Steuererklärung unterwegs verfassen Per App zur Steuererklärung

Jedes Jahr das Gleiche: Die Steuererklärung muss wieder gemacht werden. Für die meisten Handwerker ist sie ein lästiges Übel. Seit Anfang 2019 haben sie es allerdings wesentlicher einfacher. Sie können sich ihr Geld nun bequem per App vom Staat zurückholen. › mehr
- Anzeige -

Kompliziertes Duo Finanzamt: Sachleistungen im Handwerk

Tablet, Smartphone oder PC: Viele Chefs im Handwerk stellen ihren Mitarbeitern betriebliches Inventar zur privaten Nutzung zur Verfügung. Mitarbeiter andererseits bringen mitunter auch private Wirtschaftsgüter mit in den Betrieb. Wie das Finanzamt das bewertet. › mehr

Neue Fonds-Besteuerung betrifft das Handwerk Steuerliche Vorabpauschale auf Fondsgewinne

Seit 1. Janaur 2019 greift die Vorabpauschale für wiederanlegende und teilausschüttende Investmentfonds. Handwerker sollten für die private und betriebliche Geldanlage unter steuerlichen Gesichtspunkten genauer auf die Zusammensetzung von Investmentfonds schauen - und einen Freistellungsauftrag erteilen. › mehr

Bundesfinanzhof Diese Steuer-Urteile erwarten Sie 2018

Der Bundesfinanzhof arbeitet jedes Jahr rund 2.500 Verfahren ab. Im Schnitt brauchen die Richter rund acht Monate, bis sie zum Ergebnis kommen. In Kürze fallen wieder zahlreiche für Unternehmer und Steuerzahler relevante Urteile. Diese Fälle sollten Sie im Blick behalten. › mehr

Weitergabe von Mietobjekten Vermietete Immobilien steuerlich günstig vererben

Die eigene Immobilie ist für viele Menschen ein Lebenstraum, den sie auch über den eigenen Tod hinaus erhalten wissen wollen: als Wohnraum oder als Wertanlage für den Partner, die Kinder oder Enkel. Was beim Vererben und Verschenken von vermieteten Immobílien steuerlich zu beachten ist, erläutert handwerk magazin zusammen mit Experten der ARAG Versicherung. › mehr

Entfernungspauschale & Dienstreisen Steuertipps für Vielfahrer

Unternehmer zahlen hohe Steuern auf Privatfahrten mit dem Firmenwagen. Auch bei Dienstreisen zeigt sich der Fiskus beim Absetzen von Aufwendungen knickrig. Wie Sie jetzt noch sparen. › mehr

Steuern Muss man Bitcoins eigentlich versteuern?

Die Frage hört sich banal an. Doch wer Geld in Kryptowährungenwie Bitcoins anlegt, der muss sich an gewisse Spielregeln halten. Ob er seinen Gewinn aus dem Verkauf des virtuellen Gelds versteuern muss, das hat ein Mandant des auf den Mittelstand spezialisierten Beratungsunternehmens Ecovis seinen Berater gefragt. › mehr

Praxistipps Steuerexperte gesucht: So finden Sie den richtigen Steuerberater

Hilfeleistung in Sachen Steuern dürfen Steuerberater, Steuerbevollmächtigte, Wirtschaftsprüfer und vereidigte Buchprüfer geben. Auch Berufsverbände oder Haus- und Grundbesitzervereine können ihre Mitglieder in beschränktem Umfang beraten. Den richtigen Experten für die eigenen Bedürfnisse zu finden, ist also nicht ganz leicht. › mehr
- Anzeige -

Drei Methoden im Vergleich Analyse: Ab wann lohnt sich der Steuerberater?

Die Steuererklärung selbst in Angriff nehmen, Software als digitale Helfer nutzen oder doch zum Steuerberater? Paul-Alexander Thies, Steuerexperte und Geschäftsführer des Online-Buchhaltungstools Billomat, hat alle drei Methoden verglichen und klärt auf. › mehr

Jahrespressekonferenz 2017 DATEV transformiert seine Kunden

Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung sind die wesentlichen Felder, in denen die DATEV ihre Mitglieder und deren Kunden bei der anstehenden digitalen Transformation unterstützen möchte. Dazu baut die Genossenschaft ihr Portfolio entlang der Leitlinien des Strategiepakets "DATEV 2025" aus. › mehr

Lohnsteueraußenprüfung Der Staat kassiert nach

Die Finanzämter forderten im vergangenen Jahr 825 Millionen Euro Lohnsteuer von Arbeitgebern nach einer Außenprüfung. So bereiten Sie sich auf diese Termine vor. › mehr

Betriebliche Übung Geschenke besser sparsam verteilen

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Stress und Ärger für den Chef können aber vorprogrammiert sein, wenn die Präsente zur Gewohnheit werden. Das zeigt ein Urteil des Landesarbeitsgerichtes Köln. › mehr

Arbeitsfahrten Bus und Bahn komplett absetzbar

Der Bundesfinanzhof hat in einem Urteil vom November 2016 bestätigt: Die Fahrt zur Arbeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln können Arbeitnehmer komplett von der Steuer absetzen. Fahrten mit dem Auto hingegen nicht. › mehr

Saison-Kurzarbeitergeld Keine Anzeigepflicht mehr seit 1. Dezember

Können die Mitarbeiter von Bau-, Dachdecker- oder Gerüstbaubetrieben im Winter aufgrund der schlechten Witterung nicht arbeiten, zahlt die Bundesagentur für Arbeit den Betroffenen ein Saison-Kurzarbeitergeld. Die für Arbeitgeber oft lästige Meldepflicht ist nun für alle Ausfallgründe ersatzlos gestrichen. › mehr

Handwerkerleistungen Finanzamt ist der Verlierer

Immer wieder entscheiden die Gerichte, wann Handwerkerleistungen steuerlich geltend gemacht werden können. In einem Fall vor dem Finanzgericht Sachsen zog der Fiskus den Kürzeren. › mehr