Lohncheck: Wieviel Fleischer und Bäcker verdienen sollten

Zugehörige Themenseiten:
Lohn- und Gehalts-Check

Bäcker und Fleischerverbände rechnen mit wachsenden Umsätzen. Diese Entwicklung sollte sich auch in einer angemessenen Bezahlung der Beschäftigten niederschlagen. Als Messlatte dient eine Übersicht mit Durchschnittsgehältern für zwei Fälle.

Bei Fleischern ist der Lohnspiegel deutlich höher als bei Bäckern: Mit zehn Jahren Berufserfahrung verdienen die Fleischer-Führungskräfte im Westen rund 1.000 Euro mehr als ihre Kollegen aus der Backstube. – © Deutscher Fleischer-Verband

In den Lebensmittelhandwerken läuft es gut. Der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks erwartet für die zweite Jahreshälfte 2012 „leicht wachsende Umsätze“, trotz eines härter werdenden Wettbewerbs mit dem Lebensmitteleinzelhandel. Auch im Fleischerhandwerk bringt die Debatte um Regionalität und Herkunft der Produkte mehr Kunden in die Fachgeschäfte – bei allgemeinem Personalschrumpfen. Der anteilige Umsatz, den ein Mitarbeiter erwirtschaftet, ist hier zwischen 2005 und 2010 deutlich gestiegen.

Die gute Entwicklung sollte sich auch in einer angemessenen Bezahlung der Beschäftigten niederschlagen. Eine Übersicht über die durchschnittlichen Gehälter, ermittelt nach lohnspiegel.de, zeigt, wo Sie als beschäftigter Bäcker oder Fleischer mit einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 40 Stunden stehen sollten.

Durch Führungsposition undBerufserfahrung können Bäcker…

…laut den erhobenen Daten keine großen Gehaltssprünge erwarten. Bei den gewählten Beispielen macht dies kaum etwas aus: Bäcker im Osten verdienen mit bis zu fünf JahrenBerufserfahrung und ohne leitende Position rund 100 Euro weniger als solche mit zehn Jahre nBerufserfahrung und Führungsposition. Auch im Westen ist der Unterschied nicht viel höher.

Lohncheck zeigt höhere Löhne und Lohnsprünge bei den Fleischern

Im Fleischerhandwerk dagegen sind sowohl die Lohnsprünge als auch die Löhne insgesamt höher. So verdient ein Fleischer mit bis zu fünf JahrenBerufserfahrung und ohne leitende Position im Westen rund 700 Euro weniger als eine Führungskraft mit zehn Jahre n Erfahrung. Im Osten beträgt der Unterschied mehr als 400 Euro.

Der Lohnunterschied zwischen Bäckern und Fleischern wird besonders deutlich im Westen, bei den Führungskräften mit zehn Jahre nBerufserfahrung: Hier verdienen die Fleischer rund 1.000 Euro Bruttolohn mehr im Monat als die Bäcker.

Bruttomonatsgehälter in EuroMann, fünf Jahre oder wenigerBerufserfahrung , ohne Leitungsposition, im Westen :Mann, fünf Jahre oder wenigerBerufserfahrung, ohne Leitungsposition, im Osten :Mann, zehn Jahre Berufserfahrung , mit Leitungsposition, im Westen :Mann, zehn Jahre Berufserfahrung , mit Leitungsposition, im Osten :
Fleischer2.269 1.6262.9172.090
Bäcker1.8061.4381.9551.556