Trend-Style "Urban Couture" Frisurentrends im Winter 2022/2023: Der Style der Straße drängt auf den Laufsteg

Zugehörige Themenseiten:
Styleguide und Winter

Streetwear und Highfashion sowie maskulin und feminin in Einklang bringen? Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) bringt mit seinen modernen und sportlichen Winter-Trendfrisuren 2022/2023 den Style der Straße auf den Laufsteg.

Die Winter-Kollektion 2022/2023 soll das Funktionale und Unkomplizierte des täglichen urbanen Lebens mit der Schönheit und Wertigkeit von Couture vereinen. – © Zentralverband Friseurhandwerk

Die Trendkollektion Herbst/Winter 2022/23 des Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) birgt wieder einige Überraschungen. Zentrales Element ist der Look der Straße, der langsam aber sicher sogar auf den internationalen Laufstegen zu sehen ist.

Funktionalität mit Glamour-Update

Das ZV-Modeteam hat dafür – inspiriert von den internationalen Modeschauen in Paris, Mailand und New York – eine Kollektion entwickelt, die das Funktionale und Unkomplizierte des täglichen urbanen Lebens mit der Schönheit und Wertigkeit von Couture vereinen soll.

Die Kollektion ist ein Kontrastspiel, in der die verschiedenen Modestile miteinander verschmelzen. Ergänzt mit komplett schwarzen Looks bekommt der Trend-Style „Urban Couture“ laut Friseurverband eine sehr moderne, zeitgemäße Anmutung. Im Mittelpunkt der Kollektion stehen funktionale Frisuren, die ein Glamour-Update bekommen.

Feel the Street!

Die Kollektion richte sich an eine neue Generation, die Kulturen, Musik und Lebensstil miteinander vermischt und keine Angst davor hat, anders und unkonventionell zu sein. Ob der neue „Straßenlook“ etwas für Sie ist, sehen Sie in unserer Bildergalerie zum Durchklicken!

Die Experten: Das ZV-Modeteam

Mehr Informationen zum Modeteam des H|MAG im Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks, bestehend aus dem Art Director Antonio Weinitschke, Arshad Saleem Darman, Susan Hoffmann-Neske und dem stellvertretenden Art Director Steven Meth finden Sie hier: