Fahrzeug -

Fiat Doblò: Größter Innenraum seiner Klasse

Rund 300.000 Käufer fand der Fiat Doblò seit seiner Premiere im Jahre 2000. Jetzt präsentieren die Italiener die vierte Modellgeneration des Hochdachkombis. Der völlig neu konstruierte Van fällt durch sein Design auf.

Topic channels: TS Fuhrpark und TS Transporter

Er soll über den größten Innenraum seiner Klasse verfügen und bietet bis zu sieben Personen Platz.

Obendrein wartet der Hochdachkombi mit einer Reihe innovativer Sicherheits- und Komfortmerkmale auf. Dazu gehören etwa das Infotainmentsystem Uconnect mit Fünf-Zoll-Bildschirm, Front- und Seitenairbags für den Kopf- und Brustbereich sowie die hintere Bi-Link-Einzelradaufhängung. Bei den Fahrdynamikregelungen bietet Fiat neben der obligatorischen Stabilitätskontrolle eine Antriebsschlupfregelung, einen Berganfahr- sowie einen Bremsassistenten.

Verfügbare Modelle 2015

Die Modellpalette bietet zwei Radstände und Dachhöhen, zwei Sitzkonfigurationen - mit fünf oder optional sieben Sitzplätzen - sowie die beiden Ausstattungslinien Pop und Lounge.

Antrieb des Doblò

Insgesamt stehen sieben Motoren zur Wahl, die eine Bandbreite von 66 bis 99 kW (90 bis 135 PS) abdecken und, je nach Typ, sowohl mit Benzin oder Diesel als auch mit Erdgas (CNG) betrieben werden können.

Design und Innenraum

Neu gestylt sind Stoßfänger, Motorhaube, Scheinwerfer und Rückleuchten. Eine breite lackierte Zierleiste mit dem Markenlogo läuft über die gesamte Heckklappe. Die Sitze der zweiten und - je nach Modellversion - dritten Reihe lassen sich umklappen. Beim Fünfsitzer steht ein Kofferraumvolumen von 790 Litern zur Verfügung, bei langem Radstand sind es 1050 Liter. Durch Umklappen der Rückbank wird das Ladevolumen auf bis zu 3200 beziehungsweise 4000 Liter erweitert.

Preis des Fiat Doblò 2015

Das Einstiegsmodell mit 95 PS kostet in der Version Pop 17.600 Euro, das Topmodell mit 135 PS steht in der Ausstattungsvariante Lounge für 24.850 Euro in der Preisliste.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen