Spatenstich in Rumänien

Bad Wörishofen/Radeln. Die Wohltätigkeitsaktion „Deutsches Handwerk hilft“ von handwerk magazin und der Deutschen Handwerks Zeitung, die Peter Maffay und seine Stiftung in ihrem Hilfsprojekt „Kirchenburg Radeln – Schutzraum für Kinder“ in Rumänien unterstützt, hat einen neuen Meilenstein erreicht: Am 31.03.2010, fand in Radeln der erste Spatenstich zur Realisierung eines Kinderheims statt.

Spatenstich in Rumänien
© Holzmann Medien
file_download Downloads zu diesem Artikel

Spatenstich in Rumänien

Zum Spatenstich trafen sich in Radeln: Künstler Peter Maffay und Alexander Holzmann, geschäftsführender Gesellschafter des Holzmann Verlags, in dem die beiden Wirtschaftstitel ‚handwerk magazin’ und ‚Deutsche Handwerks Zeitung’ erscheinen.

Des Weiteren waren anwesend: Bischof Dr. Christoph Klein, Thomas Gerlach, Generalkonsul Deutschlands in Hermannstadt, Helge Fleischer, Unterstaatssekretär der Regierung von Rumänien, Mircea Pãlãsan, Bürgermeister von Radeln, der Dechant des Kronstädter evangelischen Kirchenbezirks Christian Plajer und der für Radeln zuständige Pfarrer Siegmar Schmidt, der Geschäftsführer des Deutschen Wirtschaftsclubs Siebenbürgen, Jörg Prohaszka sowie der Vorsitzende des Verbands der Siebenbürger Sachsen in Deutschland, Bernd Fabritius.

 

Zitat Peter Maffay:

„Mit 14 habe ich Rumänien verlassen und mir nicht vorstellen können, eines Tages zurückzukehren. Heute stehe ich in Radeln und es ist für mich ein emotionaler Moment. In mir ziehen Bilder vorbei – Bilder meiner Jugend und meiner Kindheit, Momente die sich tief eingebrannt haben. Ich kann aber sagen: Ich kehre heim!“

 

Zitat Alexander Holzmann:

„Ich war froh mich anlässlich des Spatenstichs vor Ort über die Verhältnisse informieren zu können. Schön, dass auch die ersten Handwerker anwesend waren, die nun in den nächsten Wochen und Monaten mithelfen werden die Aktion zum Erfolg zu führen. Fast nirgendwo sonst dürfte der Spruch so passend sein: Es gibt viel zu tun – packen wir’s an!“

 

Das Projekt:

Das Hilfsprojekt „Kirchenburg Radeln – Schutzraum für Kinder“ soll zur Zufluchtstätte für traumatisierte und sozial benachteiligte Kinder werden. In Radeln sollen hauptsächlich Kinder aus Rumänien einen Schutzraum finden – die ersten bereits im Frühjahr 2011. Zur Realisierung des Projekts sind aufwändige Sanierungs- und Wiederaufbauarbeiten notwendig. Dazu sind viele helfende Hände, aber auch Sach- und vor allem Geldspenden nötig. Über „Deutsches Handwerk hilft“ haben seit Beginn im Dezember 2009 bereits 77 Handwerksunternehmen ihre Bereitschaft zur Arbeitsspende und 17 Handwerksunternehmen ihre Bereitschaft zur Sachspende bekundet. Bereits innerhalb weniger Wochen gingen Geldspenden in fünfstelliger Höhe ein.

 

Spendenhotline: 01805 009736 (14 Cent/Min., abweichende Preise für Mobilfunkteilnehmer)
Spendenkonto: Peter Maffay Stiftung, Stichwort: „Deutsches Handwerk hilft“, Konto-Nummer
7657030, BLZ 701 900 00, Münchner Bank eG.
Weitere Infos zum Projekt unter: www.deutsches-handwerk-hilft.de

 

Die Aktion „Deutsches Handwerk hilft“ wird bereits durch folgende Premium-Sponsoren unterstützt: Adolf Würth GmbH & Co.KG und www.handwerkerfinden.com (HandwerkMedia AG)


Ein Bild zur Verwendung bitte downloaden. Weitere Bilder oder das Logo „Deutsches Handwerk hilft“ auf Anfrage. Bitte die Fotografin Marina Reller bei der Veröffentlichung angeben.


Bildinformation: Das Bild zeigt Bischof Dr. Christoph Klein, Alexander Holzmann und Peter Maffay (v.li.) beim Spatenstich am 31.03.2010 in Radeln für den Umbau des ehemaligen Pfarrhofs zum Kinderheim.

 

Pressekontakt „Deutsches Handwerk hilft“:
Jan Peter Kruse
„Deutsches Handwerk hilft“
Hans Holzmann Verlag GmbH & Co.KG
Gewerbestraße 2
86 825 Bad Wörishofen
Tel. 08247 354 104
Fax: 08247 354 4104
E-Mail: presse@holzmannverlag.de


Pressekontakt Peter Maffay:
Büro van Almsick
Ludwig-Thoma-Straße 23 b
82031 Grünwald
Tel. 089 49 00 94 20
Fax. 089 49 00 94 99
E-Mail: info@almsick.de Datum: 14.04.2010 / Quelle: handwerk magazin