Anleitung Konsequent führen in 6 Stufen: Von erster Rückmeldung bis Kündigung

Unliebsame Dinge wie Chaos und Unordnung schleichen sich schrittweise in den Alltag eines Betriebes ein und auf einmal hat der Restestapel ein solches Ausmaß angenommen, dass er zum Hindernis für alle geworden ist. Aber wer ist dafür verantwortlich? Wurde hierzu nicht schon vor Wochen eine konkrete Anweisung zur Beseitigung des Stapels ausgesprochen? Und warum wurde dieser allen Anschein nach keine Folge geleistet? Zu Situationen wie diesen kommt es häufig in Handwerksbetrieben – muss es aber nicht! Denn es braucht hierfür nur die richtigen Anweisungen, eine gute Mitarbeiterführung und vor allem Konsequenz. Wie das geht, weiß unser Erfolgstrainer Udo Herrmann und hat hierfür eine Checkliste entwickelt.


Nutzen: Wenn es in einem Handwerksbetrieb nicht zu Kündigungen aufgrund der Nichtausführung von Anweisungen kommen soll, kann diese Chechliste helfen. Es wird schrittweise erklärt, wie die richtige Mitarbeiterführung in derartigen Situationen gelingt. Es braucht nur ein wenig Geduld sowie Konsequenz und störende Hindernisse in der Werkstatt gehören schon bald der Vergangenheit an.


Themenfeld: Mitarbeiterführung, Effektives Arbeiten, Teamarbeit, Management, Kündigung


Zielgruppe: Handwerksunternehmer in Ausbaugewerken, die ihre Mitarbeiter erfolgreich führen wollen, ohne dass es zu Kündigungen kommt.


Inhalt: Die Checkliste ist in 6 Stufen aufgebaut und gibt Hilfestellungen, wie richtige Mitarbeiterführung im Unternehmen funktionieren kann, ohne dass dem Personal gekündigt werden muss. Es geht dabei vor allem um präzise Anweisungen und absolute Konsequenz, nur dann, kann Mitarbeiterführung wirklich erfolgreich sein.



Quelle:
 
"Das Erfolgskonzept für Handwerker" von Udo Herrmann, Schreinermeister und Erfolgstrainer für Handwerksbetriebe. Erhältlich im Holzmann-Medienshop





  Download

Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen