Unternehmerfrau des Jahres 2010: Helma Hartgen

Helma Hartgen ist die Preisträgerin des Wettbewerbs „Unternehmerfrau im Handwerk 2010“. Ohne ihre Ideen, ihren Ehrgeiz und den Willen, würde die Hartgen GmbH Maschinen- und Mühlenbau in Hude bei Bremen heute wahrscheinlich nicht mehr existieren. Zum 22. Mal vergab handwerk magazin die Auszeichnung. Der Wettbewerb wird unterstützt von den Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH).

  • Bild 1 von 2
    © Alasdair Jardine
    Helma Hartgen ist die Unternehmerfrau des Jahres 2010.
  • Bild 2 von 2
    © Alasdair Jardine
    Helma Hartgen, Unternehmerfrau des Jahres 2010, und Holger Externbrink, Chefredakteur handwerk magazin.

„Die Jury war beeindruckt von diesem Kraftakt: Helma Hartgen baute nach einem schweren Schicksalsschlag den Betrieb erfolgreich aus. Darüber hinaus hat sie Kinder und Beruf unter einen Hut gebracht, was unter diesen Umständen eine herausragende Leistung darstellt“, begründet Holger Externbrink, Chefredakteur von handwerk magazin, die Entscheidung der Jury.

Die gelernte technische Zeichnerin übernimmt nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes und Firmengründers Ralf Hartgen 1997 den Betrieb. Zu dieser Zeit sind die Kinder 5,10 und zwölf Jahre alt. Trotz der schwierigen Umstände stellt sie sich der Herausforderung, setzt sich gegen alle Wiederstände durch: für die Existenz des Betriebs und den Zusammenhalt der Familie. Derzeit beschäftigt Helma Hartgen 24 Mitarbeiter, bildet selbst aus und ist engagiertes Mitglied der Metallinnnung Oldenburg.

Unternehmerfrau des Jahres 2010

Der Preis „Unternehmerfrau im Handwerk“

handwerk magazin schreibt jährlich den Preis „Unternehmerfrau im Handwerk“ aus, um die Leistungen der Frauen im Handwerk auszuzeichnen und einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Rollen und Positionen der Frauen im Handwerk sind vielfältig – und sie verbessern sich aufgrund von guten Aus- und Weiterbildungschancen zunehmend für die jüngere Generation.

In der Titelgeschichte der November-Ausgabe stellt handwerk magazin verschiedene Unternehmerfrauen im Handwerk vor – von der Unternehmerin, über die mitarbeitende Partnerin bis zur erfolgreichen Existenzgründerin.