book Themenseite

Digitalisierung führt zu Effizienzsteigerungen bei Geschäftsprozessen und verbesserter Kundenkommunikation. Auf dieser Themenseite erfahren Sie, wohin die digitale Reise geht und welche Vorteile Sie für Ihr Unternehmen daraus ziehen können.

© Alexander Limbach AdobeStock

Jahrespressekonferenz 2017 DATEV transformiert seine Kunden

Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung sind die wesentlichen Felder, in denen die DATEV ihre Mitglieder und deren Kunden bei der anstehenden digitalen Transformation unterstützen möchte. Dazu baut die Genossenschaft ihr Portfolio entlang der Leitlinien des Strategiepakets "DATEV 2025" aus. › mehr

Digitalisierungsgrad - Folge 4 Nahrungsmittelhandwerk muss mehr auf Kunden-Kommunikation setzen

Der Digitalisierungsgrad im Lebensmittelhandwerk ist in starkem Maße von der Unternehmensgröße abhängig. Kleine und mittelgroße Betriebe setzen insbesondere in der Fertigung überwiegend auf traditionelles Handwerk und bilden damit einen klaren Gegenpol zur oftmals vollautomatisierten und digital vernetzten Produktion der Großbetriebe. › mehr

Digitalisierungsgrad - Folge 3 So weit sind die Gesundheitsgewerke

Die Betriebe im Gesundheitsgewerbe - Zahntechniker, Optiker, Hörakustiker und Orthopädiegewerke - weisen bereits einen hohen Digitalisierungsgrad auf. Der intensive Einsatz digitaler Geräte lässt sich insbesondere auf die Entwicklungen aus der Industrie und auf die Marktdurchdringung großer Filialbetriebe zurückführen. › mehr
- Anzeige -

Kundenmanagement Geschäftskonzepte der Zukunft

In der Kombination unterschiedlicher Daten liegen die Geschäftskonzepte der Zukunft, gerade für kleine und mittlere Betriebe, sagt Christian Steiger, Geschäftsbereichsleiter der Innovationsabteilung der Haufe Gruppe im Interview mit handwerk magazin. › mehr

Digitalisierungsgrad - Folge 1 Digitale Tools sind die Zukunft der Ausbaugewerke

Tischler, Fliesenleger, Installateure, Raumsaustatter, Elektrotechniker, Glaser, Steinmetze, Ofen- und Heizungsbauer, Sonnenschutztechniker - das gesamte Ausbaugewerbe bewegt sich auf einem mittleren bis hohen Niveau bei der Digitalisierung. Kundengewinnung und Kundenbindungen per Internet spielen eine große Rolle. › mehr

Handwerk 4.0 Die Potenziale der Digitalisierung

Wo liegen beim Handwerk künftige Potenziale der Digitalisierung? Die Handwerkskammer Erfurt hat die Auswirkungen der Digitalisierung bei ihren Mitgliedsbetrieben untersucht. Die Ergebnisse lassen sich auch auf andere Regionen übertragen. Ein Überblick. › mehr

Elf Geräte im Check Laser-Messgeräte: Praxistest auf der Baustelle

Für handwerk magazin machte Malermeister Thomas Messerschmidt den Praxistest für Lasermessgeräte. Sein erster Eindruck: Alle Testgeräte sind nützliche Helfer auf der Baustelle. Doch dann entdeckte er deutliche Unterschiede bei den elf Geräten. › mehr

Automatisierte Personalbeschaffung Chancen und Probleme des Robot-Recruitings

Bei der Personalbeschaffung sehen sich Betriebe heute den Herausforderungen der zunehmenden Technisierung und Digitalisierung der Arbeitswelt sowie dem fortschreitenden Fachkräftemangel gegenüber. Der Einzug von Roboter-Recruiting wird daher besonders für größere Unternehmen immer interessanter, aber auch zunehmend kontroverser diskutiert. › mehr

Marktentwicklung „Reines Spezialistentum im Handwerk war gestern“

Der Hamburger Trendforscher Peter Wippermann im Interview über die Zukunft des Handwerks in der digital-vernetzten Wirtschaft, die Veränderungsangst mancher Handwerksunternehmer und die freundliche Matrix, in der wir uns alle wiederfinden. › mehr

Strategieberatung Voll auf Zukunft eingestellt

Die Beratungen der Handwerkskammern führen aktuell ein neues Analyse-Werkzeug ein: Es soll Betrieben die Chancen der Digitalisierung deutlich machen. handwerk magazin organisierte einen ersten Probelauf. › mehr
- Markt

Digitalisierung Zwei Drittel der Handwerker sehen Chancen

Zeitersparnis und Vorteile beim Handling von Betriebsmitteln sind nach Ansicht der Handwerker die größten Pluspunkte digitaler Anwendungen in den Betrieben. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Digitalverbands Bitkom in Zusammenarbeit mit dem Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH). › mehr
- Anzeige -

Jetzt noch anmelden Vorerst letzte DENKWERKSTATT „Fit fürs Handwerk 4.0“

Am Freitag, 3. März, haben Interessierte die vorerst letzte Möglichkeit, an der handwerk magazin DENKWERKSTATT teilzunehmen. handwerk magazin zeigt Ihnen an nur einem Tag, wie Sie die Chancen des digitalen Wandels in Ihrem Betrieb nutzen. Neben Experten aus den Bereichen Handwerk 4.0, Suchmaschinenmarketing und Social Media, berichten Handwerksunternehmer über ihre Erfahrungen auf dem Weg in die Digitalisierung. › mehr

Tracking Maschinen, die mitdenken

Durch „Tracking“ können Betriebe jederzeit Maschinen und Geräte orten. Doch die Hersteller bieten jetzt auch Funktionen wie Wartungstermine oder Maschinendaten an. › mehr

Tablet-Test Outdoor-Tablets: Robuste Geräte im Werkstatt-Test

Auf der Suche nach dem besten Outdoor-Tablet? handwerk magazin stellte Tablet-PCs von Fujitsu, Samsung, Handheld, Getac und Bressner in einem Extrem-Test in einer Werkstatt auf die Probe. Die große Überraschung: Alle Geräte kamen unbeschadet davon. › mehr

Telekom Digitalisierungsindex Mittelstand ist weiter als viele denken

Die repräsentative Studie "Digitalisierungsindex Mittelstand" der Telekom zeigt, dass 46 Prozent der befragten Betriebe bereits Digitalisierungsprojekte umsetzen. Den mittelständischen Unternehmen sind die Vorteile bekannt: 53 Prozent versprechen sich mehr Innovationskraft, 54 Prozent wollen sich neue Kunden und Märkte erschließen. › mehr
- Markt

Brezelgespräch thematisiert Wandel „Die klebrige Suppe des Gewohnten“

Das 24. Brezelgespräch der Betriebswirte des Handwerks (BdH) setzte sich mit der Frage auseinander, wie sich das Handwerk optimal für die Zukunft aufstellt. › mehr
- Markt

Zukunfstorientierung Dialog und Perspektive Handwerk 2025

Was muss geschehen, wenn das Handwerk seine Wettbewerbsfähigkeit künftig erhalten soll? In Politik, Handwerksorganisation und bei den Betrieben. Baden-Württemberg will das herausfinden. › mehr
- Markt

Maschinentracking Wissen, wo der Hammer hängt

Mit Trackingsystemen lassen sich Werkzeuge und Baumaschinen besser organisieren, weil jederzeit prüfbar ist, wo welches Gerät im Einsatz ist. Erklärvideos zu den wichtigsten Lösungen finden Sie hier. › mehr

Digitalisierung: Deutsche KMU sind Spitze in Europa

Von wegen den Trend verschlafen: Nach Angaben von Eurostat gehört der digitale Datenaustausch in vielen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Deutschland bereits zum Alltag. Mehr als die Hälfte der KMU nutzte etwa 2015 Enterprise Ressource Planning (ERP)-Softwarepakete. Damit liegt Deutschland unangefochten auf Platz eins. › mehr
- IT