UFH-Umfragen
© Thapana_Studio-stock.adobe.com

Umfragen UFH

Alle drei Monate führt handwerk magazin zusammen mit den Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH) eine Umfrage zu aktuellen Themen in Handwerk und Politik durch.

Ihre Erfahrungen sind wichtig, um Veränderungen anstoßen zu können. Sie dienen als Argumentationsgrundlage, um für mehr Unterstützung in der Politik zu werben.

Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit und beteiligen sich an der Umfrage!

- Anzeige -

Stade: Mit dem Apfelexpress in die Obstplantagen

Bei einer Fahrt mit dem Apfelexpress durch die Apfelplantagen, einem Zug aus Apfelkisten auf Rädern, erfuhren sie sehr viel Interessantes über den Obstbau. Auf dem Hof werden Kernobst wie Äpfel und Birnen, Kirschen, Pflaumen und Beerenobst produziert. Der Obstanbau erfolgt überwiegend integriert, d.h. im Einklang mit der Natur. › mehr

“Was kann ein Augenoptiker mehr, als schöne Brillen verkaufen?”

In der Reihe „Mitgliedsbetriebe stellen sich vor“ öffnete die Firma Brillen-Trabert die Türen ihrer Geschäftsräume in der Gieseler Straße 19 in Neuhof für die Unternehmerfrauen des Handwerks und deren Begleiter. Inhaberin Iris Trabert-Hochgreef ist seit Gründung des Fuldaer Arbeitskreises akti-ves UFH-Mitglied und freute sich sehr, gemeinsam mit der 1. Vorsitzenden Ellen Simon, 24 Unternehmerfrauen und sechs mutige Männer begrüßen zu dürfen. › mehr
- Anzeige -

UFH der Region 10 e.V. Besuch im Bayerischen Landtag

Am 24. Februar 2010 besuchten Unternehmerinnen unseres Verbandes gemeinsam mit den Meisterfrauen des Handwerks der Region 10 den Bayerischen Landtag. Eingeladen hatte der Augenoptikermeister Markus Reichart aus Ingolstadt, der seit Oktober 2008 als Abgeordneter der Freien Wähler im Landtag ist. › mehr

FEM Konferenz Unternehmerfrauen in Europa

Vor 20 Jahren trafen sich Frauen aus kleinen und mittleren Betrieben, aus Handwerk, Handel und Dienstleistung von 5 europäischen Ländern, um den europäischen Gedanken aktiv umzusetzen. Ihr Ziel war der grenzüberschreitende Austausch von Erfahrungen bei der Verbesserung der sozialen und gesellschaftlichen Stellung der mittätigen und selbständigen Unternehmerfrau. › mehr