Steuerhilfe Vier Tipps für die passende Steuersoftware

Zugehörige Themenseiten:
Digitale Belege, Digitalisierung, Elster, IT-Trends und Rechts- und Steuerberatung

Belege sammeln, Rechnungen aufbewahren, Gewinne ermitteln: Jeder Unternehmer muss sich regelmäßig mit Buchhaltung und mindestens einmal im Jahr mit der Steuererklärung befassen. Wer auf den Steuerberater verzichten möchte, kann sich Unterstützung durch Software kaufen. Fünf Tipps finden Sie hier.

Steuererklärung
Steuererklärung in Papierform war gestern. Die meisten setzen inzwischen auf eine Software zur Unterstützung. – © M. Schuppich – Fotolia.com

Wer muss welche Steuererklärung wann abgeben? Das Steuersystem in Deutschland ist teilweise kompliziert und aufwendig. Deshalb entscheiden sich viele Unternehmer bei der Erstellung der Steuererklärung für einen Berater. Der kostet allerdings Geld. Andere entscheiden sich dafür, diese Ausgabe lieber zu sparen und behelfen sich mit einer Steuersoftware.

Auf dem Markt gibt es einige Programme mit Vor- ebenso wie Nachteilen. Insgesamt ermöglichen die Angebote es Unternehmern, Erleichterungen wie die vorausgefüllte Steuererklärung und Daten aus dem Vorjahr zu nutzen. Damit sparen sie Zeit und Nerven. Bei den Kosten unterscheiden sie sich teilweise stark und auch die Anwendung fällt unterschiedlich aus. Für welche soll man sich also entscheiden?

Kostenlos und kompliziert

Angeboten wird zum einen Steuersoftware, die als Programm auf CD oder als Download gekauft werden muss. Zum anderen gibt es auch Cloud-Lösungen, die ausschließlich online funktionieren. Auch die Finanzämter bieten natürlich eine Software für die Steuererklärung an: Elster. Es verzichtet allerdings weitestgehend auf Erläuterungen und Hilfestellung. Daher haben wir in der unten stehenden Tabelle die beherrschenden Anbieter Buhl Data, Wolters Kluwer, Haufe Lexware und Florium berücksichtigt.

Vier Programme zur Unterstützung

In der folgenden Übersicht sind Details der Angebote zusammengefasst und einander gegenübergestellt. Sie soll bei der Wahl des passenden Programms unterstützen.

Wiso Steuersparbuch
(Buhl Data)
Steuersparerklärung
(Wolters Kluwer)
Smartsteuer
(Haufe Lexware)
Lohnsteuer kompakt
(Forium GmbH)
Desktopprogramm
oder Onlinesoftware
DesktopDesktopOnlineOnline
Tipps/Hinweise auf Urteile JaJaJaJa
Vorausgefüllte Steuererklärung JaJaJaJa
Übernahme aus dem Vorjahr JaJaJaJa
Spezielle Version für Unternehmer Eine Version für alle AnwenderVersion für Selbständige vorhandenEine Version für alle AnwenderEine Version für alle Anwender
Kosten (Angaben des Anbieters) 29,95 Euro24,95 Euro
Version für Selbständige: 79,95 Euro
24,99 Euro pro SteuererklärungAb 19,99 pro Steuererklärung