Regalprüfung: Am besten durch einen Fachmann

Zugehörige Themenseiten:
Arbeitsschutz und Gesundheit und Ausstattung

Laut Betriebssicherheitsverordnung muss ein Inspekteur jährlich überprüfen, dass Einfahrregale, Fachbodenregale, Schwerlastregale oder Palettenregale den aktuellsten Sicherheitsvorkehrungen entsprechen.

Unternehmen müssen Regalanlagen regelmäßig prüfen lassen. – © SNI-Nord

„Ich denke, jeder dritte bis vierte Lagerbetreiber weiß nicht, dass seine Regale im Lager jährlich inspiziert werden müssen. Hält der Betreiber sich nicht daran und es passiert etwas, macht er sich strafbar“, sagt Nils Schulze, Geschäftsführer der SNI-Nord Regaltechnik GmbH. Sein Unternehmen aus Wildeshausen führt Inspektionen, Wartungen und Instandsetzungen von Regalsystemen durch. Geschulte Monteure und zertifizierte Inspekteure überprüfen herstellerübergreifend Regale in Unternehmen unterschiedlicher Branchen.

Notwendige Reparaturen erfolgen im laufenden Betrieb, der normale Arbeitsalltag wird nicht gestört. Die DEKRA zertifizierten Regalinspekteure protokollieren festgestellte Mängel der Begutachtung nach DIN 15635 gemäß den Schadensklassen in einem Inspektionsprotokoll. Sie geben Empfehlungen zur Mängelbeseitigung sowie zur zukünftigen Vermeidung von Beschädigungen. Eine Prüfplakette dokumentiert am Ende das Ergebnis.

Präventive Schutzprofile für Lager- und Regalsysteme

Um Lager- und Regalsysteme zu schützen, hat SNI-Nord zwei Systeme entwickelt, die ebenfalls DEKRA-geprüft sind. Zum einen das SNI-V-Profil, welches die wirkenden Kräfte seitlich am Regalständer vorbeileitet und somit Beschädigungen durch Überbelastung verhindert, zum anderen das SNI-U-Profil. Dieses eignet sich für den täglichen Gebrauch und verteilt die Kräfte gleichmäßig auf den gesamten Ständer. Für beide Lösungen verwendet SNI Vollmetall. Bei besonders anfälligen Lagerumgebungen schützt SNI die Regale mit einem Korrosionsanstrich. Das Unternehmen hat hierfür eine eigene Farbe entwickelt, der Farbton kann dabei angepasst werden.

Neben den Präventivmaßnahmen bietet das Unternehmen eine Gefährdungsbeurteilung an. Die gesamten Lager- und Produktionshallen werden nach Sicherheit- und Arbeitsstandard überprüft, vom Feuerlöscher bis hin zur Arbeitssicherheit der Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.sni-nord.de