Betrieb -

Workers Cast BIM einfach erklärt

Building Information Modeling – kurz BIM – ist inzwischen in aller Munde. Doch worin genau diese Planungsmethode tatsächlich besteht und wer sie nutzen kann, ist den meisten nicht bekannt. Im aktuellen Podcast gibt es auf die wichtigsten Fragen Antworten vom Experten Rainer Bühne.

Themenseiten: TS BIM, TS Digitalisierung und TS Workers Cast

Manche halten es für den Zukunftstrend beim Bauen und andere für digitalen Firlefanz – doch die wenigsten wissen, was BIM (Building Information Modeling) wirklich ist. Der aktuelle Workers Cast setzt genau hier an und informiert über die wichtigsten Punkte der Planungsmethode. Spezialist Rainer Bühne ist gelernter Gas- und Wasserinstallateur, der sich inzwischen bei Viessmann um BIM kümmert. Aus Sicht des Handwerks liefert er im Interview eine Bestandsaufnahme und eine Zukunftsaussicht, die jeder, der sich mit dem Thema Bauen beschäftigt, hören sollte.

3D und viele Zusatzinfos

Dank technischer Neuerungen hat sich die Bauplanung in der Vergangenheit bereits mehrfach verändert und vereinfacht. Mithilfe von BIM ist sie inzwischen noch detaillierter und übersichtlicher geworden. Denn die Methode funktioniert nun bauteilorientiert und bietet viele Zusatzinformationen. Noch nutzen sie in Deutschland zu wenige – doch das soll sich bald ändern. Wie die Planung mit BIM funktioniert, wer davon profitiert und wie sich alles entwickeln wird, erfahren Sie in diesem Workers Cast.

Das könnte Sie auch interessieren

Noch mehr Infos zum Thema BIM: https://bimundumbimherum.wordpress.com

Noch mehr Infos zum Thema BIM: https://www.build-ing.de

Noch mehr Infos zum Thema BIM: https://www.buildingsmart.org

[Seminarreihe2018] Mitarbeitergewinnung im Handwerk: https://joerg-mosler.lpages.co/fachkraefteformel-seminar-pc/

Direktlink zum Workers Cast via iTunes: https://itunes.apple.com/de/podcast/workerscast-der-podcast-f%C3%BCr-handwerksunternehmer/id1195180874?mt=2

Workers Cast Folge 53 - Rainer Buehne

© handwerk-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen