Firmenvergleich: Die Rechtsform muss passen

Mit der Rechtsform ist es wie mit einem Kleid: Sie muss perfekt zum Unternehmer und seiner Firma passen. Worauf es bei der Auswahl ankommt. Wann ein Wechsel ratsam und günstig ist. › mehr
- Anzeige -

Deutscher Anwaltverein rät: Prüf- und Hinweispflichten beachten

Der Deutsche Anwaltverein rät Handwerksunternehmern, sich nicht auf Pläne und Leistungsbeschreibungen der Hersteller zu verlassen. Baujuristen weisen auf Fälle in der Vergangenheit hin, bei denen Handwerker ihre Kunden nicht umfassend über Funktion und Gewährleistung des Produktes informiert haben. Viele Betriebe wissen nicht, wie weit ihre Prüf- und Hinweispflichten, zum Beispiel beim Verbau einer Heizungsanlage, tatsächlich gehen. › mehr

Starterversion Genossenschaft light

So soll die neue Einsteigerversion nach den aktuellen – im Detail umstrittenen – Vorstellungen des Bundesjustizministeriums aussehen. › mehr

Rechtsform Verborgene Reize der Genossenschaften

Genossenschaften können viel mehr als Einkaufsbündelung. Aber Gründung und Betrieb verursachen Aufwand und Kosten. Das will der Gesetzgeber ändern. Welche Möglichkeiten diese Rechtsform bietet. › mehr

Vertragsrecht Aufträge stressfrei abwickeln

Vom Angebot über Abschlagszahlungen bis zur Schlussrechnung: Aufträge formal richtig und kundenfreundlich abzuwickeln ist gar nicht so einfach. Die wichtigsten Grundregeln im täglichen Geschäft. › mehr

Firmenwahl Wann eine GmbH lohnt

Einzelunternehmen, Personengesellschaft oder GmbH – mit welcher Rechtsform ein Gründer anfängt, hängt von einigen Punkten ab. Worauf es in der Praxis ankommt. › mehr

Steuerstrategie Steuern sparen für Gründer

Fahrzeuge, Maschinen, Werkzeuge – mit geschickten Investitionen zahlen Gründer im Handwerk gleich am Anfang weniger Steuern. Wie vom Gewinn mehr übrig bleibt. › mehr

Finanzamt Alles von der Steuer absetzen

Die Nachfolge ist ein guter Anlass zum Strategiewechsel. Neuer Steuerberater, frische Ideen, Gewinn klein rechnen, optimal Steuern sparen. Die wichtigsten Tipps für erfolgreiche Übernehmer. › mehr

Unternehmenskauf Kaufvertrag perfekt gestalten

Ein guter Vertrag schützt den Käufer und den Verkäufer vor bösen Überraschungen, wenn die Klauseln fair sind. Die wichtigsten Punkte für die erfolgreiche Betriebsnachfolge. › mehr
- Anzeige -

Verkehrssicherheit Anforderungen an den Fuhrpark

Für gewerblich genutzte Fahrzeuge gelten besondere Anforderungen an die Verkehrssicherheit. Wer als Handwerksunternehmer dagegen verstößt, kann empfindlich bestraft werden. Hier die wichtigsten Vorschriften. › mehr

Rechtsform Wann eine GmbH lohnt

Ob Einzelunternehmen, Personengesellschaft oder GmbH mit welcher Firmierung ein Gründer anfängt, hängt von einigen Punkten ab. Worauf es in der Praxis ankommt. › mehr

Rechtsform: Tabelle und Steuern

Einzelunternehmen, GbR, KG, OHG, GmbH oder deren Minivariante Unternehmergesellschaft – Nachfolger haben die Wahl, ob sie die Rechtsform ihres Vorgängers übernehmen oder zu einer anderen wechseln wollen. Die Tabelle hilft dabei. Und der Steuerbelastungsvergleich zeigt, ob eine Personenfirma oder die GmbH günstiger ist. › mehr

Gründungszuschuss auch ohne Arbeitslosigkeit

Wer sich arbeitslos meldet und sich mit einem überzeugenden Konzept selbständig machen will, bekommt einen Gründungszuschuss der Arbeitsagentur. Den jedoch verweigerte die Behörde einem Dachdecker, weil er am Tag des Antrags auf den Gründungszuschuss kein Arbeitslosengeld mehr bezog. › mehr

Gründer: Zuschuss der Arbeitsagentur steuerfrei

Gründer eines Handwerksbetriebs, die aus der Arbeitslosigkeit in die berufliche Selbständigkeit gestartet sind, erhalten unter bestimmten Umständen einen Gründungszuschuss von der Agentur für Arbeit. Beim Jahresabschluss 2008 stellt sich in der Praxis oftmals die Frage, wie der Zuschuss zu verbuchen ist. › mehr

Vergleich GmbH mit Personenfirma Welche Rechtsform besser ist

Die meisten Betriebe im Handwerk sind Einzelunternehmen oder Personengesellschaften. Doch diese bergen mit der unbeschränkten persönlichen Haftung ein großes Risiko. Gründer sollten deshalb besonders gut abwägen, welche Firmierung am besten zu ihrem Businessplan passt. › mehr