Rechner für Steuerberater Steuerberatungskosten: Berechnen Sie die Kosten für die Erstellung einer Bilanz

Zugehörige Themenseiten:
Bilanz

Viele Handwerker ärgern sich über das saftige Honorar ihres Steuerberaters für die Bilanz. Liegen Ihre Steuerberatungskosten im üblichen Rahmen? Anhand dieses Rechners kann jeder prüfen, ob die Forderung des Experten im Mittelfeld oder am oberen Ende der möglichen Bandbreite ist.

© Spectral-Design – Fotolia.com

Als Unternehmer kommt man heute kaum daran vorbei, einen Steuerberater zu beauftragen. Schließlich ist es nicht immer leicht, den Überblick zu behalten, da kann die Unterstützung des Steuerberaters viel Zeit sparen. Ob man sich damit allerdings auch Geld spart, bleibt offen.

Wieviel Honorar darf der Steuerberater berechnen?

Der ein oder andere hat wahrscheinlich das Gefühl, dass er viel zu viel für seine Beratung zahlen muss. Geht es Ihnen auch manchmal so? Keine Sorge: Ihr Steuerberater darf nicht einfach berechnen was er gerne möchte. Bandbreite: Für die Bilanz steht dem Steuerberater ein Honorar von 10 bis 40 Zehntel zu, also der einfache bis vierfache Honorarsatz. Die meisten Steuerberater setzen 30 Zehntel oder mehr an und müssen erklären können, weshalb die Arbeiten überdurchschnittlich aufwendig waren. Mit dem Excel-Tool berechnen Sie den Wert von 30 Zehntel.

Sollte der Fall eintreten, dass es Ihrem Betrieb schlecht geht, dann können Sie Ihren Steuerberater darauf ansprechen. Es kann sein, dass er bereit ist, Ihnen entgegenzukommen und nur die Hälfte bis 25 Zehntel zu berechnen. Im Streitfall schlichtet die Steuerberaterkammer.

Kleine Tipps für die Steuerberatungskosten

Sie können die Ausgaben für den Steuerberater, den Lohnsteuerhilfeverein, für Fachbücher oder eine Steuersoftware (zumindest teilweise) als Steuerberatungskosten absetzen. Die Kosten für die Steuerberatung können als Werbungskosten oder Betriebsausgaben abgesetzt werden sofern sie zur Ermittlung Ihrer Einkünfte anfallen – also beruflich veranlasst sind. Jedoch lassen sich privat veranlasste Steuerberatungskosten nicht von der Steuer absetzen.

Berechnen Sie die Kosten einer Steuerberatung

Mit diesem Rechner können Sie gängige Steuerberatungskosten für die Erstellung der Bilanz berechnen. Der Gegenstandswert ergibt sich aus dem Mittelwert der Bilanzsumme und der betrieblichen Jahresleistung.

  • Die Bilanzsumme ergibt sich aus der Summe der Aktivseite zuzügl. Privatentnahmen und offener Ausschüttung, abzügl. Privateinlagen und Kapitalerhöhungen durch Einlagen und Wertberichtigungen.
  • Die betriebliche Jahresleistung umfasst im Wesentlichen den Umsatz sowie sonstige betriebliche Erträge.