Unternehmerfrauen im Handwerk UFH -

Wettbewerb Starke Frauen gesucht

handwerk magazin zeichnet 2017 wieder ­starke Frauen aus. Wir suchen selbstständige Unternehmerinnen und mitarbeitende ­Frauen als „Unternehmerfrau im Handwerk 2017“. Bewerben Sie sich jetzt!

Themenseiten: TS Wettbewerb: Unternehmerfrau im Handwerk und TS Frauen im Handwerk

Zum 26. Mal schreibt handwerk magazin jetzt wieder den Wettbewerb „Unternehmerfrau im Handwerk 2017“ aus. Das Wirtschaftsmagazin will damit die Leistungen, Erfolge, aber auch das Alltagsgeschäft der Frauen im Handwerk würdigen und einer breiten Öffentlichkeit vorstellen.

Bewerben können sich alle Handwerksmeisterinnen, Geschäftsführerinnen, mitarbeitenden Ehefrauen und Partnerinnen, die sich in den Betrieben für den Wirtschaftszweig Handwerk engagieren. Die Auszeichnung wird auch 2017 wieder in zwei Kategorien verliehen: für selbstständige Unternehmerinnen und mitarbeitende Partnerinnen. Die beiden Siegerinnen erhalten je 2.500 Euro Preisgeld.

Die Kandidatinnen bewerben sich selbst. Oder sie werden vom Partner, Mitarbeitern oder einer Handwerksorganisation vorgeschlagen.

Eine unabhängige Jury wertet dann die eingereichten Bewerbungen aus und wählt zwei Gewinnerinnen aus. In der Jury sitzen Heidi Kluth und Margit Niedermaier vom Bundesverband der Unternehmerfrauen, Verleger Alexander Holzmann und Chefredakteur Olaf Deininger von Holzmann-Medien.

Die Preisverleihung findet in feierlichem Rahmen im Oktober 2017 auf dem Bundeskongress der Unternehmerfrauen im Handwerk in Schweinfurt statt.


Einsendeschluss ist der 15.Mai 2017!

Jetzt bewerben: Unternehmerfrau im Handwerk 2017

Sie gehören zu den Unternehmerfrauen im Handwerk, sind selbstständige Handwerksunternehmerin, mitarbeitende Partnerin oder Familienangehörige? Oder kennen Sie eins dieser Multitalente? Wunderbar!


handwerk magazin sucht Unternehmerfrauen im Handwerk 2017!


Oft ist sie Personalchefin, Buchhalterin, Marketingfrau und Familienmanagerin in einem. Eine wahre Alleskönnerin, die nicht nur als Schaltzentrale des Unternehmens, sondern auch als Ruhepol im Aktions- und Spannungsfeld von Meister und Familie, Mitarbeitern und Kunden, immer die richtige Balance findet.



Wer wird ausgezeichnet?

Der Preis wird an zwei Unternehmerfrauen in den Kategorien mitarbeitende Unternehmerfrau und selbstständige Unternehmerfrau vergeben.


Die Siegerinnen werden bei der Preisverleihung im Rahmen des Bundeskongresses der Unternehmerfrauen im Handwerk mit je einer Urkunde und einem Preisgeld in Höhe von jeweils 2500,- Euro geehrt.


Ich/wir reichen diese Bewerbung ein

Vorgeschlagen wird für die Kategorie:


Persönliche Daten der Bewerberin

Daten über das Unternehmen


Betriebliche/Wirtschaftliche Leistungen

Wie war die Entwicklung in den letzten 3 Jahren (in Zahlen)?

2014

2015

2016


Sonstige Erfolge (z.B. Marketingaktivitäten, besondere Ausbildungsleistungen)

Ihre geschäftliche Zukunftsperspektive - welche Innovationen/Spezialisierungen planen Sie für die nächsten Jahre, um wettbewärbsfähig zu bleiben (z.B. neue Produkte oder Dienstleistungen, neue Kundengruppen erschließen, Mitarbeiterqualifikation, Kooperationen etc.)?


Gesellschaftliche/soziale Leistungen
Was leistet Bewerberin...


Legen Sie bitte einen kurzen Lebenslauf bei. Sie können auch weitere Unterlagen und Fotos einreichen per E-Mail: redaktion@handwerk-magazin.de

* Pflichtfelder bitte ausfüllen

Weitere Downloads zu diesem Artikel
© handwerk-magazin.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen