Wie Frauen richtig vorsorgen

Absicherung 20 Prozent der Unternehmerfrauen haben kein finanzielles Sicherheitsnetz bei Scheidung, Tod des Partners oder im Alter. Wie sich Frauen am besten absichern und für die Rente ein Polster ansparen. › mehr
- Anzeige -

Rettungsanker für den Chef

Berufsunfähigkeit Handwerker, die nach schweren Unfällen nicht mehr arbeiten können, sind auf sich gestellt. Nur eine private Risikovorsorge sichert die eigene Arbeitskraft ab. Was die Police leistet und was sie kostet. › mehr

Ältere Gründer: Altersvorsorge besonders wichtig

Bei einer Unternehmensgründung steht immer die Absicherung im Vordergrund, damit es später kein böses Erwachen gibt. Ältere Gründer sind sehr stark an der persönlichen Absicherung in Form der Altersvorsorge interessiert. Die Deutsche Rentenversicherung, Bund und die Verbraucherzentralen bieten hierfür umfassende Beratung an. › mehr

Experten-Interview zur Dread-Disease-Police

Ohne den Chef wird es in vielen Handwerksbetrieben schwierig. Eine Auszeit zu nehmen ist für viele Unternehmer im Ernstfall kaum möglich. Mit einer Versicherung gegen schwere Krankheiten können Chefs aber vorbeugen. Antworten auf wichtige Fragen gibt Versicherungsmakler Horatiu Vasile aus Stuttgart. › mehr

Versicherungen: Vermittler dürfen Rabatt geben

Versicherungs- und Finanzvermittler dürfen künftig Provisionen, die sie vom Produktanbieter erhalten, an ihre Kunden weitergeben. Das hat das Verwaltungsgericht Frankfurt entschieden (Az.9K105/11.F). Es hat der Klage eines Versicherungsvermittlers gegen die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) stattgegeben. › mehr

Wann eine Sterbegeldversicherung sinnvoll ist

Nichts ist umsonst, außer dem Tod, und der kostet das Leben. Dieser sarkastische Sinnspruch ist aber nicht ganz richtig, denn eine würdevolle Bestattung kostet leicht 5.000 Euro und mehr. Reicht das Vermögen des Verstorbenen dafür nicht, kommt oft nur eine einfache Bestattung auf Kosten der Familie infrage – eine Vorstellung, vor der vielen Menschen graut. Hier kann eine Sterbegeldversicherung sinnvoll sein. › mehr

Berufsunfähigkeits- und Pflegeschutz nicht kombinieren

Für Handwerksunternehmer ist die richtige Absicherung wichtig. Einige Versicherer bieten neuerdings eine Kombination aus Berufsunfähigkeits- und Pflegeversicherung an. Diese Kopplung kritisieren die Experten des Bundes der Versicherten (BdV). „Die Berufsunfähigkeitsversicherung zählt zu den wichtigsten Policen", sagt Thorsten Rudnik, Vorstandsmitglied des BdV. › mehr
- Anzeige -

Nur für ausgewählte Kunden

Vermögensverwaltung Privatbanken bieten eine Rundum-Betreuung für einen ausgesuchten Kundenkreis. Was die Institute wohlhabenden Unternehmern offerieren und wo der Service seine Grenzen hat. › mehr

Versicherung mit Knebelklausel

Versicherer haben ein Interesse, ihre Kunden an sich zu binden. Besonders verbraucherfreundlich erscheint da das tägliche Kündigungsrecht. Die Versicherten sollten allerdings das Kleingedruckte im Auge behalten. › mehr

Versicherung: Auf der schwarzen Liste

Kein Aprilscherz: Ab dem 1. April 2011 starten die Versicherungsgesellschaften mit einem neuen "Hinweissystem". Wer öfter einen Schaden meldet, landet auf der schwarzen Liste. Damit wollen die Assekuranzen intensiver gegen Versicherungsbetrug vorgehen. › mehr

Immobilien unterm Hammer

Zwangsversteigerung Jedes Jahr kommen tausende Gewerbeimmobilien unter den Hammer. handwerk magazin bietet Investoren jetzt eine umfassende Datenbank für echte Schnäppchen. › mehr

Riester-Rente: Zulagen beantragen

Zulagen zur Riesterrente müssen noch bis Jahresende beantragt werden. Denn diese können nur zwei Jahre rückwirkend beantragt werden. Das empfiehlt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). › mehr

Geldanlage: Anlageberater richtig wählen

Bei der Geldanlage kommt es darauf an, dass der Kunde bekommt, was er braucht und was zu ihm passt. Nur eine individuelle Beratung kann dabei helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Der unabhängige Anlageberater ist eine Möglichkeit. › mehr