Betrieb -

Mitsubishi L200: Neues Modell des Pick-up noch robuster

Die fünfte, vollständig neu entwickelte Modellgeneration des Pick-up-Klassikers Mitsubishi L200 ist in zwei Karosserieversionen als Doppelkabiner und als sogenannter Club Cab erhältlich, wobei sich diese Variante nun ebenfalls viertürig präsentiert.

Topic channels: TS Ausstattung und TS Pick-ups

Die „Body-on-frame“-Karosseriestruktur des L200 aus hochfesten Stählen und einem verstärkten Fahrgestellrahmen bietet dank deutlich erhöhter Gesamtsteifigkeit nochmalige Fortschritte in Dauerhaltbarkeit, passiver Sicherheit und Geräuschentwicklung. Als einziges Fahrzeug im Pick-up Segment verfügt der L200 über eine fünfjährige Herstellergarantie bis 100.000 km.

Ladefläche

Mit einer Ladefläche von 1,52 Metern (Doppelkabiner) beziehungsweise 1,85 Metern (Club Cab) Länge, 47,5 Zentimetern Bordwandhöhe und Zuladungsreserven von 935 bis 960 kg (je nach Ausstattung) erweist sich der L200 als Transportspezialist. Mit bis zu 3,1 Tonnen gebremster Anhängelast eignet er sich außerdem als belastbares Zugfahrzeug.

Antriebsquellen

Als Antriebsquellen stehen zwei Leistungsstufen eines in Vollaluminium-Bauweise konstruierten 2,4-Liter-„Clear Tec“-Dieseltriebwerks mit 113 kW/154 PS und einem maximalen Drehmoment von 380 Nm (2.4 DI-D) sowie 133 kW/181 PS und 430 Nm (2.4 DI-D+) zur Wahl. Ab Werk sind beide Versionen mit einem neu entwickelten Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert, zusätzlich steht für die stärkere Ausführung 2.4 DI-D+ eine ebenfalls neue Fünftstufenautomatik zur Verfügung.

Kraftstoffverbrauch

Der Kraftstoffverbrauch der handgeschalteten Versionen liegt bei jeweils 6,4 l/100 km im kombinierten NEFZ-Normzyklus, die zugehörigen CO2-Emissionswerte entsprechend bei 169 g/km (2.4 DI-D+ Automatik: 7,2 l/100 km; 189 g/km).

Für Vortrieb sorgt in der stärkeren Ausführung 2.4 DI-D+ das Permanent-Allradsystem „Super Select 4WD II“ mit Geländeuntersetzung und 40:60-Momentenverteilung von zwischen Vorder- und Hinterachse; die Modellvariante 2.4 DI-D ist mit dem zuschaltbaren Allradsystem „Easy Select 4WD“ ausgerüstet.

Auswahl

Zur Wahl steht Der Pick-up in den Ausstattungsversionen „L200“, „PLUS“ sowie „TOP“ (nur Doppelkabiner), das Preisspektrum reicht dabei von 26.290 Euro (Netto 22.093 Euro) für die Einstiegsvariante Club Cab L200 2.4 DI-D mit manuellem Schaltgetriebe bis zu 40.290 EUR (Netto 33.858 Euro) für die Doppelkabine 2.4 DI-D+ TOP mit Automatikgetriebe.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen