book Themenseite

Alle zwei Monate berichten wir über eine besondere Geschäftsidee. Hier können Sie unsere Berichte nachlesen.

© Andrey Kiselev – Fotolia.com

- Anzeige -

FinTech-Finanzierung FinTechs: Eigenkapital aus dem Netz ist ein Trend

Neues Denken bei der Unternehmensfinanzierung – mithilfe von Softwaredienstleistern oder Plattformen können sich Unternehmer ihre individuelle Finanzierung selber konzipieren. Das geht ganz einfach und ist ein gutes, die Bankverbindung ergänzendes Tool, um Liquidität und Eigenkapitalbasis zu erhöhen. Sogar für Gründer eignet sich dieser Finanzierungsweg. › mehr

Transparenz im Handwerk Gemeinsam wachsen im Handwerk: So werden Sie zum Plattform-Gründer

Plattformen bringen Angebot und Nachfrage übersichtlich ­zusammen – und treiben damit den Markt voran. Für Handwerksbetriebe lohnt es sich, die Initiative zu ergreifen, um ihre Zukunft mitzugestalten. Das Gute daran: Eine digitale Plattform zu gründen kostet nicht viel und stärkt das Wir-Gefühl. › mehr

Social Handwerk, 32. Folge Speaker im Bereich Social Media: So verdienen Handwerker Geld mit ihrem Hobby

Im Normalfall nutzen Handwerker und Handwerksunternehmer ihre Social-Media-Kanäle, um ihre Leistungen zu promoten und Geschäftspartner- und Kundennetzwerke aufzubauen. Mit dem Fachwissen im Bereich der sozialen Medien lässt sich aber auch direkt Geld verdienen: Als Speaker werden Social-Media-erfahrene Handwerker verstärkt gesucht und gebucht. Was Handwerksprofis dabei unbedingt beachten müssen, erklärt Social-Media-Experte Felix Schröder in der 32. Ausgabe seines Podcasts "Social Handwerk". › mehr
- Anzeige -

Tag und Nacht für die Kunden da 24-Stunden-Notdienst: So wird 24/7 für Sie zum attraktiven Geschäftsmodell

Wenn mitten in der Nacht das Handy klingelt, freuen sich weder Mitarbeiter noch Chefs. Doch 24-Stunden-Dienste können für viele Unternehmen ein attraktives Geschäftsmodell sein. Drei Unternehmer verraten, wie sie mit organisatorischem Geschick und finanziellen Anreizen den oft ungeliebten ­Notdienst für Mitarbeiter und Kunden attraktiv gestalten. › mehr

Management-Fehler und Turnaround Kommentar: Corona ist der Auslöser, aber nicht die Ursache von Existenzkrisen

Viele Unternehmen befinden sich zurzeit in einer existenziellen Krise und müssen in kürzester Zeit unter schlechten Voraussetzungen einen Turnaround vollziehen. Dieser Changeprozess gelingt aber nur, wenn die wahren Problemursachen beseitigt werden. Denn: Die Pandemie ist fast immer der Auslöser, nicht aber der eigentliche Ursprung der Schieflage. So gelingt der Turnaround. › mehr

Blog-Update: Besuch im Bauhauptgewerbe 52 Wochen = 52 Betriebe: Chefredakteur Patrick Neumann unterwegs im deutschen Handwerk

In der Januar-Ausgabe 2020 hat sich Chefredakteur Patrick Neumann ganz schön viel vorgenommen: Unter dem Motto "52 Wochen = 52 Betriebe" und dem Hashtag #52Wochen möchte er das deutsche Handwerk, also Sie, kennenlernen und mit Ihnen über die wichtigsten Themen der Branche sprechen. Hier berichtet er über diesen besonderen "Roadtrip". › mehr
- Home

Serie Start-ups für das Handwerk materialrest24.de: Restbestände clever verwerten

Wohin mit den übriggebliebenen Materialien? Simon und Bastian Schlögl in München haben darauf eine nachhaltige Antwort gefunden: zurück in den Verwertungskreislauf. Dazu haben sie mit materialrest24.de eine Plattform entwickelt, über die Handwerker gewerkeübergreifend Materialreste und Restbestände kaufen und verkaufen können. › mehr

Zukunftsmarkt Drohnen-Einsatz im Handwerk: Große Übersicht über Chancen und rechtliche Hürden

Nachdem Drohnen schon in der Industrie durchgestartet sind, heben sie jetzt auch im Handwerk ab. Denn die Perspektive von oben spart oft Geld und Zeit, ermöglicht neue Geschäftsmodelle und kann zum Wettbewerbsvorteil werden. Wer eine Drohne fliegen will, muss sich aber mit komplizierten rechtlichen Spielregeln auseinandersetzen – und Skeptiker überzeugen. Alles zum Zukunftsmarkt gibt's hier auf einen Blick. › mehr

Kolumne Digitalisierung und Automation von Denys Nagel, 2. Folge Werbeplattform für KMU: „Warum Facebook auf uns aufmerksam wurde“

Für Verkaufserfolg braucht es Emotionen. Für Emotionen braucht es Storytelling. Und für Storytelling braucht es das richtige Medium. Im Fall von Denys Nagel war das Facebook – und zwar so erfolgreich, dass der Social-Media-Riese auf seinen Handwerksbetrieb "Holzconnection" aufmerksam wurde. So funktioniert der Kundenkontakt in den sozialen Netzwerken. › mehr