Marketing -

Social Handwerk, 4. Folge Wie oft sollte ich als Handwerker in den sozialen Netzwerken posten?

Wenn man einen neuen Social-Media-Kanal startet, fragt man sich oft, wie viele Bilder, Videos, etc. eigentlich gut sind. Auch Felix Schröder (@gipserfelix) hat mit dieser Frage häufig gekämpft und immer wieder neue Dinge ausprobiert. Wie mit diesem Problem gut umzugehen ist, erklärt er in dieser Folge von "Social Handwerk".

Themenseiten: TS Social Handwerk, TS Digitalisierung und TS Social Media

Der häufigste Fehler bei der Gestaltung eines Social-Media-Auftritts ist wohl eine unregelmäßige Aktivität auf den eigenen Kanälen. Eine Seite, auf der vor einem Monat zuletzt etwas gepostet wurde, sieht einfach unprofessionell aus und kommt auch bei den Kunden nicht gut an. Genau diesen Fehler gilt es von Anfang an abzustellen und stattdessen mit konstant guten Beiträgen seine Follower zu begeistern.

Ehrlichkeit zu sich selbst in Sachen Posting-Frequenz!

Einen der wohl besten Tipps für diese Fragestellung habe ich auch schon in der zweiten Folge angesprochen: Es ist einfach die Ehrlichkeit zu sich selbst! Wenn man von Anfang an weiß, dass man nicht jeden Tag etwas posten kann, fängt man erstmal mit einer Frequenz von einem Post alle zwei Tage an oder holt sich Hilfe vielleicht sogar aus dem eigenen Team. Die anderen beiden extrem wichtigen Tipps, um bei diesem Thema den besten Weg für euch zu finden, erfahrt ihr in dieser Folge!

Viel Spaß mit der aktuellen Folge meines Podcasts "Social Handwerk"! Alle Folgen des Pocasts findet ihr gesammelt auf der Themenseite "Social Handwerk" – der Podcast von Felix Schröder (@gipserfelix) .

Social Handwerk - Folge 4

© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen