book Themenseite

Für Betriebe wird es in den nächsten Jahren zunehmend schwieriger, Azubis zu finden. Ausbilden ist aber notwendig: Wer heute nicht ausbildet, hat morgen keine Fachkräfte. Hier finden Sie Tipps zur Lehrlingssuche und –auswahl, Einarbeitung und Fördermöglichkeiten für Ausbildungsbetriebe.

Serie "Start-ups fürs Handwerk" iQuando: Digitale Nachhilfe für lernschwache Azubis

Zu wenig Durchblick in Mathe oder den Naturwissenschaften? Mit ihrem Online-Lernmanagementsystem iQuida will die iQuando Digital Solutions GmbH aus dem niedersächsischen Stuhr vor allem die Ausbildungsreife der Azubis in Kleinbetrieben verbessern. › mehr
- Anzeige -

Kommunikation Ausbildung: In Ruhe reden statt ausrasten

Jeder dritte Azubi im Handwerk bricht laut aktueller Analyse die Ausbildung „aus betrieblichen Gründen“ vorzeitig ab. Doch was steckt genau dahinter? Das Projekt Azubi-Coach in Thüringen zeigt: Mit Respekt und Wertschätzung lässt sich auch die neue Azubi-Generation erfolgreich zum Gesellenbrief führen. › mehr

Workers Cast - Talk Als Handwerker ins Ausland: Interview mit Samuel Schneider

Die Lehrzeit beendet und ab auf die Walz. So war es Tradition; und auch heute gehen Handwerker noch auf Reisen. Allerdings ist das nicht für jeden etwas. Deshalb hat Samuel Schneider die Plattform „Journeyman“ entwickelt. Sie unterstützt junge Handwerker auch in Corona-Zeiten dabei, eine Weile im Ausland zu arbeiten. Wie, das verrät dieser Workers Cast. › mehr

Workers Cast - Talk So geht Praktikum heute: Interview mit Malte Bürger

Schule vorbei – und dann? Viele junge Menschen wissen noch nicht, welchen Beruf sie nach der Schulzeit lernen möchten. Die Online-Plattform „Praktikumsjahr“ kann ihnen helfen, durch verschiedene Praktika den passenden Beruf zu finden. Wie sie funktioniert, stellt Mitgründer Malte Bürger in diesem Workers Cast vor. › mehr

Zukunft der Ausbildung Umfrage: Frust oder Jobangst? – wie sich Azubis heute fühlen

Jeder vierte Betrieb will laut Umfrage des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) weniger Auszubildende einstellen. Mit einer Prämie will die Bundesregierung jetzt gegensteuern. Was macht diese Diskussion mit den Azubis? WorldSkills Germany hat dazu eine Umfrage gestartet - jetzt als Azubi gleich mitmachen. › mehr

Vorstellungstermine organisieren Bewerbungsgespräch: Klare Struktur ist wichtiger als Kekse

Gut vorbereitete Gesprächspartner, ein strukturiertes Interview sowie eine angenehme Atmosphäre: Was Bewerber von einem Vorstellungsgespräch erwarten, klingt simpel, ist aber laut Studie des Video-Recruiting-Anbieters Viasto keineswegs selbstverständlich. Wie Sie als Arbeitgeber heute punkten. › mehr

Lernprogramm MeisterTrainer Meistervorbereitung: Mobiles Lernen für Meisterschüler

Neben den Präsenzphasen im Unterricht nimmt "Mobile Learning", das Lernen unabhängig von Ort und Zeit immer mehr Raum ein. Deshalb wartet der MeisterTrainer des Buchverlags von Holzmann Medien jetzt mit insgesamt 65 digitalen Lerneinheiten und 360 Minuten Laufzeit auf. Unbedingt ausprobieren – Übung macht den Meister! › mehr

Stichtag 31. Juli 2020 Ausbildungs-Ass 2020: Jetzt bewerben!

Mit dem Ausbildungs-Ass wollen die Wirtschaftsjunioren Deutschlands (WJD), die Junioren des Handwerks, die Inter Versicherungsgruppe und handwerk magazin das Engagement von Unternehmen und Initiativen würdigen, die besonders innovative Wege in der Ausbildung gehen. Bis 31. Juli 2020 können Sie sich bewerben. › mehr

Social Handwerk, 13. Folge TikTok: Was soll ein Handwerker auf dieser Plattform?

Immer mehr Jugendliche und Auszubildende nutzen die Plattform: TikTok, in China als "Douyin" bekannt, wird in der Welt der sozialen Medien immer präsenter. Social-Media-Experte Felix Schröder (@gipserfelix) erklärt, ob sich das Portal auch für Handwerker lohnt. › mehr
- Anzeige -

Workers Cast - Talk Azubi des Jahres 2019: Interview mit Theo Hummel

Überrascht von der eigenen Leistung war der angehende Landschafts- und Gartenbauer Theo Hummel, als er im November zum Azubi des Jahres 2019 gekürt wurde. Im aktuellen Workers Cast spricht der 21-Jährige über seine Arbeit, den Preis und über das Handwerk. › mehr

Fachkräfte Generation Z: Wie die jungen Unbekannten wirklich ticken

Sie sind selbstbewusst und wollen Verantwortung übernehmen, aber nicht um jeden Preis. Schon gar nicht auf Kosten der eigenen Work-Life-Balance und der Familie. Die aktuelle Azubi-Generation stellt viele Chefs vor ein Rätsel. Eine neue Studie zeigt, wie Chefs die Generation Z für sich gewinnen. › mehr

Suchstrategien Azubi-Suche: Es muss doch wieder Google sein

Sie springen ins Riesenrad, verabreden sich zum Speed-Dating und locken mit Boni und Smartphones: Um Auszubildende für ihr Handwerk zu begeistern, lassen sich die Firmenchefs inzwischen einiges einfallen. Wie die Studie Azubi-Recruiting Trends zeigt, spielt Google auch bei der Nachwuchsgewinnung eine entscheidende Rolle. › mehr

Ausbildung 2020 Azubi-Gewinnung: Den Nachwuchs früh sichern

Die Zeiten, in denen Schulabgänger verzweifelt einen Ausbildungsplatz suchten, sind vorbei. Azubis wählen heute Betriebe aus, nicht umgekehrt. Für Chefs bedeutet dies: Wer im Wettstreit um Nachwuchskräfte punkten will, muss mehr bieten als einen sicheren Job. › mehr

Mindestausbildungsvergütung 515 Euro im Monat: Bundestag beschließt Azubi-Mindestlohn

Der Bundestag hat sich Ende 2019 auf eine Mindestausbildungsvergütung für Lehrlinge geeinigt: Seit 1. Januar 2020 sollen Azubis im ersten Lehrjahr 515 Euro monatlich erhalten, bis 2023 steigt die Vergütung dann auf 620 Euro. Wir erklären die möglichen Auswirkungen. › mehr

Die Woche in den sozialen Medien: KW 34 Dachdeckerin: Beim Mauern besser als beim Holzbau

Diese Woche: Ein Steinbildhauer hofft auf einen Award. Eine angehende Dachdeckerin berichtet von ihrer Ausbildung. Ein Friseursalon rührt die Werbetrommel für seinen Beruf. Und eine Hutmacherei bereitet sich auf die Wiesn vor. › mehr

Studie des Portals "Gehalt.de" Gehalts-Check: Handwerksberuf zählt zu den „Flops“ 2019

Wo verdienen Akademiker und Beschäftigte ohne Studienabschluss am meisten bzw. am wenigsten? Das Vergleichsportal "Gehalt.de" hat aus 224.385 Gehaltsdaten zehn Berufe mit dem jeweils höchsten und geringsten Einkommen ermittelt. Ein Ergebnis: Im Handwerksberuf Friseur/-in wird von allen untersuchten Berufen am zweitwenigsten verdient. Alle Ergebnisse der Studie lesen Sie hier. › mehr