Stillschweigen und Geheimhaltung Verschwiegenheit: So bewahren Mitarbeiter Geheimnisse auch bei neugierigen Kunden

Im Zeitalter der Digitalisierung gibt es kaum noch "Tabuthemen". Über alles wird offen geredet – neugierige Kunden stellen Fragen und suchen nach Informationen während oder am Ende eines Gesprächs. Manch ein Mitarbeiter wird da schwach und gibt dem neugierigen Kunden trotz Verschwiegenheitspflicht Auskunft. Mit diesen Strategien bewahren Mitarbeiter Ihre Geheimnisse. › mehr

Regelungen je nach Bundesland Übersicht: Öffnungszeiten im Handwerk

Bäcker dürfen sonntags nur drei Stunden lang ihre Waren verkaufen. An einigen Feiertagen, etwa am zweiten Weihnachtsfeiertag, am Ostermontag und am Pfingstmontag müssen die Läden sogar dicht bleiben. Was das Gesetz vorschreibt. › mehr
- Anzeige -

Mindestausbildungsvergütung 515 Euro im Monat: Bundestag beschließt Azubi-Mindestlohn

Der Bundestag hat sich Ende 2019 auf eine Mindestausbildungsvergütung für Lehrlinge geeinigt: Seit 1. Januar 2020 sollen Azubis im ersten Lehrjahr 515 Euro monatlich erhalten, bis 2023 steigt die Vergütung dann auf 620 Euro. Wir erklären die möglichen Auswirkungen. › mehr

Arbeitsrecht Arbeitnehmerpflichten: 7 Dinge, die jeder Mitarbeiter beachten muss

Ohne, dass darüber gesprochen wird, sind für Mitarbeiter am Arbeitsplatz auch über den Arbeitsvertrag hinaus obligatorische Pflichten zu beachten. So hat zum Beispiel ganz einfach jeder, der eine Stelle antritt, auch zu arbeiten – logisch. Was sie aber noch alles von Ihren Arbeitnehmern verlangen dürfen, lesen Sie hier. › mehr

Arbeitsstättenverordnung im Büro Gesundheit am Arbeitsplatz: Das müssen Chefs für ihre Mitarbeiter tun

Bandscheibenvorfall, Skoliose, Hexenschuss: Bekommen Mitarbeiter Rückenprobleme, fordern sie von ihren Chefs oft Unterstützung ein. Müssen Arbeitgeber rückenfreundliche Schreibtische und Stühle bezahlen? Was der Gesetzgeber fordert, was sich im Betrieb bewährt und was die Kassen übernehmen, lesen Sie hier. › mehr

Bewerber rechtlich korrekt befragen Vorstellungsgespräch: Welche Fragen erlaubt sind

Ob sie einen Bewerber einstellen, entscheiden die meisten Handwerksunternehmer nach dem Eindruck im Bewerbungsgespräch. Entsprechend viel möchten sie über den Bewerber erfahren. Allerdings setzt das Arbeitsrecht der Neugier Grenzen. Nicht jede Frage ist zulässig. Wird sie doch gestellt, kann das für Arbeitgeber juristische Folgen haben. Wie Sie diese vermeiden, zeigen wir Ihnen hier. › mehr

Arbeitnehmerüberlassung Equal Pay: Lösungen für die Leiharbeit im Handwerk

Zum 1. Oktober 2018 ist erstmals die 18-Monats-Frist des 2017 reformierten Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) ausgelaufen. Wie Handwerksunternehmer mit der Höchstüberlassungsdauer und dem Grundsatz der gleichen Bezahlung (Equal Pay) umgehen, lesen Sie hier. › mehr

Mindestlohn, Verpackungsgesetz, drittes Geschlecht und Co. Steuerliche und rechtliche Änderungen 2019

Ab dem neuen Jahr 2019 gelten für Handwerker wieder zahlreiche neue rechtliche und steuerliche Regelungen. Alle fiskalischen und juristischen Neuerungen haben wir hier für Sie im Überblick zusammengefasst. › mehr
- Anzeige -

Arbeitsrecht Wann müssen Arbeitnehmer für Schäden haften?

Eine falsche Bewegung und schon ist der Kaffee auf der Tastatur und der Laptop vielleicht hinüber. Ein Missgeschick. Doch was, wenn das Unglück größer ist? Wann müssen Arbeitnehmer zahlen? Erfahren Sie, wer sich wann und wie am Schaden beteiligen muss. › mehr

Bundesurlaubsgesetz Wer hat Anspruch auf Brückentage?

Richtig geplant lässt sich der Urlaub oder das Wochenende an Brückentagen geschickt verlängern. Aber hat jeder Arbeitnehmer Anspruch seinen Urlaubstag auf einen Brückentag zu legen? Rechtsanwalt Christian Sachslehner vom Berufsverband Die Führungskräfte (DFK) klärt auf. › mehr

Handwerksbetriebe und KMU DSGVO: Das ändert sich durch die EU-Datenschutzgrundverordnung

Durch die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird das alte Bundesdatenschutzgesetz internationalen EU-Bestimmungen angepasst. Die letzte Übergangsfrist für die neuen Vorgaben endet am 25. Mai 2018. So erfüllen Sie als Handwerksunternehmer alle Anforderungen. › mehr
- IT

Regelungen zum Krankenstand Krankmeldung: Trotz Erkältung zur Arbeit?

Ab wann ist eine Erkältung ein Grund, lieber zu Hause zu bleiben als zur Arbeit zu gehen und wie schnell muss die Krankschreibung erfolgen? handwerk magazin und die ARAG Versicherung klären die wichtigsten Regelungen zum Thema Krankenstand. › mehr

Moderne Überwachungsmethode Einsatz eines Keyloggers nicht erlaubt

Mit Keyloggern können Chefs Tastaturen überwachen. Doch ihr Einsatz ist in Deutschland unzulässig. Mit wenigen Ausnahmen, wie ein aktuelles Urteil klarstellt. Wer Keylogger einsetzt, sollte diese daher zügig wieder entfernen. › mehr

Regeln für die Erkältungswelle Sind Arztbesuche während der Arbeitszeit erlaubt?

Wer von Husten, Schnupfen und Heiserkeit erwischt wird, sollte lieber zum Arzt statt weiterzuarbeiten. Zählt das aber noch zur Arbeitszeit? Für Arztbesuche während der Arbeitzeit gibt es durchaus Regeln. handwerk magazin und Rechtsanwalt Tobias Klingelhöfer von der Arag Versicherung erklären, was Sie beachten müssen. › mehr