book Themenseite

2015 kamen rund 1 Million Flüchtlinge nach Deutschland. Handwerksverbände setzen sich für Anstellung und Ausbildung ein. Handwerkskammern unterstützen durch Informationen und gezielte Vermittlungsprojekte. Was können Betriebe tun, wo bekommen Sie Unterstützung.

© Tatjana Balzer – Fotolia.com

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz AGG: Die 8 Gebote der Gleichbehandlung

Acht Diskriminierungsverbote nennt das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz. Chefs dürfen von der Stellenausschreibung, über die Bewerberauswahl bis zum laufenden Betrieb keinen Mitarbeiter ohne sachlichen Grund benachteiligen oder Mobbing in der Firma dulden. Wie Sie Ärger vermeiden. › mehr
- Anzeige -

Muslimischer Fastenmonat in Deutschland Ramadan-Reportage: Wenn Glaube satt macht

Mit den Osterfeiertagen ist die christliche Fastenzeit überstanden. Für muslimische Gläubige startet der Verzicht dagegen erst ein paar Wochen später. handwerk magazin begleitete einen Deutsch-Ägypter und seine Familie beim Fastenbrechen im Ramadan. › mehr

Vielfalt stärkt die Arbeitswelt Integration durch Qualifizierung im Handwerk

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Ein Programm, welches anlässlich des Tag des Flüchtlings am 28. Oktober 2018, auch im Handwerk großen Anklang findet. › mehr

ZDH fordert Verlängerung Willkommenslotsen – Integration von Flüchtlingen im Handwerk

Das Programm „Willkommenslotsen“ richtet sich an Unternehmen aller Größenklassen und konzentriert sich auf das Ziel, Betriebe aktiv bei der Integration von Geflüchteten in Ausbildung und Arbeit zu unterstützen. Allerdings soll die Förderrichtlinie zum 31.12.2018 auslaufen. › mehr

Holger Schwannecke zu Azubi-Mindestlohn „Vergütung ist selten Grund für Ausbildungsabbruch“

Zur aktuellen Diskussion um den Azubi-Mindestlohn und Ausbildungsabbrüchen meldet sich nun auch ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke zu Wort. Weniger die Vergütung, sondern vielmehr die zunehmende Vertragslösungsquote sei Grund für viele Abbrüche. Hier das Statement zum Nachlesen. › mehr

Flüchtlinge Mehr Sicherheit schafft bessere Perspektiven

Die Bayerische Wirtschaft freut sich vorsichtig über leichtere Ausbildungsduldung von Flüchtlingen. Und auch der Baden-Württembergische Handwerkstag zeigt sich erleichtert über einen Erlass der Landesregierung, der Betrieben mehr Planungssicherheit bietet. › mehr

Ausbildungsduldung Wirtschaft pocht auf 3+2-Modell

Die bayerische Wirtschaft fordert erneut eine klare Linie bei der Umsetzung der „3+2“-Regel, die Flüchtlingen eine Ausbildung sowie erste Berufserfahrungen ermöglicht und den Betrieben Planungssicherheit gibt. › mehr
- Markt

Flüchtlinge Das Handwerk leistet gute Arbeit bei der Integration

In zehn Monaten haben Willkommenslotsen 3.441 Flüchtlinge in Betriebe vermittelt. Fünf der erfolgreichsten Projektteilnehmer des vom Wirtschaftsministerium geförderten Programms „Willkommenslotsen“ stammen aus Handwerkskammern, wie der ZDH berichtet. › mehr
- Markt

Flüchtlinge DIHK pocht auf einheitliche Umsetzung der Ausbildungsduldung

In einer Stellungnahme benennt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) elf Hürden, die dem Engagement der Wirtschaft bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt hinderlich sind. Zudem wird die Ausbildungsduldung gelobt, allerdings auf eine einheitliche Umsetzung gepocht. › mehr
- Markt

Umfrage Geflüchtete ins Handwerk integrieren

Seit Beginn der Flüchtlingskrise engagieren wir uns zusammen mit den Organisationen des Handwerks stark für die Integration von Geflüchteten ins Handwerk. Einerseits sehen wir das als wichtige und anstehende humanitäre Aufgabe, die uns alle betrifft und verantwortliches Handeln von uns erfordert. Andererseits betrachten wir die Integration auch als Möglichkeit, den immer stärker werdenden Fachkräftemangel abzumildern. › mehr
- Anzeige -

Flüchtlinge Bundesagentur für Arbeit sieht erhebliches Potenzial

Wie viele Flüchtlinge haben einen Schul- bzw. Berufsabschluss aus dem Herkunftsland mitgebracht? Wie viele haben Berufserfahrungen, auf denen sich aufbauen lässt? Und mit welcher Motivation begegnen Flüchtlingen der neuen Arbeitswelt in Deutschland? › mehr
- Markt

Integration Beratung für Flüchtlinge und Betriebe

Nahezu jede Handwerkskammer bietet spezielle Projekte an, um Flüchtlinge ins Handwerk zu integrieren. Dazu kommen bundesweite Programme wie „Wege in Ausbildung“. Ein Überblick über die Kammer-Aktivitäten. › mehr

Flüchtlinge JOIN vermittelt Praktika online

Eine neue Online-Plattform mit Namen JOIN soll Praktika für Flüchtlinge vermitteln. JOIN soll es Unternehmen ermöglichen, innerhalb von wenigen Minuten einen Praktikumsplatz online bereitzustellen. Gleichzeitig können sich Flüchtlinge registrieren, eine Einstufung ihrer Sprachkenntnisse vornehmen und ihre Qualifikation und Vorbildung angeben. › mehr
- Markt

Betriebe Flüchtlinge: So läuft die Integration

Was sagen Betriebe, die Flüchtlinge beschäftigen? Welche Probleme treten auf? Wie werden sie gelöst? Und wie unterstützt die Handwerksorganisation? Mit einer Umfrage unter den Kammern fragten wir: Schaffen wir das? › mehr

Bundeskongress der UFH in Berlin Praktische Hilfe für Flüchtlinge

Die Unternehmerfrauen im Handwerk stellten auf ihrem Bundeskongress in Berlin ein Vokabelheft in fünf Sprachen vor. Das Handbuch soll engagierten Handwerksbetrieben helfen, Flüchtlinge besser zu integrieren. › mehr

Eckpunkte zum Integrationsgesetz: Handwerk begrüßt es

Auf dem Koalitionsausschuss in dieser Woche haben sich CDU, CSU und SPD über die Punkte für ein Integrationsgesetz geeinigt. Die Beschlüsse betreffen auch die Arbeit im Handwerk, denn Flüchtlinge haben nur noch mit Flüchtlingsausweis Zugang zum Arbeitsmarkt. › mehr