Elektrotransporter 13 Transporter mit Elektroantrieb

Eine ganze Reihe von Transportern mit Elektroantrieb gibt es bereits zu kaufen. Die Auswahl reicht von 3,5 Tonnern über Mikrotransporter bis hin zu Kleinlastern mit drei oder vier Rädern. Eine Übersicht.

Themenseiten: TS Elektromobilität, TS Fuhrpark und TS Transporter

Im Zuge des Diesel-Skandals steigt die Nachfrage nach Elektrotransportern. handwerk magazin stellt Ihnen hier 13 Transporter-Modelle mit Elektroantrieb vor: vom 3,5-Tonner bis zum Kleinsttransporter. In diesem Jahr werden noch weitere dazukommen, zum Beispiel die Elektroversion des Volkswagen Crafter.

1. Transporter Iveco Daily Electric

Für den großen Transportbedarf im innerstädtischen Lieferverkehr bietet Iveco den Daily Electric an, der in der Kastenwagenvariante mit einem Stauvolumen von bis zu 15.600 Liter überzeugt – es stehen insgesamt fünf Längen und drei Höhen zur Wahl. Daneben ist der Elektro-Daily auch als Fahrgestell mit Normalkabine sowie als Minibus erhältlich.

In Sachen Gewichtsklassen beschränkt er sich auf die drei Ausführungen mit 3,5 und 4,4 sowie 5,2 Tonnen Gesamtgewicht. Als Energielieferanten sind bis zu drei Batteriemodule möglich, die per Schnellladung in zwei Stunden aufgefrischt werden können. Die Reichweite lässt sich mittels einem regenerativen Bremssystem sowie im Eco-Fahrmodus auf bis zu 280 Kilometer maximieren.

Ein im Stadtverkehr nützliches Feature im weitestgehend lautlos rollenden E-Daily ist das akustische Fußgänger-Warnsystem. Das Cockpit bietet ein tabletartiges Interface, das dem Fahrer Infos über Ladezustand, Verbrauch und Restreichweite liefert, mittels dem er aber auch den Eco-Modus aktivieren und verschiedene Apps abrufen sowie das Navigationssystem bedienen kann.

Website : www.iveco.com

2. Transporter Renault Master Z.E.

Ende 2017 hat Renault der elektrischen Version des Kangoo einen großen Bruder in Gestalt des Master Z.E. (steht für Zero Emission) zur Seite gestellt. Antriebsquelle ist der eigen entwickelte R75E-Motor, der hier eine Maximalleistung von 57 kW (76 PS) generiert und von einer unterflur installierten Z.E.33-Akku-Einheit gespeist wird.

Die Montage gestattet einen vollwertigen Laderaum des in drei Karosserieversionen lieferbaren Kastenwagens. Als maximale Reichweite gibt Renault 200 Kilometer an, was für den innerstädtischen Tagesbetrieb ausreichend wäre, zumal die Ladezeit an einer 230-Volt Wallbox nur sechs Stunden betragen soll. Die Preisliste ist noch nicht kalkuliert.

Website : www.renault.de

3. Transporter Emovum E-Ducato

Das Hamburger Unternehmen hat sich auf die Umrüstung des Fiat 500 sowie des Ducato zu Elektrofahrzeugen spezialisiert und ist damit relativ erfolgreich: Seit Juli 2017 liefert beispielsweise Hermes seine Pakete mit sechs Emovum Ducato-Kastenwagen in der Hamburger Innenstadt aus.

Der Emovum-Ducato lässt sich sowohl an Ladestationen als auch Haushaltssteckdosen aufladen und verfügt dann bereits in der Basisversion über stadttaugliche 100 Kilometer Reichweite, die sich noch einmal verdoppeln lässt.

Emovum gibt eine Zusatz-Garantie von vier Jahren auf Batterie, Motor und Leistungselektronik, die E-Maschine soll laut Hersteller Laufleistungen bis zu einer Million Kilometer erreichen. Im Rahmen der Beschaffungsinitiative „Hamburg macht E-Mobil“, deren Mitglied Emovum ist, erhalten Mitglieder der städtischen Handwerks- und Handelskammer übrigens attraktive Konditionen beim Kauf eines E-Ducato.

Website : www.emovum.com

Technische Daten zu den 3 Elektrotransportern

TECHNISCHE DATEN IVECO DAILY ELECTRIC RENAULT MASTER Z.E. (Kastenwagen L2H2) EMOVUM E-DUCATO (Kastenwagen L1H2)
Abmessungen (L/B/H) 5.997-7.012/1.996/2.645-2.670 mm 5.548 /2.070/2.485 mm 4.963/2.050/2.254 mm
Radstand: 3.000-4.100 mm 3.682 mm 3.000 mm
Leergewicht 2.500-3.250 kg k.A. ca. 2.200 kg
Nutzlast 680-2.640 kg 1.000-1.300 kg 940 kg
Laderaum (L/B/H) 3.520-4.540/1.800/1.545-2.100 mm 3.038/1.765/1.894 mm 2.670/1.420/1.662 mm
Ladevolumen 12.000-15.600 Liter 10.300 Liter 8.000 Liter
Motor Dreiphasenmotor, Asynchron Synchron, fremderregt Dreiphasenmotor, Asynchron
Leistung (min./max.) 60 kW (81 PS) / 80 kW (109 PS) 57 kW / 76 PS 60 kW (82 PS)
Drehmoment 260-300 Nm ca. 220 Nm 180 Nm
Batteriekapazität 76 Ah, 21,2 kWh 33 kWh 43 kWh
Reichweite max. 280 km 200 km ca. 100 - 250 km
Ladezyklus (100 %) 2 - 24 Stunden (400 V, 230 V) 100 %: 6 Std. (230 V) 100 %: ca. 3-9 h (Schnell-Ladung: 22 kW, ca. 2,5 h)
Maximale Ladezyklen ca. 1.000 (= 130.000 km) k.A. k.A.
Höchstgeschwindigkeit 70 km/h 80 - 100 km/h 105 km/h
Basispreis (exkl. MwSt.) ab ca. 70.000 € noch offen ab ca. 40.000 €

4. Kompakttransporter Nissan e-NV200

Die seit Juli 2014 verkaufte und 2016 mit dem Deutschen Nutzfahrzeugpreis ausgezeichnete Elektrovariante des Kompakt-Transporters NV200 ist mit dem bewährten Elektroantrieb des Pkw-Modells Leaf ausgestattet.

Das 80 kW/109 PS starke Aggregat wird von einem Batteriepaket mit einer Kapazität von 24 kWh gespeist, die eine Reichweite von rund 167 Kilometern verspricht. Dank der Integration des Batteriepacks in den Fahrzeugboden ist der Laderaum des e-NV200 nicht eingeschränkt.

Im Basispreis enthalten sind die auch beim konventionellen Modell verbauten Sicherheitsfeatures wie Airbag, ABS und ESP sowie ein Keyless Entry & Start-System. Umfassend ist die Garantie von fünf Jahren und 100.000 Kilometern.

Website : www.nissan.de

Transporter mit Elektroantrieb 2017

5. Kompakttransporter StreetScooter Work

Der anno 2010 von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen und der StreetScooter GmbH entwickelte Elektrotransporter wird seit 2016 im Auftrage der Deutschen Post in Serie produziert und als Paketzusteller eingesetzt.

Im April 2017 ist der kommerzielle Verkauf des einst vor allem für Dienstleister und Handwerker konzipierten Zweisitzers angelaufen. Der Koffer-Aufbau mit seitlichen Schiebetüren und einer Heckklappe fasst in der Normalversion rund 4.300 Liter Ladevolumen, in der L-Variante 8.000 Liter.

Ein individueller, je nach Kundenbedarf und Brancheneinsatz orientierter Innenraumausbau soll möglich sein. Für 2018 ist eine XL-Variante mit 20.000 Liter Kapazität angekündigt, die zusammen mit Ford produziert wird.

Website : www.streetscooter.eu

Technische Daten zu den 2 Elektro-Kompakttransportern

TECHNISCHE DATEN NISSAN e-NV200 Pro (Kastenwagen 4-türig) STREETSCOOTER WORK BOX (Kofferaufbau)
Abmessungen (L/B/H) 4.560 x 1.755 x 1.858 mm 4.638/2.090/2.030 mm
Radstand 2.725 mm 2.808 mm
Leergewicht 1.480 kg 1.495 kg
Nutzlast 770 kg 650 kg
Laderaum (L/B/H) ca. 2.040 x 1.500 x 1.358 mm ca. 2.000 x 1.665 x 1.190 mm
Ladekapazität 4.200 Liter 4.000 - 8.000 Liter
Motor Asynchron Synchron, permanent erregt
Leistung (min./max.) n.a. / 80 kW (109 PS) 38 - 48 kW (52 - 65 PS)
Drehmoment 254 Nm 300 Nm
Batteriekapazität 24 kWh 20,4 - 29 kWh
Reichweite 170 km 50 - 80 km
Ladezyklus 80 % / 100 %: 0,5 Std. /5 Std., 10 Std. (Schnellladung/400V, 230 V) 80 % / 100 %: 4,5 / 7 Std. (230 V)
Maximale Ladezyklen n.a. n.a.
Höchstgeschwindigkeit ca. 130 km/h 85 km/h
Basispreis (exkl. MwSt.) 24.635,38 € (+ Batteriemiete ab 86,87 € p.M.) ab 35.950,00 Euro 

6. Kleintransporter Citroën Berlingo Electrique / Peugeot Partner Electric

Die ersten Versionen der französischen Zwillinge aus dem PSA-Konzern wurden auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012 vorgestellt. Mittlerweile stromern sie in der zweiten, 2015 vorgestellten Generation durch die Lande und sind 2016 mit dem Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden.

Der Kastenwagen wird von der Businesssparte des PSA-Konzerns mit speziellen Ausbaulösungen für Handwerker offeriert. Zur Standardausstattung im Cockpit gehören ein Powermeter sowie eine Energie- und Verbrauchsanzeige.

Der als besonders effizient geltende Synchronmotor stammt von Mitsubishi Electric. Im Basispreis nicht enthalten ist das Batteriepack, das entweder für rund 5.330 Euro zugekauft oder für eine monatliche Rate von 87,30 Euro gemietet werden kann.

Website : www.citroen.de

7. Kleintransporter Renault Kangoo / Kangoo Maxi Z.E.

Im Januar 2017 hat Renault auf der European Motor Show in Brüssel die neueste Generation des Kangoo Z:E. („Zero Emission“) vorgestellt. Der wiederum in zwei Längenversionen erhältliche City-Transporter hat einen neuen Elektromotor sowie leistungsstärkere Lithium-Ionen-Akkus mit höherer Energiedichte erhalten, die eine Reichweite von 270 Kilometer ermöglichen sollen.

Ebenfalls neu konzipiert ist das Ladesystem, mit dem sich der Akku an einer 230 Volt-Wallbox innerhalb von sechs Stunden „auftanken“ lässt. Eine stromsparende Innovation ist die per Wärmepumpe teilbetriebene Heizung zur Entlastung des Energiesystems sowie deren Umschaltung auf Netzbetrieb beim Ladevorgang. Dieser kann vom „My Z.E. Connect“-System per PC oder Smartphone-App überwacht werden.

Website : www.renault.de

Technische Daten zu den 2 Elektro-Kleintransportern

TECHNISCHE DATEN CITROEN BERLINGO ELECTRIQUE / PEUGEOT PARTNER ELECTRIC RENAULT KANGOO Z.E. / KANGOO Maxi Z.E. Kastenwagen
Abmessungen (L/B/H) 4.380-4.630/1.810/1.862 mm 4.282 - 4.660/1.829/1.818 mm
Radstand 2.728 mm 2.697-3.081 mm
Leergewicht 1.605-1.703 kg 1.472 kg
Nutzlast 466 bis 520 kg 595-632 kg
Laderaum (L/B/H): 1.800-2.050 / 1.6.20 / 1.200 - 1.250 mm 1.731-2.115/1.218/1.130 mm
Ladevolumen 3.300-3.700 Liter 3.000-4.600 Liter
Motor Asynchron Synchron, fremderregt
Leistung (min./max.) 49 kW (67 PS) 44 kW (60 PS)
Drehmoment 200 Nm 225 Nm
Batteriekapazität 22,5 kWh 33 kW / 400 Volt
Reichweite 170 km max. 270 km
Ladezyklus 80 % /100 %: 30 min/8,5 Stunden (Schnellladung/230 V) 6 Stunden (230 Volt)
Maximale Ladezyklen n.a. ca. 1.000
Höchstgeschwindigkeit 110 km/h 130 km/h
Basispreis (exkl. MwSt.) 15.690,00 € (o. Batterie) ab 20.820 € (o. Batterie), ab 29.920 € (m. Batterie)

8. Kleinsttransporter Indimo City Pickup Elektro

Dank seiner Einstufung als Leichtfahrzeug lässt sich der von der Indimo Automotive GmbH in Landstuhl offerierte elektrische Dreirad-Pickup auch vom 16-jährigen Handwerker-Azubi mit dem A1-Führerschein für kleinere, innerstädtische Besorgungsfahrten lenken.

Das Cockpit bietet zwei schlanken Kollegen Platz, die Ladefläche der Pritsche fast knapp über einen Meter langes und 1,27 m breites Arbeitsgerät. Im Grundpreis von 9.248,62 (o. MwSt.) sind Batteriepack und E-Fahrzeugförderung enthalten.

Website: www.indimo.eu

9. Kleinsttransporter Alke Divaco ATX

Der italienische Hersteller Alke kann auf über zehn Jahre Erfahrung in der Produktion von Elektro-Transportern verweisen.

Die ATX-Baureihe, von der Divaco Deutschland GmbH importiert, umfasst hierzulande derzeit vier Modelle: 110E, 210E, 230E und 240E – jeweils mit ausbaufähiger, je nach Modell 1,30 bis 1,80 Meter langer Pritsche. Ein praktisches Feature ist das optional abnehmbare Batterien-Set.

Die Modellpalette bietet zwei Radstände und Längen.

Website : www.divacoelektrofahrzeuge.de

10. Kleinsttransporter Piaggio Porter Electric Power 96V Kastenwagen

Der italienische Mini-Transporter ist als Elektro-Variante für den Einsatz in verwinkelten Altstadtregionen prädestiniert. Neben dem Kastenwagen (22.750,50 Euro exkl. MwSt.) ist der Electric Power auch als Pickup, Top Deck (Pritsche), Kipper, Kombi sowie mit einem Chassis für Sonderaufbauten (Preis ab 22.51060 Euro netto) erhältlich.

Website : www.amazon.de/Piaggio-Porter-Electric-Elektro-Ausf%C3%BChrung/dp/B00FTG8520

Technische Daten zu Elektro-Kleinsttransportern

TECHNISCHE DATEN Indimo City Pickup Elektro (Kipper) Alke Divaco ATX (Ladepritsche) Piaggio Porter ElectricPower 96V Kastenwagen
Abmessungen (L/B/H) 3.320/1.486/1.565 mm 3.030-3.520/1.270/1.850 mm 3.400/1.395/1.870 mm
Radstand: 2.156 mm 1.830-2.120 mm 1.810 mm
Leergewicht 970 kg 855-1.165 kg k.A.
Nutzlast 450 kg 505 - 1.000 kg 470 kg
Laderaum (L/B/H) 1.050/1.270 mm 1.300-2.700/1.2.40 mm 1.910/1.210/k.A. mm
Ladevolumen n.a. n.a. 3000 Liter
Motor 72 AC Wechselstrom 48 AC Wechselstrom Brusa Gleichstrom
Leistung (min./max.) 7,5 kW (10,2 PS) 8/14 kW (11/19 PS) 11/18 kW (15/24 PS)
Drehmoment k.A. k.A. 55 Nm bei 1.800 U/min
Batteriekapazität k.A. 10 kWh 6 V - 180 Ah
Reichweite ca. 60km 70 km 110 km
Ladezyklus (100 %) k.A. 8 Stunden 4-8 Stunden
Maximale Ladezyklen k.A. ca. 1.200 700
Höchstgeschwindigkeit 55 km/h 44 km/h 55 km/h
Basispreis (exkl. MwSt.) 9.248,62 € n.a. 22.750,50 €

11. Kleinsttransporter Goupil G

Mit der Übernahme der beiden französischen Elektro-Nutzfahrzeugmarken Mega und Goupil durch den US-Konzern Polaris wurde deren Modellpalette zusammengeführt und gestrafft.

Das Angebot umfasst nun die Goupil-Baureihen G1, G4 G5 und den Sechs-Sitzer GEM, deren Deutschland-Vertrieb der bisherige Mega-Importeur Iseki übernommen hat.

Wie die bekannten Mega e-Worker sind auch die Goupil als handliche Fahrzeuge vor allem für den Stadtverkehr prädestiniert und in unterschiedlichen Aufbau-Varianten zu haben.

Website: www.iseki.de

12. Kleinsttransporter Renault Twizy Cargo 45

Das quadähnliche Elektromobil ist als Nutzfahrzeugvariante „Cargo“ mit einem Sitzplatz und einem 156 Liter großen Laderaum ausgestattet. Als Zubehör finden sich ein Heckgepäckträger von Bott sowie zwei unterschiedlich große Aluminiumkoffer in der Preisliste.

Damit ist der Twizy „Cargo“ vor allem für Liefer-, Kurier- und Reparaturdienste prädestiniert, die sich gelegentlich durch enge Innenstadtgassen zwängen müssen. Mit einer auf 4 kW/5 PS Leistung reduzierten Maschine ist das Basis-Modell ausreichend motorisiert, maximal 45 km/h schnell und schafft 120 Kilometer Reichweite.

Für eiligere Gewerbe ist eine 13 kW/18 PS starke Variante im Angebot, die es auf 80 km/h bringt. Der Stromverbrauch liegt bei 5,8 kWh pro 100 km.

Website : www.renault.de

13. Kleinsttransporter VW e-load up!

Der Wolfsburger Elektro-Kleinwagen wird auch als reine Transporterversion für den innerstädtischen Betrieb angeboten. Dazu werden die hinteren Seitenscheiben abgedunkelt und die Rückbank durch einen komplett ebenen Laderaumboden mit vier Verzurrösen ersetzt.

Fahrer und Beifahrer schützt ein stabiles Schutzgitter hinter den Vordersitzen. Den Antrieb übernimmt eine 60 kW/80 PS starke Synchronmaschine, die für eine stadttaugliche Beschleunigung von 8,1 Sekunden auf 80 km/h sorgt. Das im Unterboden integrierte Lithium-Ionen Akku-Paket verspricht eine Reichweite von immerhin 160 Kilometern.

Website: www.volkswagen.de

Technische Daten zu 3 weiteren Elektro-Kleinsttransportern

TECHNISCHE DATEN Goupil G5 LiFePo Pritsche Renault Twizy Z.E. 45 Cargo / Cargo VW e-load up!
Abmessungen (L/B/H) 3.800/1.470/1.900 mm 2.335/1.228/1.451 mm 3.540/1.6451/1.498 mm
Radstand: 2.100 mm 1.686 mm 2.421 mm
Leergewicht 780 kg 548 kg 1.215 kg
Nutzlast 1.000 kg 75 kg 361 kg
Laderaum (L/B/H) 2.420 x 1.400 mm 550/500/950 mm 1.209/948/873 mm
Ladevolumen n.a. 156 Liter 990 Liter
Motor Asynchron Drehstrom, Asynchron Synchron, permanent-magneterregt
Leistung (min./max.) 6,8 kW (9,2 PS) 4 kW (5 PS) / 13 kW (18 PS) n.a. / 60 kW (82 PS)
Drehmoment k.A. 33/57 Nm 210 Nm
Batteriekapazität 11,5 kWh 60V, 6,1 kWh 18,7 kWh
Reichweite 100 km 100/120 km 120-160 km
Ladezyklus (100 %) 5,5 Stunden 3,5 Std. 4 - 7/6 - 9 Std.
Maximale Ladezyklen k.A. n.a. n.a.
Höchstgeschwindigkeit 50 km/h 45/80 km/h 130 km
Basispreis (exkl. MwSt.) auf Anfrage ab 8.230,00 € (+ Batteriemiete ab 60,00 € p.M.) 27.495,00 €
Mehr zu diesem Thema

Steuer-1x1 für Handerksbetriebe

Band 1: Vorsteuer - Umsatzsteuer

Preis: 19,90 Euro

Steuer-1x1 für Handerksbetriebe

Band 2: Steuersparmodell Firmen-PKW

Preis: 19,90 Euro

Weitere Downloads zu diesem Artikel
  • Elektrotransporter im Überblick (PDF, 93 kB)

    Die Umweltauflagen für den innerstädtischen Verkehr sollen mittelfristig immer strenger werden: Die Ausgrenzung von Transportern mit Verbrennungsmotor, die Einführung einer „blauen“ Umweltplakette und mehr...

© handwerk-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen