Mitarbeiter -

azubi.de: Erster WhatsApp-Dienst für Berufsstarter

Die Ausbildungsplattform AZUBI.DE bietet als erste Jobbörse bundesweit einen kostenfreien WhatsApp-Infoservice an. Über den AZUBI-JOKER erhalten angehende Auszubildende Antworten auf Fragen rund um ihren Berufseinstieg.

Themenseite: Ausbildung

Innerhalb von 24 Stunden soll der AZUBI-JOKER eine individuelle Antwort per Textnachricht auf das Smartphone des Fragestellers senden. Welche Ausbildung passt zu welchen Interessen und zu welchem Schulabschluss? Welche Ausbildungsplätze sind derzeit besonders vielversprechend? Und wo finde ich die richtigen Azubi-Jobs? Der Bandbreite an Fragen sind kaum Grenzen gesetzt.

Einfach Nummer speichern und los

„Der AZUBI-JOKER ist ein in dieser Form einzigartiges Angebot an junge Menschen, die den Einstieg in das Berufsleben suchen. Wir bieten ihnen einen direkten Draht zu Ausbildungsexperten, die ihnen schnell, zuverlässig und fachkundig Antwort auf ihre Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Duales Studium geben“, erklärt Christoph Jost, Geschäftsführer von ABSOLVENTA Jobnet und Betreiber von AZUBI.DE.

Das Procedere zur Einrichtung des AZUBI-JOKER ist einfach: Azubis speichern die Rufnummer 0176/43329881 in ihren Kontakte und können sofort mit der ersten Frage starten. Der AZUBI-JOKER antwortet nur auf Anfrage und versendet keine ungebetenen Nachrichten. Der Service ist an jedem Werktag rund um die Uhr erreichbar.

Für Ausbildung und duales Studium

AZUBI.DE ist seit November 2015 am Start und die Jobbörse für Berufsausbildung und duales Studium in Deutschland. Die Karriereplattform spricht sowohl Azubis der klassischen Berufsausbildung an als auch Studierende, die sich für ein duales Studium entscheiden. Zudem hält sie Informationen für Eltern und Lehrer bereit. Initiator und Gründer der Plattform ist ABSOLVENTA Jobnet.

Schon länger online ist die Ausbildungs-Plattform lehrstellen-radar.de, die mobile App für das Handwerk. Das Lehrstellenradar 2.0 bietet Zugang zu freien Lehrstellen oder Praktikumsplätzen in über 130 Handwerksberufen.Es wird von vielen Handwerkskammern in ganz Deutschland unterstützt.

© handwerk-magazin.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen