Robuste Mobiltelefone im Check Outdoor-Smartphones: Elf neue Handys im Baustellen-Härtetest

Für viele Handwerksunternehmer gehören Outdoor-Smartphones auf der Baustelle zum Handwerkszeug. 2021 haben wir im Vergleich zum letzten Baustellentest 2018 noch intensiver geprüft, dieses Mal elf Geräte von sieben Herstellern auf einer ­Baustelle in einem Bürokomplex in Nürnberg. Lesen Sie hier, welche Modelle gewonnen haben. › mehr
- IT

Die Baumann-Kolumne "Neues von der Werkbank" Kommentar: Hochwasserkatastrophe und 4. Corona-Welle – haben Politik und Verwaltung nichts gelernt?

In zahlreichen Vorträgen, Kommissionen und Talk-Runden wird über die Pandemie als auch den Wiederaufbau im Hochwassergebiet gesprochen. Ziel dabei ist es; Lehren aus den jüngsten Erfahrungen zu ziehen. Doch kommen all‘ die guten Impulse auch wirklich als spürbare Handlungsanweisungen in der Realität an? Genau dieser Fragestellung geht Kolumnistin Ruth Baumann, Präsidentin der Unternehmerfrauen im Handwerk (ufh) Baden-Württemberg, in einer weiteren Folge von “Neues von der Werkbank", nach. › mehr
- Anzeige -

Workers Cast Das Unternehmen mit dem iPad steuern: Interview mit Karl-Heinz Krawczyk

Handwerker sind mit ihren Werkzeugen ständig unterwegs: auf Baustellen, bei Kunden, an wechselnden Standorten. Doch ein Werkzeug bleibt meist an nur einem Platz: der Computer im Büro. Nicht aber bei Dachdeckermeister Karl-Heinz Krawczyk. Er führt sein Freiburger Unternehmen, von wo er möchte – und zwar mit dem iPad. Wie ihm das gelingt, verrät er in diesem Workers Cast. › mehr

Social Handwerk, 32. Folge Speaker im Bereich Social Media: So verdienen Handwerker Geld mit ihrem Hobby

Im Normalfall nutzen Handwerker und Handwerksunternehmer ihre Social-Media-Kanäle, um ihre Leistungen zu promoten und Geschäftspartner- und Kundennetzwerke aufzubauen. Mit dem Fachwissen im Bereich der sozialen Medien lässt sich aber auch direkt Geld verdienen: Als Speaker werden Social-Media-erfahrene Handwerker verstärkt gesucht und gebucht. Was Handwerksprofis dabei unbedingt beachten müssen, erklärt Social-Media-Experte Felix Schröder in der 32. Ausgabe seines Podcasts "Social Handwerk". › mehr

Vermögensaufbau Geldanlage: 8 Regeln für Ihr Investment auf Basis von Neurofinance

Modernste Erkenntnisse der Neurofinance können Verhaltens- und Denkmuster von Investoren erklären. Schließlich basieren 80 Prozent aller menschlichen Entscheidungen auf Emotionen, die sich für ein aktives Risikomanagement nutzen lassen. Nikolas Kreuz, Geschäftsführer der Vermögensverwaltung Invios GmbH, zeigt anhand von acht Regeln, wie auf Basis der Neurofinance investiert werden kann. › mehr

Workers Cast - Solo Mitarbeitergewinnung: Nachhaltige Strategie braucht Zeit und Geduld

Wenn ein Chef neue Mitarbeiter braucht, dann muss es meist ganz schnell gehen. Schnell suchen, schnell finden und schnell einstellen. Doch das ist nicht immer der richtige Weg. Denn eigentlich braucht eine gesunde Mitarbeitergewinnung viel Zeit. Warum das so ist, worauf es ankommt und wie Unternehmer lernen, geduldig zu sein, das erfahren sie in diesem Workers Cast. › mehr

Kolumne Digitalisierung und Automation von Denys Nagel, 7. Folge Digitalisierung im Store: So optimieren Sie Ihr Ladengeschäft

Holzconnection verkauft seine maßgefertigten Möbel nicht nur online, sondern auch deutschlandweit in insgesamt 13 Ladengeschäften. Diese Stores sind dabei genauso digital unterwegs wie die Planung und die Produktion. Alles was sich in einem Store digitalisieren ließ haben Denys Nagel und sein Team entsprechend umgerüstet – und zwar schon bevor die Corona-Pandemie Anfang 2020 einsetzte. Wie ein digitalisiertes Ladengeschäft im Handwerk im Optimalfall aussehen kann, erklärt er in der siebten Ausgabe seiner Kolumne. › mehr
- IT
- Anzeige -

Kolumne "Professioneller Bauablauf" von Andreas Scheibe, 6. Folge VOB: Abrechnen statt Abwarten – so wird ein Stillstand am Bau für Handwerker lukrativ

Baubeteiligte fantasieren gern vom Idealablauf einer Baustelle. „Planung und Bau laufen wie am Schnürchen!“, heißt es da häufig. Aber in der Realität kommt es – in mindestens 80 Prozent der Fälle – an irgendeinem Zeitpunkt des Projekts zum Stillstand. Von da an geht für wenigstens ein Gewerk nichts mehr voran. Die Gründe dafür können vielfältig sein: Das Vorgewerk hat keine gute Leistung erbracht, ein elementarer Teil fehlt oder der Auftraggeber will nichts entscheiden. Und was machen viele Handwerker dann? Abwarten. Aber was könnten sie stattdessen machen? Abrechnen! Mit welcher Berechtigung man diesen Schritt gehen darf, erklärt Kolumnist Andreas Scheibe. › mehr

Investitionsabzugsbetrag und GWG Geringfügige Wirtschaftsgüter: Steuern sparen mit kleinen Investitionen

Ein bisschen investieren und dabei Steuern sparen: Dies ist mit Hilfe der sogenannten geringwertigen Wirtschaftsgüter möglich. Erfahren Sie, was man als Chef dabei beachten muss, welche Varianten möglich sind und wie man mit der Kombination aus Investitionsabzugsbetrag und geringwertigen Wirtschaftsgütern doppelt profitiert. › mehr

Workers Cast Brandneue Insights zu Smart Services: Interview mit Thomas Meiren

Für vieles gibt es inzwischen digitale Lösungen und neue Technologien. Doch nicht immer bringen sie auch direkt einen Mehrwert für die Unternehmen. Eine Verknüpfung von Digitalisierung und Dienstleistung sind die sogenannten Smart Services. Worum es dabei geht, verrät der Experte Thomas Meiren in diesem Workers Cast. › mehr

Geldanlage ETF-Investment: Besser Blockchain als Bitcoin

Die zweitgrößte ETF-Einführung der Börsengeschichte fand am 19. Oktober 2021 statt: Der ProShares Bitcoin Strategy ETF (BITO) ist in New York an der Wall Street in den Handel gestartet. Gleichzeitig ist der Indexfonds (Exchange Traded Fund - ETF) eine Weltpremiere: Er ist der erste, der jemals auf eine Kryptowährung aufgelegt wurde. Es ist ein riskantes Investment. Wer weniger Risiko, aber die Chance auf große Erträge möchte, setzt lieber auf die dahinter stehende Technologie: die Blockchain. Auch auf sie gibt es einen ETF. › mehr

Interview mit Ulrich Goedecke Messenger-Apps: Handwerksbetriebe sollten auf wertige Kundenkommunikation setzen

Für Marketingzwecke ja, für die fachliche Kommunikation mit Mitarbeitern und Kunden, nein: So lautet das Urteil von Ulrich Goedecke, der bei der Handwerkskammer Dresden die Bereiche Innovation und Technologie verantwortet, über den Einsatz von Messenger-Apps in Handwerksbetrieben. Der jüngste Ausfall von Whatsapp hat die Diskussion darüber neu angezettelt. › mehr
- IT

Interview mit Peter Hertweck Betriebsnachfolge: Welche große Rolle digitale Technologien spielen

Geschäftsmodelle mit neuem Know-how zu verbinden, darin sieht Peter Hertweck, Unternehmensberater für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Geschäftsführer des Peter-Hertweck-Forums, den Weg, um die Nachfolge auch in Handwerksbetrieben zu regeln. Im Interview mit handwerk magazin stellt Hertweck einige Beispiele vor. › mehr