsten Umfrage wollten die Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) daher wissen: Wie bereiten sich die Betriebe auf das Winterhalbjahr 2022 vor? Hier sind die Antworten. › mehr

UFH Koblenz Führungswechsel: Vorsitz in junge Hände

Am 30.05.2022 wurde im Hotel Pistono in Dieblich das Staffelholz von Marion Mathy an Lena Eiler weitergegeben Um junge Unternehmerinnen zu gewinnen ist es laut Frau Mathy genau der richtige Zeitpunkt auch nach außen ein klares Zeichen an die jungen Unternehmerinnen zu setzen. Seit 2001 arbeitet Mathy im Vorstand des Arbeitskreises mit - bis 2007 [...] › mehr

Wettbewerb Unternehmerfrau im Handwerk 2022: Preis, Ruhm und Ehre für die Besten!

Unter dem Motto #powerfrauimhandwerk schreibt das bundesweite Wirtschaftsmagazin 'handwerk magazin' zum 28. Mal den Wettbewerb „Unternehmerfrau im Handwerk“ aus. Der Preis wird wieder in zwei Kategorien verliehen: sowohl für mitarbeitende als auch für selbstständige Unternehmerfrauen im Handwerk. Die Siegerinnen erhalten jeweils ein Preisgeld von 2.500 Euro und einen professionellen Imagefilm über ihren Betrieb. Partner des traditionsreichen Preises ist Würth Modyf. › mehr