Berufskleidung -

Interview zum Fotoshooting WorldSkills 2019: Steinmetz Julian Wally spart sich das Fitnessstudio

Julian Wally vertritt die deutschen Steinmetze bei den WorldSkills in Kasan. Warum der Beruf des Steinmetzes für den Siegelsbacher das einzig Wahre ist, erzählt er im Interview.

Topic channels: TS Berufskleidung und TS Euro- und Worldskills

Warum bist Du Steinmetz geworden?

Ich wollt nach dem Abi nicht studieren. Durch den Steinmetzbetrieb meiner Eltern bin ich natürlich vorbelastet, aber anfangs hat mich das Ganze gar nicht so interessiert. Das kam erst über die letzten paar Jahre. Nach einem Praktikum hab ich mich dann entschlossen die Ausbildung zu machen. Der Beruf kombiniert viele Sachen, die mich interessieren: ich mag die Arbeit mit Stein, man kommt viel rum, ist viel draußen und kann viele Eindrücke sammeln. Außerdem interessier ich mich für Architektur und als Steinmetz kann ich an Bauwerken wie dem Ulmer Münster mitarbeiten.  

Warum würdest Du anderen jungen Menschen deinen Beruf empfehlen?

Als Steinmetz spart man sich auf jeden Fall das monatliche Abo im Fitnessstudio. Und in der Ausbildung lernt man viel fürs Leben. Das ist sicher eine gute Grundlage fürs spätere Berufsleben.

Wie hast Du dich für die WorldSkills in Kasan qualifiziert?

Durch den Leistungswettbewerb und die Ausscheidung von „Profis leisten was“. Das läuft zunächst über die Kreisebene, der Beste tritt dann auf Landesebene an und der Gewinner dort, fährt dann zum Bundeswettbewerb.

Welches Ziel setzt Du Dir für den Wettkampf?

Klar wünscht man sich immer eine Medaille, aber ich will erstmal mein Bestes geben. Wenn es dann für eine Medaille reicht, ist das super, wenn ich keine Medaille mit nachhause nehmen kann, dann bin ich aber nicht enttäuscht.

Was machst Du in deiner Freizeit, wenn Du nicht gerade trainierst?

Wenn ich nicht im Training für die WorldSkills bin, dann Spiel ich leidenschaftlich Fußball. Und im Winter geh ich gerne Skifahren.

Wo möchtest du in fünf Jahren stehen?

Nächstes Jahr will ich auf die Meisterschule. Aktuell spiel ich mit dem Gedanken im Anschluss doch noch zu Studieren und ein Bauingenieursstudium zu machen. Das steht aber noch nicht sicher fest.

Steckbrief

Name: Julian Wally

Alter: 22

Wohnort: Siegelsbach

Firma: SDC Steinsanierung, Denkmalpflege Crailsheim

Ausbildung als: Steinmetz

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen