Management -

Workers Cast - Solo Berufliche Veränderungen: Diese drei Zonen sollten Unternehmer kennen

Stillstand heißt Rückschritt, heißt es. In manchen Situationen stimmt das auch. Denn gerade jetzt müssen sich viele Handwerksunternehmer auf neue Wege einlassen, um erfolgreich zu bleiben. Worauf es dabei ankommt und welche drei Zonen sie dafür kennen sollten, das erfahren sie in diesem Workers Cast.

Topic channels: TS Geschäftsideen, TS Workers Cast - Solo und TS Zielerreichung

Viele Unternehmer müssen sich aktuell verändern – ob sie wollen oder nicht. Doch wer neue Wege beschreiten will, sollte einige Punkte beachten, um die Schritte gehen zu können. Ganz wichtig ist das Wissen über insgesamt drei Zonen, die auf dem Weg zur Veränderung relevant sind. Allerdings sollte eine davon nie betreten werden. Welche das ist und warum ein Schritt zurück manchmal hilfreich ist, das verrät dieser Workers Cast.

Impulse erkennen

Was bringt uns eigentlich dazu eine Veränderung anzugehen? Kommt der Impuls von außen oder von innen? Diese Fragen sind für all diejenigen interessant, die sich aktuell beruflich verändern müssen. Denn je nachdem, welche Motive hinter der Veränderung stehen, müssen sich Unternehmer auf unterschiedliche Herausforderungen gefasst machen. Worauf sie besonders achten sollten, erfahren sie in dieser Podcast-Folge.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Mentoring-Programm: https://www.joerg-mosler.de/mentoring

Der Online-Kurs „Mitarbeiter Magnet“: https://www.joerg-mosler.de/mitarbeiter-magnet

Workers Cast Solo - 3 Zonen der Veränderung

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen