book Themenseite

Für Handwerksbetriebe wird ein professionelles Risikomanagement immer wichtiger: Die internen und externen Gefahren für die Existenz des Unternehmens nehmen zu. Wie Sie Ihren Betrieb richtig absichern und schützen.

© Olivier Le Moal/Adobestock

Workers Cast - Talk Interview mit Ramón Kadel: Birgt KI auch Risiken für das Handwerk?

Die einen sehen in ihr eine große Chance, die anderen eine Bedrohung: Künstliche Intelligenz (KI) ist aktuell ein wichtiges, aber auch ambivalentes Thema. Dass mit der Entwicklung Risiken einhergehen, ist sicher. Welche das aber sind – und vor allem ob diese auch das Handwerk betreffen – verrät KI-Experte und CvD von handwerk magazin, Ramón Kadel, in diesem Workers Cast. › mehr
- IT
- Anzeige -

Social Handwerk, 60. Folge Social Media: Wie Creator und Influencer lernen, mit Druck umzugehen

Habe ich genug Likes? Habe ich genug Follower? Lade ich genug Content hoch? Viele Creator leiden zunehmend unter dem Druck, den die sozialen Medien auf sie ausüben. In der 60. Folge seines Podcast "Social Handwerk" erklärt Felix Schröder (@gipserfelix), wie er ganz persönlich den Erfolgsdruck spürt und gelernt hat, damit umzugehen. › mehr

TÜV-Baurechtsreport 2023 Brandschutz bei Sonderbauten: So viele Mängel wie noch nie!

Gut jede fünfte Brandmeldeanlage in Deutschland hat wesentliche Mängel, ebenso jedes vierte Rauchabzugssystem: Wie der vom TÜV jährlich erstellte Baurechtsreport zeigt, haben die Kontrollen der technischen Einrichtungen von Gebäuden für 2023 eine rekordverdächtige Mängelquote ans Licht gebracht. › mehr

Hautprävention im Job Hauterkrankungen: Wie Chefs ihre Mitarbeiter schützen können

Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Entsprechend schnell sollten Chefs handeln, wenn bei einem Mitarbeiter der Verdacht auf eine beruflich bedingte Hauterkrankung besteht. Was zu tun ist erklärt eine neue DGUV-Information zum „Verfahrensablauf bei Verdacht auf beruflich bedingte Hauterkrankungen“. › mehr

Suchtmittel im Betrieb Cannabis wird legal: Darf jetzt bei der Arbeit gekifft werden?

Eigentlich hat sich die Koalition bereits Ende November 2023 auf das von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegte Gesetz zur Legalisierung von Cannabis geeignet. Doch Anfang 2024 formierte sich in der SPD neuer Widerstand, weil etwa die Entlastung für die Polizei geringer ausfällt als erhofft. Der Zwist wurde beigelegt und das Gesetz kann jetzt wie geplant am 1. April 2024 in Kraft treten. Was da, wo Rauchen erlaubt ist, am Arbeitsplatz gelten wird. › mehr

Aktuelle Version der TRBS 1116 Baumaschinen: Teleskopstapler, Hubarbeitsbühne, Bagger und Co. sicher nutzen und warten

Wer im Betrieb Gabelstapler, Hubarbeitsbühnen oder schweres Gerät wie Bagger oder Radlader einsetzt, muss regeln, wer diese Arbeitsmittel wann und wozu benutzen darf. Schließlich können beim unbedarften Verwenden durch unqualifizierte Personen nicht nur wertvolle Arbeitsmittel beschädigt werden, es drohen auch schwere Unfälle. Was die neue technische Regel TRBS 116 vorsieht. › mehr
- Home
- Anzeige -

Workers Cast - Talk Arbeitssicherheit braucht Kultur: Interview mit Clara Röder

Von einer kleinen Wunde über eine große Verletzung bis hin zum Tod: Am Arbeitsplatz kann es zu Unfällen kommen, die mitunter schwerwiegende Folgen haben. Deshalb ist es wichtig, dass Unternehmen das Thema Arbeitsschutz im Blick haben. Worauf es dabei ankommt und was Chefs beachten müssen, verrät dieser Workers Cast. › mehr

Gesellen stärken, Chefs entlasten Interview mit Dirk Abel und Peter Liepolt: "In zehn Tagen vom Monteur zur selbstbewussten Führungskraft"

Projekte besser planen, Selbstverantwortung fördern und Zusatzaufträge an Land ziehen: Dirk Abel und Peter Liepolt vom „Institut Perspektive Handwerk (IPH)“ wollen in zehn Tagen aus klassischen Monteuren und Technikern selbstbewusste Führungspersönlichkeiten machen. Denn auf den Baustellen liegt wohl einiges im Argen. › mehr

Gefahr für die Augen Laserstrahlung: Neue Vorgaben zum sicheren Einsatz von Bau-Lasern

Ob zum Ausmessen, Positionieren oder Nivellieren, auf Baustellen sind Laser kaum noch wegzudenken. Doch „ins Auge gehen“ darf die Strahlung auf keinen Fall. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) hat deshalb neue Vorgaben zum sicherheitsgerechten Einsatz von Lasern auf Baustellen veröffentlicht. › mehr

Kolumne "Professioneller Bauablauf" von Andreas Scheibe, 28. Folge VOB: Trotz dreister Vertragsklauseln seitens des Bauherrn ist der Auftragnehmer meist nicht in der Pflicht

Die Entwicklung in der Baubranche ist laut Kolumnist Andreas Scheibe, VOB-Trainer, seit einer ganzen Weile schon sehr bedenklich: Schlechte Planungen, Bauverzögerungen, fehlende Entscheidungen, Chaos an allen Ecken und Enden sowie Streitigkeiten und Mehrkosten in Millionenhöhe. Mit kreativen Klauseln in Bauverträgen versuchten Bauherren zunehmend das Risiko einer mangelhaften Planung – als Folge der eigenen Inkompetenz – auf Handwerker abzuwälzen. Genauer gesagt gehe es um Klauseln in Bauverträgen, die vor Dreistigkeit, aber auch Ahnungslosigkeit geradezu strotzen. In dieser Folge von „Professioneller Bauablauf“ verrät er mehr zur Rechtslage bei Vertragsklauseln. › mehr

Creditreform-Analyse Insolvenzen: Firmenpleiten auf höchstem Niveau seit 2002

Im 1. Halbjahr 2023 haben deutlich mehr Unternehmen Insolvenz angemeldet als im Vorjahreszeitraum. "So wurden zwischen Januar und Juni 8.400 Unternehmensinsolvenzen registriert. Das sind 16,2 Prozent mehr als im 1. Halbjahr 2022, als es 7.230 Insolvenzfälle gab. Eine höhere prozentuale Zunahme gab es im Vergleichszeitraum zuletzt 2002", meldet der Verband der Vereine Creditreform e.V. Welche Branchen betroffen sind - und was die Auguren für die nächsten Monate vorhersagen. › mehr

Liquiditätssicherung Factoring-Rechner: Wie die Sicherung der Liquidität gelingt – und was sie kostet

Die finanzielle Situation ist in vielen Betrieben angespannt, denn nicht jeder kann Preissteigerungen im Einkauf zu 100 Prozent an seine Kunden weitergeben. Factoring scheint eine Lösung für das Problem zu sein. Aber: Factoring kostet. Wenn es jedoch passend auf den individuellen Betrieb zugeschnitten ist, entlastet es auch. Auf was Unternehmer achten müssen – mit Anbieterübersicht und Factoringrechner, der die tatsächlichen Kosten verschiedener Angebote vergleichbar macht. › mehr

Im Doppelpack gegen Betrug Vertrauensschaden-Versicherung und Cyberschutz: So sichern Sie sich ab gegen Betrug durch Kunden oder Mitarbeiter

Ein heißes Eisen: Betrug durch Kunden oder Mitarbeiter. Unternehmer sollten den Griff in die Kasse, Warenbestellbetrug und andere Online-Abzocke absichern. Die beste Lösung: eine Vertrauensschadenversicherung (VSV) im Doppelpack mit einer Cyberpolice. Wie der kombinierte Schutz funktioniert und wer ihn braucht. Mit Tarifvergleich und Leistungsübersicht. › mehr

Technische Regel für Gefahrstoffe Krebsgefahr: Wie Betriebe ihre Mitarbeiter vor gefährlichem Holzstaub schützen­­

Komplett vermeiden lassen sich die beim Be- und Verarbeiten von Holz und Holzwerkstoffen entstehenden Stäube leider nicht. Weil diese jedoch aufgrund ihres hohen Gesundheits- und Krebsrisikos als Gefahrstoffe gelten, müssen Betriebe bestimmte Grenzwerte an den jeweiligen Arbeitsplätzen einhalten. Eine neue Technische Regel erklärt, wie das zu schaffen ist. › mehr