book Themenseite

Soziale Verantwortung, Umweltbewusstsein und nachhaltiges Wirtschaften sind allesamt Teil des Konzepts Nachhaltigkeit – und prägen das Handwerk seit jeher als traditionelle Unternehmerwerte. Was Sie für mehr Nachhaltigkeit im Betrieb tun können, welche Chancen daraus entstehen und welche Hilfen Sie in Anspruch nehmen dürfen, erfahren Sie auf dieser Themenseite. Lassen Sie sich außerdem von überzeugenden Konzepten inspirieren, die Kollegen bereits umgesetzt haben.

© Rawpixel.com – stock.adobe.com

"Die Macher im Mittelpunkt" Tag des Handwerks 2021: Frauenpower, Umweltschutz und neuer Handwerk-Song

Zum Tag des Handwerks 2021 stellt handwerk magazin drei engagierte Macherinnen und Macher im Handwerk vor: Helen Rosenhahn begeistert Frauen für die Unternehmensnachfolge, Hans Schwender fasziniert Jugendliche für eine Lehre im Handwerk und Benoby liefert den neuen Song der Branche. Lesen Sie, wie ihnen das gelingt. › mehr
- Anzeige -

Persönliche Schutzausrüstung Nachhaltige PSA: Darauf kommt es beim Kauf wirklich an

Nachhaltigkeit ist in aller Munde, schließlich soll die Erde für nachfolgende Generationen noch lebenswert bleiben. Auch bei Berufskleidung und Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) suchen viele Träger inzwischen nach nachhaltigen Produkten. Wie Betriebe trotz der vielen Siegel und Label die Übersicht behalten. › mehr

Kooperationen beim Energiesparen Interview mit Ursel Weißleder: „Wir brauchen neue Wege fürs Handwerker-Contracting“

Wie lässt sich schnell und effizient Energie sparen? Das Vorhaben der Bundesregierung, bis 2045 klimaneutral zu sein, birgt vor allem fürs Handwerk große Chancen. Ursel Weißleder, Senior Professional Energieeffiziente Gebäude bei der ‎Deutsche Energie-Agentur (dena), zeigt, welche bedeutende Rolle Handwerksbetriebe als Partner beim Energiespar-Contracting spielen. › mehr
- Anzeige -

Statusdenke und aktives Handeln GfK-Studie: Handwerksbetriebe aufgepasst – so ticken grüne Konsumenten

Die deutschen Konsumenten werden immer umweltbewusster. Zusätzlich hat die Corona-Krise für viele die Wichtigkeit der Natur noch stärker in den Fokus gerückt. Das hat auch Folgen fürs Handwerk. Die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) stellt fünf verschiedene grüne Konsumententypen vor, die es zu berücksichtigen gilt. › mehr

Gut für die Gesellschaft – und Ihr Konto Energieeffizienz bei KMU: Mit einfachsten Maßnahmen richtig viel Geld sparen

Ressourcen schonen, Klima schützen, Umwelt erhalten: Das Trendthema Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Auch das Handwerk ist sich seiner Rolle bewusst. Trotzdem befassen sich immer noch zu wenige kleine und mittelständische Betriebe mit den Möglichkeiten, die eigenen Energiekosten zu senken. Dabei könnten schon einfache Maßnahmen viel Geld einsparen. Hier ein paar Anregungen. › mehr

Marktnische Reparatur Gegen den Wegwerftrend: Reparieren statt produzieren

Viele Handwerker bieten kaum noch Reparaturen an, weil Verbraucher lieber gleich neue Produkte kaufen. Die Industrie verstärkt den Wegwerftrend und produziert Waren, die es kaum noch zu reparieren lohnt. Doch für Handwerker kann es sich rechnen, die Reparaturkultur wiederzubeleben. › mehr

Nachhaltige Bauweise Interview mit Michel Durieux und Carsten Benke: So effizient sind nutzungsgemischte Quartiere

Wohnen hier, arbeiten dort. Stadtviertel, die nachverdichtet oder wiederbelebt werden, sollen das Pendeln zwischen Zuhause und Arbeit überflüssig machen. Wie das gelingen kann, erklären Michel Durieux, Referatsleiter Energiepolitik und Energieeffizienz, und Carsten Benke, Referatsleiter Regional- und Strukturpolitik beim Zentralverband Deutsches Handwerk (ZDH) im Interview. › mehr

Projekt Unilever Holz und Moos: Wohlfühlatmosphäre durch natürliche Baustoffe

Echtes Moos sorgt für frisches Raumklima – und dämpft den Schall: Im neuen Bürokomplex des Konsumgüter-Konzerns Unilever in Hamburg haben die Mitarbeiter in Zusammenarbeit mit Handwerksbetrieben wie der Tischlerei Mehlig aus Moorrege viel Wert aufs Wohlfühlen gelegt. Zur neuen Arbeitskultur zählen auch viele digitale Elemente. › mehr

Die Baumann-Kolumne "Neues von der Werkbank" Kommentar: Die Politik redet ständig von Nachhaltigkeit, handelt aber selbst kaum nachhaltig

Der Begriff "Nachhaltigkeit" wird vielen Lebensanschauungen, Produkten, Mobilitätsformen und Arten der Ressourcennutzung übergestülpt. Parlamentarische Abläufe scheinen laut unserer Kolumnistin Ruth Baumann, Präsidentin der Unternehmerfrauen im Handwerk (ufh) Baden-Württemberg, somit entweder per se schon nachhaltig zu sein oder die handelnden Personen beanspruchen das für sich. Sie fragt sich in einer neuen Ausgabe von "Neues von der Werkbank": Welches Bild skizziert eigentlich die Realität? › mehr