Geschäftsideen -

Geschäftsidee Schreiner mit sozialer Ader

Die "Mitmach-Projekte" von Robert Schmidt-Ruiu sind der Renner bei Groß und Klein. Ob der Schreiner einen Spielplatz plant oder den neuen Skaterpark – immer bringen Eltern, Kinder und Jugendliche ihre Ideen mit ein. Und packen beim Bauen auch selbst mit an.

"Gemeinsam gestalten“ heißt der Betrieb von Robert Schmidt-Ruiu, und der Name bringt seine Arbeit auf den Punkt: Gemeinsam mit Eltern, Kindern und Jugendlichen baut Schmidt-Ruiu Plätze zum austoben und wohlfühlen. Beim Ideen sammeln für den Spielplatz oder beim Schreinern vom DJ-Pult fürs Jugendzentrum erleben sie, wie die gemeinsame Aufgabe zusammen schweißt. Und wenn die großen und kleinen Helfer schließlich sehen, was sie selbst geschafft haben, macht sie das hinterher immer ein bisschen stolz.

Vielleicht ist das auch der Grund, warum Schmidt-Ruius "Mitmach-Projekte“ so beliebt sind. Das Geschäft ist ein Selbstläufer: Werbung ist nicht nötig, denn die Empfehlungsquote liegt bei fast 100 Prozent. Die Auftraggeber sind vorwiegend Kommunen.

Die ungewöhnliche Geschäftsidee ist aber nicht das einzige Markenzeichen des 38-Jährigen mit Diplom in Sozialpädagogik. Denn einen "echten Schmidt-Ruiu“ erkennt man auch am Material: Am liebsten unbehandeltes Eichenholz mit Rinde – damit es richtig natürlich wird.

Mehr über die Arbeit des sozialen Schreiners gibt es hier: www.gemeinsam-gestalten.de


© handwerk-magazin.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen