book Themenseite

Weihnachstkarten, Weihnachtsfeier, Weihnachtsgeld – hier finden Sie praktische Tipps für Ihr Marketing und wichtige Informationen rund um Steuer, Recht und Versicherung.

© Sascha Schuermann/dapd

Uhrenmekka im Porträt Glashütte: 175 Jahre Uhrmacherhandwerk aus Sachsen

Eine Kleinstadt, die mit Handwerk Karriere machte: Glashütte ist ein verschlafenes Örtchen im sächsischen Müglitztal, das in den letzten 175 Jahren zum deutschen Uhrenmekka wurde. Die knapp zehn Marken der Stadt sind für viele Uhren-Fans immer eine Geschenkidee – egal ob Weinachten oder Geburtstagsfeier. › mehr
- Anzeige -

FAQ und Rechenbeispiel Virtuelle Weihnachtsfeier: Diese Kosten können Sie steuerlich absetzen

Eine Weihnachtsfeier mit Abstandsregeln lässt sich in vielen Handwerksbetrieben nicht organisieren. Die Alternative: Eine virtuelle Weihnachtsfeier. Welche Kosten Unternehmer für die digitale Betriebsfeier absetzen können und bis zu welcher Höhe das Fest für die Mitarbeiter lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei bleibt, lesen Sie hier – inklusive Rechenbeispiel. › mehr

Happy Christmas Die Weihnachtstrends 2019: Persönliche Geschenke unterm echten Baum

Es darf nadeln und dudeln, doch das Piepen von Tech-Spielzeug ist kaum gefragt: Wie die aktuelle Umfrage der Bundeswehruniversität München zeigt, wünschen sich die Deutschen 2019 individuelle Geschenke unter einem echten Weihnachtsbaum, zur Bescherung darf dann bevorzugt „Driven home for christmas“ laufen. › mehr

Kooperation mit TARGOBANK Weihnachtsgewinnspiel: 1×2 VIP-Tickets für DFB-Pokal-Achtelfinale Frankfurt – Leipzig zu gewinnen!

Das wäre doch mal ein Weihnachtsgeschenk! Schnappen Sie sich Ihre Frau oder Ihren Mann, gerne auch den besten Kumpel, und genießen Sie das DFB-Pokal-Achtelfinale Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig im VIP-Bereich der Frankfurter Arena. Was Sie dafür tun müssen? Einfach bei unserem Weihnachtsgewinnspiel mitmachen – so funktioniert's. › mehr

Mit Bruttowert statt Nettowert berechnen Weihnachtsfeier: 110-Euro-Grenze niedriger ansetzen

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier sollten Handwerksunternehmer darauf achten, dass die Kosten nicht mehr als 110 Euro pro Arbeitnehmer betragen, sonst werden für jeden Cent über dieser Grenze Lohnsteuer und Sozialabgaben fällig. Achtung: die 110-Euro-Grenze ist ein Bruttowert, kein Nettowert! › mehr

Steuern und Korruptionsbekämpfung Compliance und steuerfreie Extras: In diesen Fällen dürfen Mitarbeiter und Chefs Geschenke annehmen

Geschenke an Mitarbeiter sind in Deutschland bis zu einem Wert von 44 Euro monatlich steuerfrei. Was gilt aber, wenn Sie als Unternehmer Geschenke bekommen – beispielsweise von Geschäftspartnern? Dürfen Sie diese überhaupt annehmen, oder verletzt das die Compliance? So sind Sie auf alle Eventualitäten gut vorbereitet. › mehr

Kundenansprache Marketing: 5 Tipps für die Adventszeit

Gerade kleine Unternehmen und Start-ups haben häufig nicht die finanziellen Mittel, um aufwendige Marketing-Kampagnen zu lancieren. Wir zeigen fünf weihnachtliche Tipps für Marketing-Maßnahmen, die wirklich jedes Unternehmen umsetzen kann. › mehr

handwerk magazin Adventskalender Gewinnen Sie tolle Preise

Es sind zwar noch einige Wochen bis Weihnachten, aber die meisten von Ihnen sind sicher schon auf der Suche nach passenden Geschenken für ihre Lieben. Wie wäre es denn mal zur Abwechslung, wenn Sie sich selbst beschenken? Ganz einfach: Machen Sie mit beim großen Adventskalender von handwerk magazin. › mehr

Weihnachtspost: So geht Kundenbindung mit Stil

Mal ehrlich: Würde es ein Kunde merken, wenn er einmal keine (vorgedruckte) Weihnachtskarte von Ihnen bekommt? Wer nur Zeit für Standards hat, sollte das Karten schreiben besser ganz einstellen. Besser fürs Geschäft ist es allerdings, den Anlass professionell zur Kundenbindung zu nutzen. › mehr
- Anzeige -

Weihnachten: Was Sie beim Beschenken Ihrer Mitarbeiter beachten sollten

Alle Jahre wieder stellen sich Chefs und Mitarbeiter in der Vorweihnachtszeit die Frage nach dem passenden Weihnachtsgeschenk für die Kollegen. Aber sind Geschenke im Betrieb überhaupt sinnvoll und wenn ja, welcher Rahmen ist hierfür angebracht? Ein Experte gibt Unternehmern und Mitarbeitern Tipps, wie Weihnachten auch im Betrieb zu einem besinnlichen Fest wird. › mehr

Betriebsfeiern und Lohnsteuer

Für Betriebsveranstaltungen gilt eine Steuerfreigrenze von 110 Euro pro Mitarbeiter. Zwei Urteile führen dazu, dass diese Freigrenze erst später erreicht wird und bei der bevorstehenden Weihnachtsfeier ein bisschen mehr spendiert werden darf. › mehr

Weihnachtsgeld: So vermeiden Unternehmer Streit

Im November dürfen sich wieder viele Arbeitnehmer auf ihr Weihnachtsgeld freuen. Die Freude und Stimmung im Betrieb sind aber sehr schnell im Keller, wenn es mal kein Weihnachtsgeld vom Chef gibt. Wie Sie als Handwerksunternehmer Streit vermeiden und sich vor rechtlichen Auseinandersetzungen schützen können. › mehr

O Tannenbaum – Ihre Rechte rund um die Weihnachtsdeko

Nicht erst seit der Fernsehfolge „Familie Heinz Becker – Alle Jahre wieder“, in der zum Schluss der Baum umkippt, lauern rund um den Weihnachtsbaum etliche Stolperfallen. Folgende Tipps des ROLAND-Partneranwalts Christian Hemmer von der Gelsenkirchener Kanzlei Kirstein & Selders helfen zu einem besinnlichen Weihnachten. › mehr

Weihnachtsgeld: Aktuelles Urteil

Um das Weihnachtsgeld streichen zu dürfen, müssen die Klauseln im Arbeitsvertrag klar und verständlich formuliert sein. Ansonsten muss der Chef zahlen, entschied nun das Bundesarbeitsgericht. › mehr