Betrieb -

Streetscooter Post baut Elektrotransporter auch für Dritte

Die Deutsche Post macht den Autobauern Konkurrenz. Der Konzern baut den Elektrotransporter StreetScooter in einer eigenen Fabrik. Das Fahrzeug können auch andere Unternehmen kaufen.

Topic channels: TS Transporter und TS Elektromobilität

Die Produktion des Elektrolieferwagens StreetScooter (Modell Work) der Deutschen Post soll noch in diesem Jahr verdoppelt werden. Dafür wird in Nordrhein-Westfalen eine zweite Fabrik für den Transporter gebaut, die noch dieses Jahr starten soll. Die Post hatte bereits angekündigt, ihre Elektrolieferwagen auch an Dritte zu verkaufen. Verträge seien unterschriftsreif, sagte ein Sprecher. Der Verkauf starte ab sofort.

Der Konzern selbst hat bislang 2.500 Fahrzeuge in Deutschland und 100 in den Niederlanden im Einsatz. In den zwei Werken sei eine Produktionskapazität von bis zu 20.000 Stück im Jahr geplant. In diesem Jahr baut die Post voraussichtlich die Hälfte. Davon wiederum mindestens die Hälfte - also 5.000 Fahrzeuge - soll an Dritte gehen. Dazu zählen in erster Linie Kommunen oder große Flottenkunden in Deutschland und Europa.

Was kostet und leistet der StreetScooter?

Der Preis für den StreetScooter soll bei 32.000 Euro beginnen. Der Aufbau kann nach individuellen Bedürfnissen konfiguriert werden. Das Fahrzeug hat einen Frontantrieb, ein zulässiges Gesamtgewicht von 2.080 Kilogramm und eine Gesamtzuladung von 710 Kilogramm. Das Nutzvolumen des Kofferaufbaus beträgt 4,3 Kubikmeter. Die Lithium-Ionen-Batterien mit einer Kapazität von 20,4 Kilowattstunden ermöglichen Reichweiten von circa 80 Kilometern. Die Post hat nach eigenen Angaben einige Hundert Werkstätten zertifiziert, die den StreetScooter warten können.

StreetScooter ursprünglich ein Start-up

StreetScooter wurde 2010 im Umfeld der RWTH Aachen aus der Idee gegründet, Elektromobilität bereits ab kleinen Stückzahlen wirtschaftlich attraktiv zu gestalten. Die Serienproduktion des Modells Work und der Komponenten ist 2015 angelaufen. Das Konzept und der Erfolg führten dazu, dass im Dezember 2014 die StreetScooter GmbH zu 100 Prozent durch die Deutsche Post DHL Group übernommen wurde.

Hier erfahren Sie mehr: www.streetscooter.eu

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen