Fördermittel Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz fördert das Handwerk

Mit zinsgünstigen Krediten der Investitions- und Strukturbank wird das Handwerk in Rheinland-Pfalz gefördert. Aber auch Zuschüsse, Wettbewerbe und Beratung durch private Organisationen und das Wirtschaftsministerium verhelfen Handwerkern zum Erfolg. Ein Fördermittel-Überblick. › mehr

Unternehmensbewertung Rechner: So können Sie Ihren Firmenwert selbst berechnen

Mit dem Firmenwert-Rechner von handwerk magazin können Sie den aktuellen Wert Ihres Betriebs selbst berechnen – hilfreich, wenn der Verkauf oder die Übergabe des Betriebs ansteht oder sich anderweitig die Besitzstrukturen ändern. Aber auch bei der Berechnung der Erbschaftssteuer oder einer Kreditwürdigkeitsprüfungen steht eine Firmenbewertung an. Kalkulieren Sie hier das Betriebsvermögen. › mehr
- Anzeige -

Wachstum beschleunigen Investoren gewinnen: 5 Tipps für Start-ups im Handwerk

Steigende Umsätze, mehr Mitarbeiter, neue Märkte erobern und immer höhere Gewinne einfahren – davon träumen etliche Gründer. Doch nur wenige schaffen es, die Wunschgedanken auch in die Realität umzusetzen. Die Unternehmer Philipp Zimmermann und Richard Hirschhuber (Greenstorm Mobility GmbH) geben Tipps aus eigener Erfahrung für Ihren Wachstumskurs. › mehr

Workers Cast Badezimmer aus dem Internet

Vom eigenen PC aus zum neuen Bad, ohne als Heimwerker aktiv zu werden. Michael Dreimann bietet mit seinem Startup Banovo Komplettbadsanierungen aus dem Internet an. Wie das geht, erklärt er im aktuellen Workers Cast. › mehr

Serie "Start-ups fürs Handwerk" Crafty: Leistungen ausführen statt „nur“ vermitteln

Das Ziel ist ehrgeizig: mit Crafty wollen Christane Wolff und Jens Zabel zukünftig der beste Handwerkerservice in Europa werden. Im Unterschied zu Myhammer & Co. möchten die PR-Expertin und der Handwerksmeister mit BWL-Diplom zu 80 Prozent mit eigenen Leuten arbeiten, um Qualität und Nachhaltigkeit zu sichern. › mehr

Praxisübersicht für das Handwerk Gründung: So finden Sie die richtige Rechtsform

Es gehört mit zu den ersten Gründungsaufgaben, für das neue Unternehmen die richtige Rechtsform zu finden. Veränderungen des Unternehmens beziehungsweise der Eigentumsverhältnisse können aber auch später eine Änderung der Rechtsform notwendig machen. Lesen Sie hier Vor- und Nachteile der verschiedenen Rechtsformen sowie Tipps zur Umsetzung im Unternehmen. › mehr

Serie "Start-Ups fürs Handwerk" myCraftnote: App für Baustellen-Doku

"Unsere App myCraftnote verbindet in einfacher Weise die Kommunikation und Dokumentation aller Beteiligten auf der Baustelle", erklärt Gründer und Entwickler Dirk Stefen. Die IT-Lösung wird bereits von mehr als 10.000 Betrieben eingesetzt. › mehr
- IT

Serie "Start-Ups fürs Handwerk" e-Vorschriften: App bringt Elektrik-Normen auf den Punkt

Mit nur drei Klicks zur Lösung: Die e-Vorschriften-App des Elektrotechnik-Sachverständigen Marcel Aulenbach gliedert Vorgaben nicht nach DIN- oder DIN-VDE-Nummern, sondern nach konkretem Anwendungsfall auf der Baustelle. › mehr
- IT

Preisverleihung in Künzelsau „Top Gründer im Handwerk“ 2018 – Das sind die Sieger!

Außergewöhnliche Trendfrisuren, Spezialanfertigungen für VR-Brillen und professionelle Kälteanlagen – Sie sind jung, erfolgreich, voller Tatendrang, und sie lieben ihren Beruf: Die Top Gründer im Handwerk 2018. Am Freitag wurden im baden-württembergischen Künzelsau (Hohenlohe) die Sieger gekürt. › mehr
- Anzeige -

Workers Cast Infos meistern wie ein Profi

Baustellenfotos, Kundenmails, Angebote und Bestellungen: Bei jedem Projekt fallen massenweise Infos an, die im Betrieb gespeichert werden müssen. Um dabei den Überblick zu behalten, gibt es die Software MemoMeister. Erfinder Achim Maisenbacher erklärt sie im aktuellen Workers Cast. › mehr
- IT

5. bis 7. Oktober 2018 in Schwäbisch Hall Jetzt anmelden zum Bundeskongress der Junioren des Handwerks 2018!

Dieses Jahr findet der Bundeskongress der Junioren des Handwerks im romantischen Schwäbisch Hall statt. Neben Kunsthalle, Würth-Museum und einer Nachtwächterführung steht auch wieder die Verleihung unseres Preises "Top Gründer im Handwerk" auf dem Programm. Gute Gründe also für einen Besuch der mittelalterlichen Stadt in Baden-Württemberg. › mehr

Förderprogramme Geld ist genug vorhanden!

Die Zahlen sind alarmierend: Viele Unternehmer finden keinen Nachfolger. Die Gründe sind vielfältig, doch an der Finanzierung liegt es nicht. Die Auswahl an Fördergeldern ist groß. Ein Überblick. › mehr

Innovation im Gerüstbauerhandwerk Schulter an Schulter mit Kollege Roboter

Das vom Münchner Start-up Kewazo entwickelte intelligente Robotik-Logistiksystem soll den Materialtransport im Gerüstbauerhandwerk leichter und sicherer machen. Mit der gewährten Seed-Finanzierung von einer Million Euro kann Kewazo seine Vision nun umsetzen: mit einem intelligenten Roboter den Bau zu revolutionieren. › mehr

Gründer Minusrekord: 14 Prozent weniger Neugründer in 2017

Die Deutschen haben anscheinend immer weniger Lust auf das eigene Unternehmen: Laut vorläufiger Analyse der KfW-Mittelstandsbank gab es 2017 noch 557.000 Neugründungen, das sind stolze 14 Prozent weniger als 2016. Leicht gewachsen ist dagegen der Anteil der innovativen Start ups. › mehr

Verkaufsgespräch Die Signale des Körpers richtig deuten und einsetzen

Haben Sie schon einmal versucht, einen Menschen mit starrem Blick und herunterhängenden Armen für Ihr Angebot zu begeistern? Da können Ihre Argumente noch so schlagkräftig sein - wenn die Signale des Körpers nicht zu den Worten passen, verschenken Verkäufer wertvolles Überzeugungspotenzial. › mehr

Arbeitswelten Craftguide: Wissens-Netzwerk für die nächste Generation

"Wer hat schon Zeit und Lust zum Bücher wälzen und zur Recherche in der Fachliteratur, wenn es in den Fingern juckt, neue Projekte zu starten und etwas aufzubauen?" Mit diesem Gedanken im Kopf entstand das Start-Up 'Craftguide'. Schreiner Theo Strauß und Industriedesigner Johannes Nies starten eine digitale und interaktive Enzyklopädie. › mehr

Betriebsübergabe Bis Ende 2019 suchen 236.000 Firmen einen Nachfolger

Laut Analyse von KfW-Research sind 40 Prozent der Firmeninhaber im Mittelstand älter als 55 Jahre, in den nächsten zwei Jahren wollen aktuell 236.000 Seniorchefs ihren Betrieb übergeben. Für fast die Hälfte wird es nach Einschätzung der KfW-Experten eng, da sie sich noch gar nicht mit der Betriebsübergabe befasst haben. › mehr

Standort Deutschland Studie: Den Deutschen fehlt das Gründer-Gen

Besser als sein Ruf, aber mit reichlich Potenzial für Verbesserungen: Beim Global-Entrepreneurship Index (GEI), der die Standortqualität für Gründer abbildet, belegt Deutschland erneut einen Rang unter den besten 15 Ländern der Welt. Schwächen zeigen sich vor allem bei der Infrastruktur und der unternehmerischen Kompetenz. › mehr
- Home

Fördermittel Inland Bund unterstützt Startups auf Messen

Um die Vermarktung und den Export neuer Produkte und Verfahren anzukurbeln, fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie auch 2019 Start-ups bei ihrer Messebeteiligung. Unterstützt wird die Beteiligung an Gemeinschaftsständen bei 62 internationalen Messen in Deutschland. › mehr