book Themenseite

Alle zwei Monate berichten wir über eine besondere Geschäftsidee. Hier können Sie unsere Berichte nachlesen.

© Andrey Kiselev – Fotolia.com

- Anzeige -

Tag und Nacht für die Kunden da 24-Stunden-Notdienst: So wird 24/7 für Sie zum attraktiven Geschäftsmodell

Wenn mitten in der Nacht das Handy klingelt, freuen sich weder Mitarbeiter noch Chefs. Doch 24-Stunden-Dienste können für viele Unternehmen ein attraktives Geschäftsmodell sein. Drei Unternehmer verraten, wie sie mit organisatorischem Geschick und finanziellen Anreizen den oft ungeliebten ­Notdienst für Mitarbeiter und Kunden attraktiv gestalten. › mehr

Management-Fehler und Turnaround Kommentar: Corona ist der Auslöser, aber nicht die Ursache von Existenzkrisen

Viele Unternehmen befinden sich zurzeit in einer existenziellen Krise und müssen in kürzester Zeit unter schlechten Voraussetzungen einen Turnaround vollziehen. Dieser Changeprozess gelingt aber nur, wenn die wahren Problemursachen beseitigt werden. Denn: Die Pandemie ist fast immer der Auslöser, nicht aber der eigentliche Ursprung der Schieflage. So gelingt der Turnaround. › mehr

Blog-Update: Besuch im Bauhauptgewerbe 52 Wochen = 52 Betriebe: Chefredakteur Patrick Neumann unterwegs im deutschen Handwerk

In der Januar-Ausgabe 2020 hat sich Chefredakteur Patrick Neumann ganz schön viel vorgenommen: Unter dem Motto "52 Wochen = 52 Betriebe" und dem Hashtag #52Wochen möchte er das deutsche Handwerk, also Sie, kennenlernen und mit Ihnen über die wichtigsten Themen der Branche sprechen. Hier berichtet er über diesen besonderen "Roadtrip". › mehr
- Home

Serie Start-ups für das Handwerk materialrest24.de: Restbestände clever verwerten

Wohin mit den übriggebliebenen Materialien? Simon und Bastian Schlögl in München haben darauf eine nachhaltige Antwort gefunden: zurück in den Verwertungskreislauf. Dazu haben sie mit materialrest24.de eine Plattform entwickelt, über die Handwerker gewerkeübergreifend Materialreste und Restbestände kaufen und verkaufen können. › mehr

Zukunftsmarkt Drohnen-Einsatz im Handwerk: Große Übersicht über Chancen und rechtliche Hürden

Nachdem Drohnen schon in der Industrie durchgestartet sind, heben sie jetzt auch im Handwerk ab. Denn die Perspektive von oben spart oft Geld und Zeit, ermöglicht neue Geschäftsmodelle und kann zum Wettbewerbsvorteil werden. Wer eine Drohne fliegen will, muss sich aber mit komplizierten rechtlichen Spielregeln auseinandersetzen – und Skeptiker überzeugen. Alles zum Zukunftsmarkt gibt's hier auf einen Blick. › mehr

Kolumne Digitalisierung und Automation von Denys Nagel, 2. Folge Werbeplattform für KMU: „Warum Facebook auf uns aufmerksam wurde“

Für Verkaufserfolg braucht es Emotionen. Für Emotionen braucht es Storytelling. Und für Storytelling braucht es das richtige Medium. Im Fall von Denys Nagel war das Facebook – und zwar so erfolgreich, dass der Social-Media-Riese auf seinen Handwerksbetrieb "Holzconnection" aufmerksam wurde. So funktioniert der Kundenkontakt in den sozialen Netzwerken. › mehr
- Anzeige -

Wachstum beschleunigen Investoren gewinnen: 5 Tipps für Start-ups im Handwerk

Steigende Umsätze, mehr Mitarbeiter, neue Märkte erobern und immer höhere Gewinne einfahren – davon träumen etliche Gründer. Doch nur wenige schaffen es, die Wunschgedanken auch in die Realität umzusetzen. Die Unternehmer Philipp Zimmermann und Richard Hirschhuber (Greenstorm Mobility GmbH) geben Tipps aus eigener Erfahrung für Ihren Wachstumskurs. › mehr

Kolumne Digitalisierung und Automation von Denys Nagel, 1. Folge Digitale Transformation: „Liebes Handwerk, die Digitalisierung ist unser Freund!“

Denys Nagel von "Holzconnection" hat es geschafft: Die Transformation von einer klassischen Tischlerei hin zum an Social Media angebundenen Webshop für Möbel nach Maß, die zudem zuvor eine Werkstatt durchlaufen haben, die in vielen Teilen automatisiert ist. Ist das noch Handwerk? Na klar! Das Handwerk im Zeitalter der Digitalisierung. In der ersten Folge seiner neuen Kolumne "Digitalisierung und Automation" erklärt er, wie so eine Entwicklung funktionieren kann. › mehr

Serie "Start-ups fürs Handwerk" Crafty: Leistungen ausführen statt „nur“ vermitteln

Das Ziel ist ehrgeizig: mit Crafty wollen Christane Wolff und Jens Zabel zukünftig der beste Handwerkerservice in Europa werden. Im Unterschied zu Myhammer & Co. möchten die PR-Expertin und der Handwerksmeister mit BWL-Diplom zu 80 Prozent mit eigenen Leuten arbeiten, um Qualität und Nachhaltigkeit zu sichern. › mehr

"Fech-Jet-System" von Fech Fenstertechnik Fenstereinbau ohne schrauben, dübeln oder bohren

Das "Fech-Jet-System" steht für einfaches Einbauen von Fenstern in Sandwichwänden von Industriehallen. Das Produkt von Werner Fech bietet problemlose Montage und geometrische Formenvielfalt. So funktioniert die Innovation für Fensterbauer. › mehr

Workers Cast Zwei Langhaarmädchen leben ihren Traum

Alles, was das moderne Handwerk und die Anziehungskraft eines Unternehmens ausmacht, gibt es in diesem Workers Cast: Mona Mayr ist Teil der Langhaarmädchen. Sie fahren in einem Bus als mobilem Salon durchs Land und stylen ganz Deutschland. Wie die jungen Frauen aus Eibelstadt und Nersingen ihren Traum gefunden und wahrgemacht haben, erzählt Mayr im Workers Cast. › mehr

Kreative Geschäftsidee "Rokstyle" Steinmetz rockt New York mit Grabstein-Fashionlabel

Mit dem weltweit ersten Fashionlabel für Grabsteine hat Steinmetz Alexander Hanel für viel Wirbel gesorgt. Das war durchaus gewünscht, schließlich wollte der innovative Unternehmer erreichen, dass sich in der starren deutschen Friedhofskultur etwas bewegt. Die Kunden jedenfalls sind von Rokstyle begeistert. › mehr

Fahrradmanufaktur "my Boo" Bambusrad nach Wunsch

Die Kieler Fahrradmanufaktur „my Boo“ belebt das Konzept Bambusrad. Eine Revolution auf dem Zweiradmarkt. Im Mittelpunkt: umweltschonende Herstellung und der soziale Aspekt. › mehr

Preisverleihung in Künzelsau „Top Gründer im Handwerk“ 2018 – Das sind die Sieger!

Außergewöhnliche Trendfrisuren, Spezialanfertigungen für VR-Brillen und professionelle Kälteanlagen – Sie sind jung, erfolgreich, voller Tatendrang, und sie lieben ihren Beruf: Die Top Gründer im Handwerk 2018. Am Freitag wurden im baden-württembergischen Künzelsau (Hohenlohe) die Sieger gekürt. › mehr

Bäckerei Schmid Brot kann sexy sein

Die Bäckerei Schmid in Gomaringen wird von einem Brotsommelier geführt, der gleichzeitig auch als „Wildbaker“ die Traditionen der Branche aufbricht. Ein Beispiel, dass Brot nicht von gestern ist. › mehr