Branchen -

Friseurhandwerk Frisurentrends 2020: Rückbesinnung auf Natürlichkeit

Umweltbewusstsein, Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) möchte das auch optisch zeigen und setzt bei seinen Frisurentrends Frühjahr/Sommer 2020 auf schlichte Natürlichkeit. Sehen Sie selbst!

Topic channels: TS Geschäftsideen und TS Styleguide

Der ökologische Fußabdruck ist bedeutsamer denn je und erhält auch mehr und mehr Einzug in die Modewelt. Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks trägt dem Rechnung und setzt bei seiner Trendkollektion Frühjahr/Sommer 2020 auf Natürlichkeit. Umgesetzt wird diese Idee durch weiche Formen und beschwingten Bewegungen.

Natürlichkeit folgt auf VoKuHiLa und Dauerwelle

Die Rückbesinnung zur Natur 2020 folgt damit direkt auf den Glamour-Look mit Vokulila- und Dauerwellen-Comeback 2019 (Sehen Sie sich die kreativen 70er-Looks doch gerne hier noch einmal an). Das Modeteam des ZV tauscht damit perfekte Formen gegen natürliche und wilde Strukturen. Wiesen, Wälder, Flüsse, Seen und das Meer dienen als Inspirationsquellen. Natürliche Materialien, erdige Farben und pastellige Töne beherrschen die naturalistischen Trendlooks.

Wellen und langes Haar – auch für Männer!

Der Fokus der neuen Kollektion liegt auf Wellen und längerem Haar – auch bei den Männern. Das Ziel: Die Frisuren sollen authentisch und lebendig aussehen. Laut Zentralverband des Deutschen Friseurhandewerk folgen sie damit direkt der Trendbewegung "There is no Planet B". Können Sie das bestätigen? Die Bildergalerie zum Durchklicken finden Sie hier:

Frisurentrends Frühjahr/Sommer 2020 des ZV Friseurhandwerk
© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen