Spargelevent für die UnternehmerFrauen

Viel zu kurz ist die Spargelzeit. Da heißt es jeden Tag nutzen. Und das machte der Arbeitskreis der UnternehmerFrauen im Handwerk Stade.

Spargelhof Werner in Deinste – © Ulrike Müller-Kaminsky/UFH Stade

Beim Besuch des Spargelhofs Werner in Deinste gab der Juniorchef  Christoph Werner eine kurze Einführung in seinen Betrieb.

Der erste Spargel auf dem Hof wurde 1984 gestochen und im eigenen Hofladen verkauft. Später kamen Erdbeeren, Heidelbeeren und seit zwei Jahren auch Kirschen hinzu. Inzwischen werden im gesamten Elbe-Weser-Dreieck  die Produkte in vielen Verkaufsständen angeboten. Derzeit sind rund 350 Saisonarbeiter aus Polen und Rumänien auf dem Hof beschäftigt und sorgen dafür, dass die Früchte frisch bei den Kunden anlanden.

Auf dem Feld lernten die UnternehmerFrauen  wie der Spargel gestochen wird. Sie durften auch selber Hand anlegen. In den großen Hallen erfuhren Sie alles über die Weiterverarbeitung und die Vorbereitungen des Spargels zum Verkauf.

Der Nachmittag endete mit einem genussvollen Essen. Es wurde ein reichhaltiges Buffet mit Speisen rund um den Spargel und leckeren Erdbeeren angeboten.