Berufsunfähigkeit Die Arbeitskraft richtig absichern

Oft teuer, immer existenzsichernd, tatsächlich unverzichtbar: privater Arbeitskraftschutz. Wer den Markt genau untersucht, kann sparen. Und wer einen Meister hat, spart nochmal mehr. Die aktuelle Tarifanalyse von handwerk magazin plus Ranking der Besten. › mehr
- Anzeige -

Pflichtversicherung Altersvorsorge für A-Gewerke

Gründer aus dem Handwerk können ihre Altersvorsorge nicht immer frei wählen. Handwerker der sogenannten A-Gewerke bleiben auch nach dem Wechsel in die Selbständigkeit für insgesamt 18 Jahre in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert. › mehr

Altersvorsorge Gesetzliche Rente: Pflicht für Handwerker der A-Gewerke

Existenzgründer können ihre Altersvorsorge nicht immer frei wählen. Häufig bleiben Handwerker auch nach dem Wechsel in die Selbstständigkeit in der gesetzlichen Rentenkasse pflichtversichert. Das gilt vor allem für Gründer, die sich in einem zulassungspflichtigen Handwerksberuf selbstständig machen. › mehr

Betriebshaftpflichtpolice Basisschutz für den Betrieb

Das Handwerk meldet steigende Gründerzahlen. Jungunternehmer sollten existenzbedrohende Risiken für den eigenen Betrieb absichern. Versicherer bieten hier attraktive Rabatte. › mehr
- Anzeige -