Social Handwerk, 29. Folge YouTube-Channel: So gelingt Handwerkern der perfekte Start

Zugehörige Themenseiten:
Digitalisierung, Onlinemarketing, Smartphone, Social Handwerk, Social Media und Videomarketing

Visuell veranlagte Menschen können mit Videos mehr anfangen als mit einem Podcast. Um auch diese Zielgruppe zu erreichen, setzen viele Handwerker auf einen eigenen YouTube-Channel. Auf welche Details Chefs dabei achten sollten, erklärt unser Social-Media-Experte Felix Schröder (@gipserfelix) in der 29. Folge seines Podcasts „Social Handwerk“.

Felix Schröder (@gipserfelix)
Social-Media-Experte Felix Schröder (@gipserfelix) betont: „Bei YouTube ist eine gute Story wichtiger als die technische Qualität.“ – © Willi Schröder GmbH

Beim Start in die YouTube-Welt denke viele Handwerker zunächst: „Jetzt aber erst einmal teures Equipment kaufen.“ Ich kann sagen: Ein Trugschluss! Viele denken dies zum Start – auch ich habe diesen Fehler gemacht. Die Wahrheit ist, dass für den Anfang eine normale Handy-Kamera völlig ausreicht, da diese in den meisten Fällen schon HD-Aufnahmen liefern kann.

Natürlich können Handwerksunternehmer nach einiger Zeit und steigender Erfahrung auch in teures Equipment investieren – für den Anfang rate ich aber dringend dazu, erst einmal ein paar Videos zu produzieren, dann merkt man schnell, ob einem das Medium liegt oder nicht.

Eine gute Story ist wichtiger als die technische Qualität

Mehr als um Qualität geht es bei YouTube ums Storytelling. Das Video muss die Zuschauer fesseln bzw. auch einen Mehrwert bringen – und hier hilft gutes Storytelling natürlich sehr. Zu diesem Thema, also Erklärungen zum richtigen Storytelling, gibt es auch einige Tutorials auf YouTube. Einfach mal in der Suchfunktion der Plattform danach suchen.

Gute Ideen durch Community-Feedback

Nach der Frage „Wie produziere ich YouTube-Content?“ kommt schnell die Frage: „Welchen YouTube-Content soll ich produzieren?“ Hierbei finde ich es am wichtigsten, dass die Inhalte dem Produzent der Videos auch selbst Spaß machen. Ansonsten ist es auch immer hilfreich, seine Community zu fragen. Ich garantiere, so kommt ihr immer auf gute Ideen!

Viel Spaß mit der aktuellen Folge meines Podcasts „Social Handwerk“ und der Umsetzung meiner Tipps ! Alle Folgen des Pocasts findet ihr gesammelt auf der Themenseite „Social Handwerk“ – der Podcast von Felix Schröder (@gipserfelix) .

Social Handwerk – Folge 29