Mitarbeiter -

Workers Cast Vermittlungs-Portal "Check and Work": Unterstützung bei Auftragsspitzen

Die Auftragslage ist perfekt, aber es fehlt an Personal? So geht es vielen Handwerksunternehmen zumindest projektweise. Die Plattform „Check and Work“ will Abhilfe schaffen, indem sie Betriebe vermittelt, die unterstützen können. Wie das funktioniert, berichtet Martin Holl im aktuellen Workers Cast.

Themenseiten: TS Auftragsabwicklung, TS Plattform-Business, TS Workers Cast, TS Kooperationen und TS Fachkräftemangel

Beinahe jedes Handwerksunternehmen kennt das: Ein guter Kunde fragt an, doch weil es an Fachkräften mangelt, muss der Betrieb absagen. Dann ist der Kunde weg und kommt vielleicht nie wieder. Vor einem ähnlichen Problem stand auch die Holl-Elektrotechnik GmbH in Bobenheim-Roxheim. Deshalb wurden die Söhne des Chefs, Martin und Markus Holl, aktiv. Gemeinsam mit Markus Jäger haben sie die Plattform „Check and Work“ gegründet. Dort können Betriebe mit nur einer Anfrage Unterstützung aus anderen Unternehmen für einzelne Projekte finden.

Das Parship des Handwerks

„Als einzelnes Unternehmen sind wir stark. Zusammen sind wir eine Macht.“ So lautet der Leitspruch der Onlineplattform „Check and Work“. Als „Parship des Handwerks“ bezeichnet Martin Holl die Plattform. Denn sie bringt Unternehmen zusammen, die sich gut ergänzen. Schnell, unkompliziert und deutschlandweit. Wie sie die Plattform gegründet haben, wie sie funktioniert und wie Betriebe sie nutzen können, erklärt Mitgründer Martin Holl in diesem Interview.

Das könnte Sie auch interessieren

Die "Check and Work“ Webseite: https://checkandwork.de
 
“Check and Work” auf Instagram:
https://www.instagram.com/check_and_work/
 
Martin Holls Buchtipp:
„Das Robbins Power Prinzip“ von Anthony Robbins

Meine Facebook-Gruppe „Mitarbeitergewinnung im Handwerk“: http://bit.ly/mitarbeitergewinnung-gruppe

Direktlink zum Workers Cast via iTunes: https://itunes.apple.com/de/podcast/workerscast-der-podcast-f%C3%BCr-handwerksunternehmer/id1195180874?mt=2

Workers Cast - Martin Holl

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen