Social Handwerk, 45. Folge Motivation: Was tun, wenn man keine Lust auf Social Media hat?

Kennen Sie das? Man hat auf etwas einfach keine Lust, macht es dann aber aus Pflichtbewusstsein trotzdem. Und hat dann am Ende – wenig überraschend – ein nicht wirklich gutes Ergebnis. So erging es auch Felix Schröder (@gipserfelix), der in der 45. Folge seines Podcasts "Social Handwerk" erklärt, ob man ein so entstandenes Video wirklich in den sozialen Medien veröffentlichen sollte. › mehr
- Anzeige -

AU-Bescheinigung Krankschreibung per Telefon: Sonderregel verlängert bis 31. März 2023

Mit Wirkung zum 4. August 2022 hatte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die Corona-Sonderregelung für eine telefonische Krankschreibung wieder aktiviert. Bis zu 7 Tage können Patienten, die an leichten Atemwegserkrankungen leiden, per Telefon krank geschrieben werden. Die zunächst bis zum 30. November 2022 befristete Regelung wurde jetzt bis 31. März 2023 verlängert. › mehr

Ausgabe 12/2022 handwerk magazin Dezember-Ausgabe 2022: So machen Sie Ihren Betrieb fit für Social Media

Das Social Web ist längst nicht mehr nur für den privaten Austausch interessant, sondern ein immer wichtigeres Medium für jedes Unternehmen. Ob Kundenbindung oder Mitarbeitersuche: Soziale Medien machen bekannt und bringen Kontakte. Wie Chefs ihren Betrieb in die Netzwerke bringen und viele weitere Themen aus der Dezember-Ausgabe haben wir für Sie kompakt zusammengefasst. › mehr

Kolumne "Professioneller Bauablauf" von Andreas Scheibe, 19. Folge VOB: Baupannen häufen sich – Zeit für ein neues Nachtragsmanagement!

Der Baubranche geht’s aktuell nicht gut.Und das lässt sich auch an zahlreichen Beispielen belegen. Planer sind planlos, Bauherren kennen sich kaum aus und Handwerker sindmit der Gesamtsituation überfordert. Was es braucht, sind schnelle Lösungen. Und zwar welche, die in der Praxis funktionieren, ehe der Insolvenzverwalter eingeschaltet werden muss. Kolumnist Andreas Scheibe erklärt in einer neuen Folge von "Professioneller Bauablauf" , zu welchen Problemen es derzeit auf Baustellen kommt und welche Lösungen es gibt. › mehr

Anlässe für Strafen Bußgeld: In diesen Fällen dürfen Behörden bei Arbeitsschutz-Verstößen kassieren

Mängel, Versäumnisse oder Missachten von Vorschriften zu Prävention und Unfallverhütung – es gibt in Sachen Arbeitsschutz viele Anlässe, bei denen eine Behörde eingreifen kann oder muss. Je nach der Schwere des Falls stehen der Gewerbeaufsicht oder dem Amt für Arbeitsschutz verschiedene Sanktionsmöglichkeiten zur Verfügung. Diese Strafen und Bußgelder drohen unvorsichtigen bzw. nachlässigen Unternehmern. › mehr

Unternehmerfrauen im Handwerk UFH-Umfrage: Ausbildung im Handwerk – ein Traumberuf?

Vielen Handwerkern sind die besonderen Vorteile ihres Jobs bewusst. Damit potenzielle Azubis das auch erkennen, werben die Betriebe für eine Ausbildung im Handwerk. Doch nicht immer gelingt es, geeignete Bewerber zu überzeugen. Die Unternehmerfrauen im Handwerk wollen deshalb in ihrer jüngsten Umfrage wissen: Was spricht für, was gegen eine Ausbildung im Handwerk – und welche Erfahrungen haben die Betriebe mit ihren Maßnahmen zur Azubi-Gewinnung gemacht? Jetzt teilnehmen! › mehr

Finanzen in schwierigen Zeiten Controlling: Mit klaren Zielen im Schweinsgalopp durch die Krise

Die aktuellen Herausforderungen für Betriebe sind enorm: Unbesetzte Stellen, Transformationsdruck hin zu digitalisierten Prozessen und dann auch noch die Energiekrise, die die Kosten in die Höhe treibt. Wie Betriebe gut durch die schwierigen Zeiten kommen, erklärte Claudia Rankers, zertifizierte Finanzplanerin in einem Online-Round-Table. › mehr
- Anzeige -

Serie New Work, 7. Folge Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM): Stress reduzieren und smart arbeiten

Gesundheit geht alle an, das hat die Corona-Pandemie Chefs und Mitarbeitern gezeigt. Entsprechend guten Zuspruch findet inzwischen das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM), das längst mehr zu bieten hat als die viel zitierten Obstkörbe. Wie Chefs die richtigen Maßnahmen für ihr Team finden und damit die Attraktivität ihrer Arbeitsplätze steigern. › mehr

Studie zu bargeldlosem Bezahlen Bargeld unerwünscht: Die Jugend kauft nur, wenn digitales Bezahlen möglich ist

Ganz ohne Bargeld – das ist super, findet die Jugend. Sie setzt auf smarte Bezahlsysteme, Kredit- und Girokarten. Scheine und Münzen nutzt nur noch ein gutes Drittel der Altersgruppe von 18 bis 29 Jahren wirklich gerne, so ein Ergebnis der Befragung von 1.000 Verbrauchern in Deutschland zu ihrem Bezahlverhalten. Die Zukunft des Bezahlens ist wohl weitgehend bargeldlos. › mehr

Steuern sparen Steuerendspurt 2022: 10 Spartipps für Unternehmer

Steuerlich sind eine ganze Reihe Änderungen in der Pipeline – mit guten Chancen auf Verbesserungen für Betriebe. Was Firmenchefs noch vor Silvester realisieren und was sie mit Blick auf das kommende Jahr jetzt schon anschieben sollten. › mehr
- Home

Beleuchtung in Büro und Werkstatt DGUV-Vorschrift: Wie viel Tageslicht am Arbeitsplatz sein muss

Licht hat viel mit Gesundheit und Leistungsfähigkeit zu tun. Daher befasst sich auch das Arbeitsstättenrecht mit der Beleuchtung überall dort, wo Menschen einer beruflichen Tätigkeit nachgehen. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat die Vorgaben zum Tageslicht am Arbeitsplatz und einer Sichtverbindung nach außen aktualisiert. Was jetzt gilt. › mehr

Visueller Content Fachkräftemangel: Mit Bildern und Videos neue Mitarbeiter gewinnen

Bild und Video gehören heute zu einem ansprechenden Online-Auftritt dazu. Philip Beushausen, der die Berliner Kreativ- und Beratungsagentur dreissig24 leitet, erklärt anhand der neuen Mitarbeiter-Kampagne des Verkehrbauunternehmens BUG, auf was Betriebe bei visuellen Inhalten und der Kommunikation achten sollten. › mehr