Fahrzeug -

Interview zu Elektrotransporter Thomas Kuwatsch über seinen ARI 458 Koffer XL: "Das Feedback auf der Straße ist sehr positiv"

Mit dem aktuell kleinsten Elektrotransporter mit Straßenzulassung möchte Ari Motors auch bei Handwerkern punkten. Fünf Fragen an Thomas Kuwatsch.

Topic channels: TS Elektromobilität und TS Fuhrpark
handwerk magazin: Herr Kuwatsch, wenn wir uns auf einer Messe treffen würden: Wie würden Sie mir Ihren ARI 458 Koffer XL schmackhaft machen?

Thomas Kuwatsch: Der ARI 458 ist ein kleiner, wendiger Elektrotransporter für den täglichen Einsatz im Nahbereich mit einer Reichweite von 120 Kilometern. Zum Aufladen wird lediglich eine übliche 230-Volt-Steckdose benötigt und die Kosten pro 100 Kilometer liegen bei etwa 2,50 Euro. Mit einem Grundpreis von nur 11.700 Euro ist der Wagen zudem preislich sehr attraktiv.

Wie sind Sie auf die Idee für Ihr Geschäftsmodell gekommen?

Wir haben vor vier Jahren eine preisliche Alternative zu den am Markt befindlichen Elektro-Nutzfahrzeugen gesucht und nicht gefunden. So haben wir aktiv einen Hersteller in Asien gesucht und gefunden, um anschließend diese Fahrzeuge individuell an die europäischen Ansprüche anzupassen. Begonnen haben wir mit dem Verkauf in Tschechien und haben Ende 2018 die Fahrzeuge in Deutschland erfolgreich eingeführt.

Sehen Sie sich eigentlich als klassischen Autobauer?

Ja und nein. Wir sehen uns in erster Linie als eine Firma, die sehr genau auf Kundenbedürfnisse eingeht und vor dem Verkauf genau zuhört, welcher Bedarf im Unternehmen wirklich benötigt wird. Im zweiten Schritt fertigen wir dann selbst in kleinen Auflagen hochgradig individuelle Aufbauten, die leicht, aber dennoch robust sind.

Wendig oder nachhaltig: Welche Karte spielen Sie aktuell im Verkaufsgespräch?

Der Großteil unserer Kunden hat sich mit dem Thema Nachhaltigkeit bereits hinlänglich auseinandergesetzt und muss also nicht weiter „bekehrt“ werden. Im Verkaufsgespräch geht es vielmehr um die Verwirklichung der individuellen Wünsche bei der Gestaltung der Fahrzeugaufbauten. Positiv überrascht sind die Kunden dann immer wieder von den niedrigen Unterhaltskosten, die mitunter eine ganz neue Kalkulation im eigenen Unternehmen ermöglichen.

Kommen wir zur Resonanz aus dem Markt. Welche Begegnung ist Ihnen noch besonders gut im Gedächtnis?

Diverse. Sowohl der Elektrogegner, der sich zunächst mit Händen und Füßen gegen eine Probefahrt wehrt und dann nach dieser mit einem breiten Grinsen das Fahrzeug verlässt, als auch spontane freundliche und positive Reaktionen. Fahrer müssen damit rechnen, dass Passanten das Fahrzeug bestaunen, Fotos machen oder anerkennend zuwinken. Insgesamt ist das Feedback auf der Straße sehr positiv – dies färbt natürlich auch auf die Unternehmen ab, die mit einem solchen Fahrzeug unterwegs sind.

STECKBRIEF ARI 458 Koffer XL

  • Anbieter: Ari Motors GmbH
  • Gründung: 1.1.2019
  • Mitarbeiter: 12
  • Zielgruppe: Gewerbetreibende
  • Nutzlast: 530 kg
  • Ladevolumen: 2.800 l
  • Leistung: 7,5 kW
  • Batteriekapazität: 8 –16 kWh
  • Reichweite: max. 120 – 285 km
  • Basispreis (netto): 15.290 €




© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen