Deutscher Nutzfahrzeugpreis -

Mitsubishi L 200: Fünfter Platz für die Zugmaschine

Der Mitsubishi L 200 geht mit einigen Neuerungen in das Modelljahr 2015. Zum Beispiel eine elektronische Stabilitäts- und Traktionsregelung schon in der Basisversion. So schnitt er beim Deutschen Nutzfahrzeugpreis 2014 ab.

Topic channels: TS Nutzfahrzeugpreis und TS Pick-ups

Bereitgestelltes Testfahrzeug

Mitsubishi L 200
Motor:
2,5 Liter Vierzylinder Turbodiesel
Nutzlast: 850 kg
A nhängelast, gebremst: 2.700 kg
Leergewicht: 2.100 kg
Verbrauch kombiniert: 8,8 l/100km
Grundpreis ohne MwSt.: 29.907 €

Nutzfahrzeugpreis 2014: Mitsubishi L 200

Der Mitsubishi L 200 hatte unter den aktuellen Testmodellen beim Nutzfahrzeugpreis am wenigsten PS. Trotzdem hat er sich bei Stand- und Fahrtests gut geschlagen.

Bewertung

Beim Mitsubishi L 200 bemängelten etliche Tester das Fahrverhalten sowie das Preis-/Leistungsverhältnis. Damit reichte es nur zum fünften Platz in der Gesamtwertung.

Fahrerkabine: Abwertung durch Allradzuschaltung, Ablagen, Verarbeitung und Qualität.

Passagierkabine: Haupt-Kritikpunkte Heizung und Lüftung, Ablagen, Variabilität, Platzverhältnisse und Durchstieg eher durchschnittlich.

Pritsche: Abwertung durch Kabinenschutz/Leiterauflage (fehlte), Ladungssicherungsmöglichkeiten, Nutzlast, Anhängelast.

Design/Wartung: Motorhauben-Entriegelung auffällig.

Fahrwertung: Kritik beim Motor und Elastizität, Abstufung der Gänge, ebenfalls Bedienung und Signalisierung Allradantrieb, Geräusch Antrieb.
Schlechte Noten auch beim Fahrverhalten: Lenkung, Einschlag, Wendigkeit.

Die Noten der Tester (1 = sehr gut bis 5 = nicht gut)

Standwertung gesamt: 2,50
Fahrerkabine: 2,27
Passagierkabine: 2,75
Pritsche: 2,98
Design & Wartung: 1,98

Fahrdynamikwertung: 2,66
Motor: 3,04
Antriebsstrang: 2,62
Allradantrieb: 2,47
Fahrverhalten: 2,71
Sonstiges: 2,38

  Wirtschaftlichkeit (Platzierung im Test): 5
Kosten in ct/km: 103

Gesamtwertung

Durchschnittsnote: 2,86
Platzierung: 5

Eine Handwerkerin und elf Handwerker traten beim Deutschen Nutzfahrzeugpreis 2014 an, um sechs Pick-ups auf ihre Praxistauglichkeit zu testen. Nach zwei Tagen
stand fest, welche Geländefahrzeuge mit Doppelkabine und Pritsche den Deutschen Nutzfahrzeugpreis gewonnen haben. Zusammensetzung der Gesamtwertung: 20% Wirtschaftlichkeit, 40% Standwertung, 40% Fahrdynamik. Der Deutschen Nutzfahrzeugpreis wird am 26. September 2014 im Rahmen der IAA Nutzfahrzeuge auf der Messe in Hannover verliehen. Dort nehmen die Vertreter der Autohersteller ihre Auszeichnungen in Empfang.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen