Seminar: „In der Ruhe liegt die Kraft“

Der Einladung der 1. Vorsitzenden –Frau Cornelia Adams – zu dem Seminar „In der Ruhe liegt die Kraft“ mit dem bereits bekannten und geschätzten Referenten Herrn Günther Burzywoda folgten 30 interessierte Unternehmerfrauen.

© Heike Krämer-Resch/UFH Bad Neuenahr

Denn gerade in der heutigen, immer schnelllebigen Zeit, wird es immer wichtiger auf seine innere Stimme achtzugeben und sich „Auszeiten freizuschaufeln“. Und wie erwartet, konnte Herr Burzywoda auch in diesem Jahr wieder die Unternehmerfrauen begeistern und sie für das sehr komplexe Thema sensibilisieren.

Er zeigte deutlich auf:  

  • Wie und warum viele unserer Gedanken Stress und Druck auslösen.
  • Warum Ruhe positiv wirkt und wie sogenanntes aktives „Nichtstun“ funktioniert, es sich sogar positiv auf unsere Leistungsfähigkeit und Kreativität auswirkt.
  • Man durch Ruhe / aktives Nichtstun das Gedanken-Karussell zum Stillstand bringen kann.

Herr Burzywoda machte den Unternehmerfrauen in diesem Erlebnisseminar bewusst, dass durch Ruhe / aktives „Nichtstun“ ein großer Nutzen für die Bewältigung des immer hektischen Alltags mit seinen steigenden Anforderungen ausgeht.

Er lernte die Anwesenden, wie durch Anwendung meditativer Techniken innere Ruhe und frische Kraft entsteht und jeder aus seinem „Hamsterrad“ aussteigen kann. Man wird ausgeglichener und meistert schwierige Situationen im beruflichen und privaten Umfeld bedachter und gelassener.

Fazit des Abends:
Entsprechende, regelmäßige Ruhephasen sind sehr wichtig um die Kraftreserven wieder aufzutanken und aktives „Nichtstun“ wirkt sich somit sehr positiv auf die Gesundheit – besonders auf die innere Balance aus!

Am Ende bedankte sich Cornelia Adams für den interessant und informativ gestalteten Abend mit einem Weinpräsent bei Herrn Günther Burzywoda.