Handwerk begrüßt Absage an Sammelklagen

Die Europäische Kommission plant die Einführung von Sammelklagen. Der Deutsche Bundestag weist in einer Stellungnahme auf die erheblichen Folgen von Kollektivklagen hin. Auch der Zentralverband des Deutschen Handwerks sprach sich nun offen gegen die Einführung aus und befürchtet unkalkulierbare Folgen. › mehr

BGH-Urteil: Bei Sicherheiten nicht übertreiben

Auftrageber am Bau können sich vertraglich absichern, dass die Baufirma pünktlich und mängelfrei arbeitet. Versucht jedoch der Auftraggeber, sich per Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) durch Bürgschaft und Zahlungseinbehalte doppelt zu schützen, ist das komplette Sicherheitspaket unwirksam, so der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az. VII ZR 7/10). › mehr
- Anzeige -

VOB – Gesamtausgabe

Die Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) ist das einschlägige Grundlagen- und Nachschlagewerk für die Bauvergabe. Sie ist traditionell Maßstab für gute Bauverträge und solide bauvertragliche Abmachungen. › mehr

Bau: Mängel sofort beseitigen

Handwerker im Bau und Ausbau kennen das Gewährleistungsrecht. Dennoch zögern manche nach Mängelrügen, zügig nachzubessern. Das kann teuer werden, warnt der Deutsche Anwaltverein (DAV) in Berlin. › mehr

handwerk magazin, Ausgabe 4/2011 Online-Shop checken

Privatkunden - Auch kleine Betriebe nutzen immer häufiger den Onlinevertrieb. Jetzt sollen neue Gesetze Internet-Shopping für Verbraucher noch sicherer machen. Handwerker sollten deshalb ihre Seiten und Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Internet prüfen und anpassen. Was zu beachten ist. › mehr

Hilflose Fahnder

Schwarzarbeit Zu starker Preisdruck bei der Vergabe von Bauaufträgen, zu wenig Beamte, die Gesetzesverstöße verfolgen können. handwerk magazin war bei einer Razzia in München dabei. › mehr

Kfz-Werkstatt hat Warnpflicht

Eine Kfz-Werkstatt muss ihren Kunden bei der Inspektion auf eine bald bevorstehende, wichtige Reparatur hinweisen. Vergessen dies die Mitarbeiter, haftet der Betrieb für einen Schaden am Fahrzeug. › mehr

Forderungsmanagement verbessern

Deutsche Betriebe warten im Schnitt 26 Tage auf ihr Geld. Das ist lang, doch Kollegen aus dem Ausland warten noch deutlich länger: In Griechenland liegt die durchschnittliche Forderungslaufzeit bei geschlagenen 140 Tagen. Wie Sie ihr Forderungsmanagement verbessern können. › mehr

Geld besser eintreiben

Außenstände Betriebe sollen bald mehr Rechte gegen säumige Kunden erhalten. Elektro Rieger aus Nordrhein-Westfalen zeigt, wie man konsequent gegen Schuldner vorgeht. › mehr
- Anzeige -

Bonitätsauskunft: Eigene Zahlen prüfen

Wer sich vor ausbleibenden Aufträgen und hämischen Gerüchten schützen will, sollte ab und zu die Zahlen der eigenen Firma abrufen. Der Service der Auskunfteien unterscheidet sich im Detail - hier ein Überblick der wichtigsten Anbieter und ihrer Konditionen. › mehr

Neue Rechte nutzen

Außenstände | Jetzt gibt es keine Ausrede mehr – weder für säumige Kunden noch für Handwerker. Die Unternehmer und Experten dieses Titelbeitrags sagen Ihnen, wie Sie erfolgreich Ihr Geld eintreiben. › mehr

Urteil schafft Klarheit

Gewährleistung | Was ist mit den Kosten einer Reklamation, falls die Überprüfung zeigt: Ein Mangel liegt nicht vor? Der Bundesgerichtshof hat jetzt entschieden, wann Verkäufer und Käufer in der Pflicht sind. › mehr

Perfekte Rechnung

Pflichtangaben | Rechnung liegen lassen, nicht zahlen, dann erst mit dem Hinweis auf fehlende Angaben kontern – diese miesen Tricks säumiger Kunden sollten Sie nicht einfach hinnehmen. › mehr

Experten einschalten

Mahnung, Klage | Wer geschickt und konsequent mahnt, schafft es am ehesten, dass der Kunde doch noch zahlt. Manchmal hilft bereits der verbindliche Anruf der Meisterfrau. › mehr

Kammern treiben Geld ein

Inkasso: Nicht nur beraten und verwalten, sondern auch gemeinsam gegen säumige Kunden vorgehen: Einige Handwerkskammern haben erfolgreiche Inkasso-Stellen für ihre Betriebe eingerichtet. Wer das Inkasso den Kammern überlässt, spart nicht nur eigene Arbeitszeit, sondern profitiert auch von deutlich vergünstigten Preisen im Vergleich zu privaten Inkasso-Diensten. › mehr

Druck erhöhen

EDV-Mahnung | Zehn Millionen Mahnanträge, teure Prozesse, überlastete Gerichtsvollzieher – wer mit Justitias Hilfe an sein Geld kommen will, hat es schwer. Moderne Verfahren helfen zunehmend. › mehr