book Themenseite

Auf der Wunschliste neuer Mitarbeiter stehen flexible Arbeitszeiten oft ganz oben – im Kununu-Ranking rangiert das Handwerk bei diesem Thema oft ganz unten. Wie Sie diese Diskrepanz abbauen können und alles Weitere zum Themengebiet Arbeitszeit, Arbeitszeitmodelle, flexible Arbeitszeit, New Work, Arbeit 4.0 sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf lesen Sie auf dieser Themenseite.

© Elnur – stock.adobe.com

BAuA-Studie Arbeitszeit: Einfluss der Mitarbeiter nimmt zu

Zwischen 2015 und 2019 haben sich Länge, Lage und Flexibilität der Arbeitszeit in Deutschland kaum verändert. Wie die regelmäßig durchgeführte Arbeitszeitbefragung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zeigt, gab es bereits vor der Corona-Pandemie einen Trend zu Telearbeit, Homeoffice und Arbeitszeitkonten. › mehr
- Anzeige -

Flexible Arbeitsgestaltung Arbeitszeit: Doppelt gewinnen mit mehr Flexibilität

Was sonst Jahrzehnte braucht, hat Corona in wenigen Monaten geschafft: Die Mitarbeiterführung hat sich grundlegend verändert. Immer mehr Chefs erkennen, dass flexiblere Arbeitsbedingungen für bessere Ergebnisse und zufriedenere Mitarbeiter sorgen. Das klappt auch im Handwerk prima – wenn die Chefs es zulassen. › mehr

New Work Arbeitswelt im Wandel: Fünf Folgen des Coronavirus

Das Coronavirus verändert die Arbeitswelt weitaus stärker, als es Hygieneregeln und Homeoffice vermuten lassen. Dabei geht es nicht nur um Tools und Technik, sondern vor allem um neue Werte und Prioritäten. Susanne Wißfeld, Geschäftsführerin bei Randstad Deutschland, erklärt die wichtigsten Trends. › mehr

Fachkräfte gewinnen Flexible Arbeitszeit: Wie Handwerker das Top-Thema angehen können

Zwei Drittel aller Mitarbeiter würden laut Gallup-Studie für flexible Arbeitszeiten den Arbeitgeber wechseln. Laut Auswertung des Bewertungsportals kununu.de hinkt das Handwerk jedoch gerade bei der Flexibilität deutlich hinterher. Wie Betriebe das ändern können, erklärt Experte Daniel Dirkes an drei konkreten Beispielen. › mehr

Die Baumann-Kolumne "Neues von der Werkbank" Kommentar: Flexible Arbeitsgestaltung statt strenger Beobachtung

"Der Gesetzgeber spricht Betriebsinhabern und Mitarbeitern schlichtweg die Kompetenz ab, Entscheidungen über ihre Arbeitsgestaltung selbst zu treffen", so formuliert es unsere Kolumnistin Ruth Baumann, Präsidentin der Unternehmerfrauen im Handwerk (ufh) Baden-Württemberg, in der neueste Folge ihrer Kolumne "Neues von der Werkbank". › mehr

Work-Life-Balance Neuer Leitfaden für mobiles Arbeiten

Das Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ hat einen Leitfaden für mobiles Arbeiten in Betrieben mit dem Titel „Nur das Ergebnis zählt!“ herausgebracht. Das Handbuch zeigt Vorteile des Arbeitens im Home Office auf und präsentiert aktuelle Beispiele für die Umsetzung. › mehr

Mitarbeiter: Schluss mit starren Zeitmodellen

Der heute bereits existierende Wettlauf um gute und qualifizierte Fachkräfte ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was Chefs in den nächsten Jahren erwartet. Wer jetzt nichts ändert, hat später vielleicht genug Kunden, aber niemanden mehr, der die Aufträge abwickeln kann. › mehr

Fachkräfte im Betrieb halten

Sie haben ein gutes Team und wollen es auch behalten? Dann müssen Sie mehr bieten als einen sicheren Arbeitsplatz. Welche Wege im Handwerk funktionieren, zeigen die vier Beispiele erfolgreicher Betriebe. › mehr

Familienfreundlichkeit im Handwerk: Passende Jobs für Eltern

Wer seinen Mitarbeitern hilft, Job und Privatleben besser zu vereinbaren, hat gute Chancen im Kampf um die Fachkräfte. Eine aktuelle Studie zeigt, was bei jungen Mitarbeitern wirklich zählt. Wie Markus Temming in seinem Augenoptikerbetrieb familienfreundliche Arbeitsbedingungen umsetzt. › mehr
- Markt

⇨ Fahrplan In sechs Schritten zum neuen Arbeitszeitmodell

Die Arbeitszeit ist für Chef und Mitarbeiter ein sensibles Thema, deshalb müssen Änderungen sorgfältig durchdacht und abgestimmt sein. In ihrem Leitfaden „Flexible Arbeitszeitgestaltung“ erklären die Experten des Nürnberger „Instituts für Arbeit und Personal“ die wichtigsten Schritte. › mehr
- Anzeige -

Arbeitszeit Arbeitszeitmodelle für Handwerker

Von 7 bis 16 Uhr mit einer Stunde Mittag – viele Betriebe arbeiten seit Jahren gleich. Wie Sie mit flexiblen Arbeitszeiten Ihre Attraktivität als Anbieter und Arbeitgeber nachhaltig verbessern. › mehr

Abwerbeversuche der Konkurrenz: So motivieren Sie Ihre Mitarbeiter

Jobwechsel sind lukrativ, nicht zuletzt finanziell, wie eine aktuelle Studie zeigt. 56 Prozent der befragten Jobwechsler erhalten beim neuen Arbeitgeber ein höheres Gehalt, 46 Prozent freuen sich über interessantere Aufgaben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Mitarbeiter motivieren und Abwerbunsgversuche der Konkurrenz kontern. › mehr

Lebensarbeitszeit: Tipps vom Experten

Harald Röder hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen beim Einrichten von Lebensarbeitszeitkonten. Im Interview erklärt der Fachbuch-Autor und Geschäftsführer der Deutschen Beratungsgesellschaft für Zeitwertkonten (DBZWK), warum sich ein solcher Schritt für Unternehmen lohnt. › mehr

Den richtigen Takt finden

Arbeitszeit - Erst teure Überstunden, dann sinnloser Leerlauf? Laut Studie des Deutschen Handwerksinstituts können Sie mit flexiblen Zeitmodellen beides vermeiden und zusätzlich Ihren Kundenservice verbessern. › mehr

Praxistipps So führen Sie die Flex-Zeit ein

Von Praxistipps So führen Sie die Flex-Zeit ein Flexible Arbeitszeiten dürfen nicht gegen Regelungen des Arbeitsrechts verstoßen. Welche Rechtsvorgaben Sie beachten müssen und wie Sie ein neues Arbeitszeitmodell erfolgreich umsetzen, erklärt hm-Expertin Ulrike Hellert. Arbeitsrecht. Die tägliche Höchstdauer der Arbeitszeit regelt das Arbeitszeitgesetz. Mitarbeiter ab 18 Jahren dürfen bei fünf Arbeitstagen pro Woche täglich 9,6 [...] › mehr