Drohen Handwerkern schlechtere Kredite durch Basel III?

Die Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen schlägt Alarm: Mit Basel III drohen teure Kredite für das mittelständische Handwerk. Handwerksvertreter und Mittelstandsbanken appellieren an die Bundesregierung, Volks- und Raiffeisenbanken gesondert zu behandeln und damit zu verhindern, dass am Ende nicht Handwerker und Mittelständler zur Kasse gebeten werden. › mehr

Ehrenamt: Gut versichert, Steuern gespart

Wer ehrenamtlich im Einsatz ist, soll gut gegen Gefahren versichert sein. Und von den meist geringen Aufwandsentschädigungen fürs Ehrenamt lässt der Staat den Engagierten den größten Teil steuerfrei. Hier alle wichtigen Tipps. › mehr
- Anzeige -

Engagement für die gute Sache

Das Europäische Jahr des Ehrenamts geht zu Ende. Ein guter Anlass, über die Freiwilligen im Handwerk zu berichten, die sich in Innungen, Kammern und Vereinen engagieren. › mehr

Sanierung: Gesetz gescheitert

Die neue Steuerförderung für energetische Sanierung ist gescheitert. Nachdem der Bundesrat die Reform abgelehnt hat und kein Vermittlungsausschuss einberufen wurde, bleibt es vorerst beim „Nein“. › mehr

Handwerk sieht rot bei Hygieneampel

Lebensmittelkontrolle Ob die Sauberkeit in einer Metzgerei stimmt, soll künftig ein Kontrollbarometer an der Tür anzeigen. Doch die Idee der Verbraucherminister schmeckt vielen Handwerksbetrieben nicht. › mehr

Ausbildung Beliebte Handwerksberufe

Von Ausbildung Beliebte Handwerksberufe Junge Auszubildende haben bei der Wahl ihres Handwerksberufs klare Vorlieben. Die zehn ausbildungsstärksten Berufe umfassen rund 62 Prozent aller Ausbildungsverhältnisse im Handwerk. Die Präferenz für ein bestimmtes Berufsfeld ist bei Männern und Frauen jedoch erwartungsgemäß sehr unterschiedlich. Die drei beliebtesten Ausbildungsberufe bei jungen Handwerkerinnen sind Friseurin, Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk und Bürokauffrau. [...] › mehr

Energetische Sanierung: Bundesrat stoppt Gesetz

Der Bundesrat hat heute über das „Gesetz zur steuerlichen Förderung von energetischen Sanierungsmaßnahmen“ entschieden und eine stärkere Förderung vorerst gestoppt. Eine erneute Vorlage wird nun in einem Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat stattfinden müssen. › mehr

Handwerk fordert Abbau der kalten Progression

Der Präsident des Bayerischen Handwerktages, Heinrich Traublinger, MdL a.D., plädiert für eine gerechtere Steuerpolitik und fordert dazu den Abbau der kalten Progression. Der Konsolidierung der Staatfinanzen stünden die Steuerpläne der Bundesregierung nicht entgegen. › mehr

Korsett für Handwerker

Die EU-Kommission plant europaweit einheitliche Normen für Dienstleister. Handwerksbetriebe befürchten neue Belastungen und ein Aushöhlen der Handwerksordnung. Was auf die Betriebe zukommt. › mehr

Mehr Frauen fürs Handwerk

In Wirtschaft und Politik ist die gesetzliche Vorgabe umstritten. Das Handwerk setzt auf eigene Initiativen, um mehr Frauen für seine Gewerke zu begeistern. › mehr

Was Grün dem Handwerk bringt

Wirtschaftspolitik Die Grünen erobern die Landesregierungen. Welche Schwerpunkte die Ökopartei in der Wirtschaftspolitik setzt und welche Auswirkungen das für Handwerksunternehmer hat. › mehr

Betriebe wechseln zu Ökostrom

Das Unglück im Atomkraftwerk Fukushima hat viele Unternehmer verunsichert. Immer mehr wechseln jetzt zu Ökostrom. Aber was ist Ökostrom, wo bekommt man ihn und was kostet er? › mehr
- Anzeige -

Lohnplus für Beschäftigte am Bau

Für die 700.000 Beschäftigen am Bau sind in der Schlichtungsrunde der Tarifgespräche Lohnsteigerungen ausgehandelt worden. Demnach erhalten die Beschäftigten im Westen zum 1. Mai 2011 drei Prozent mehr. Im Osten sollen die Gehälter zum 1. Juni 2011 um 3,4 Prozent steigen. › mehr

Mehr Chefinnen im Handwerk

Bundesfamilienministerin Kristina Schröder eröffnete am 06. April gemeinsam mit Otto Kentzler, dem Präsidenten des Zentralverbandes des deutschen Handwerks (ZDH), die Roadshow „Meine Zukunft: Chefin im Handwerk“. › mehr

Fachkräftesicherung bleibt große Herausforderung

Die Lage am Ausbildungsmarkt hat sich verbessert. "Der wirtschaftliche Aufschwung hat den Ausbildungsmarkt erreicht", sagte Bundesbildungsministerin Annette Schavan zur Vorlage des Berufsbildungsberichts im Kabinett. Für Jugendliche habe sich die Situation entspannt. › mehr

Unruhige Zeiten

Unternehmerfrauen Zwei Arbeitskreise verlassen den Landesverband Baden-Württemberg und schließen sich wieder dem Bundesverband an. › mehr

Handwerk macht Werbung 2.0

Imagekampagne Die Handwerksorganisation startet die zweite Welle ihrer großen Werbeaktion. Jugend und Innovation stehen diesmal im Mittelpunkt. Welche Aktionen in diesem Jahr starten. › mehr

Details zur Arbeitnehmerfreizügigkeit

Die Arbeitnehmerfreizügigkeit erlaubt es EU-Bürgern, ungeachtet ihres Wohnortes in jedem Mitgliedstaat unter den gleichen Bedingungen eine Beschäftigung aufnehmen und ausüben zu dürfen wie die Angehörigen dieser Staaten. › mehr

Internet: Breitbandversorgung in den Bundesländern

Viel hängt auch vom politischen Willen der Landesregierungen ab, den Breitbandausbau zu fördern. Manche haben diese Notwendigkeit erst spät erkannt, so dass es noch etwas dauern wird, bis überall Datensätze mit 1 MB/s - dem Mindeststandard für Breitband - verschickt werden können. Hier eine Übersicht.sehen. › mehr