Große Übersicht Das ändert sich im Steuerrecht 2018

Für das Jahr 2018 gibt es zahlreiche Neuerungen, mit denen sich die Steuerzahler beschäftigen sollten, um gut durch das Steuerjahr zu kommen. Unternehmer müssen sich beispielsweise unter anderem auf eine schärfere Überprüfung ihrer Ladenkassen einstellen. Einen Überblick liefert der Bund der Steuerzahler Deutschland (BdSt). › mehr

Fahrrad als Dienstwagen Privatnutzung von E-Bikes wird teurer

Elektrofahrräder sind sehr gefragt – auch in Unternehmen. Wenn Mitarbeiter die schicken Zweiräder privat mitbenutzen möchten, ist das aber steuerpflichtig. Durch ein neues Schreiben des Bundesfinanzministeriums werden Privatfahrten jetzt teurer. So machen Sie bei E-Bikes steuerlich keine Fehler. › mehr
- Anzeige -

Finanzamt Klage über Elster-Portal unzulässig

Das Finanzgericht Münster hat eine Klage für unzulässig erklärt, die elektronisch über das Elster-Portal an das Finanzamt übermittelt wurde. Grund: Bei der Schriftform ist grundsätzlich eine eigenhändige Unterschrift oder eine entsprechende elektronische Signatur erforderlich. › mehr

Digitale Steuererklärung Software gibt Steuertipps

Mit dem Onlineportal der Finanzverwaltung "ElsterOnline" mit praktischen Eingabehilfen kann die Einkommensteuererklärung elektronisch übermittelt werden. Steuertipps sind vom Fiskus aber nicht zu erwarten – dafür gibt es spezielle Software. Das sollten Sie beachten. › mehr

Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz Bankkonten werden gläserner

Durch das am 27. April 2017 vom Bundestag beschlossene Steuerumgehungsbekämpfungsgesetz können die Steuerbehörden laut Genossenschaftsverband Bayern künftig unbegrenzt und ohne Anfangsverdacht Einblicke in Bankkonten nehmen. › mehr

Außergewöhnliche Belastung Neue Regeln zur Berechnung

Niemand soll über Gebühr mit Steuern belastet werden. Deshalb können Steuerzahler mit besonders hohen Kosten, etwa durch eine Krankheit, mehr als andere absetzen. Der Bundesfinanzhof hat dazu jetzt eine wichtige Entscheidung getroffen. › mehr

Steuererklärung 2016 So machen Sie Ihrem Kontostand eine Freude

Langsam sollten Sie sich beeilen: Am 31. Mai 2017 endet die Abgabefrist für die Einkommenssteuererklärung 2016. handwerk magazin zeigt Ihnen in Zusammenarbeit mit Lexware, welche Steueränderungen auf Sie warten und wie Sie Ihre Steuerlast mindern können. › mehr
- Anzeige -

Steuervorauszahlung Keiner weiß etwas genaues

Umsatzsteuer-Vorauszahlungen sind bis zum 10. des Folgemonats an das Finanzamt zu überweisen. Was passiert, wenn dieser Termin im Januar auf einen Samstag fällt, musste das Finanzgericht Thüringen (3 K 791/15) entscheiden. Jetzt beschäftigt sich sogar noch der BFH damit. › mehr

Handwerkerleistungen Finanzamt ist der Verlierer

Immer wieder entscheiden die Gerichte, wann Handwerkerleistungen steuerlich geltend gemacht werden können. In einem Fall vor dem Finanzgericht Sachsen zog der Fiskus den Kürzeren. › mehr

Steuerstrategien So managen Sie Ihr Finanzamt

Frist versäumt? Gerade zu wenig Geld in der Kasse, um die Steuern zu bezahlen? Manchmal sind Sie auf die Gunst der Finanzbeamten angewiesen. Wie Sie ein gutes Verhältnis zum Fiskus aufbauen. › mehr