Fahrzeug -

Nissan: Pick-up Navara im neuen Design

Nissan präsentiert die komplett neu konstruierte Generation des Pick-ups NP300 Navara, bei der nun im Doppelkabiner eine Einzelradaufhängung für höheren Fahrkomfort sorgen soll.

Themenseite: Pick-ups

Als Motorisierung kommt ein 2,3-Liter Vierzylinder-Common-Rail-Turbodiesel mit 160 PS und 403 Nm beziehungsweise 190 PS und 450 Nm (Twin-Turbo) zum Einsatz, der je nach Ausstattung mit einem 6-Gang-Schalt- oder 7-Stufen-Automatikgetriebe kombiniert ist. Der Allradantrieb sowie die Untersetzung werden über einen Drehschalter aktiviert, ESP, Bergan-/abfahrkontrolle, elektronisches Sperrdifferenzial sowie Traktionsregelung sind serienmäßig. Die geglättete Karosserielinie mit besserer Aerodynamik soll zu dem um rund elf Prozent geringeren Verbrauch beitragen. Die Preisliste beginnt bei knapp 27000 Euro.

Als Schwestermodelle des NP300 Navara kommen dann ab Frühjahr 2017 die Serienversion des auf der Pkw-IAA 2015 gezeigten Renault Alaskan Concept sowie ein derzeit noch namenloser Pickup von Mercedes-Benz auf den Markt. Sie werden ihre Weltpremiere wohl auf der IAA in Hannover feiern. Stilistisch wird der möglicherweise als P-Klasse oder GLP eingeführte Ein-Tonner aus Stuttgart eine klare Mercedes-Linie zeigen, die sich am GLS orientiert. Auch im ein bis anderen Technik-Feature soll er sich von dem Nissan-/Renault-Original unterscheiden.

© handwerk-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen