IHM 2017 Made in Germany – Echt bei uns im Handwerk

Zugehörige Themenseiten:
Internationale Handwerksmesse und Messen

Vom 8. bis 14. März 2017 ist es wieder soweit: Die Internationale Handwerksmesse öffnet in München ihre Tore. Diesmal lautet das Motto: „Made in Germany. Das Original. Echt bei uns im Handwerk.“

© © Robert Kneschke – Fotolia.com

„Wir wollen dort präsentieren, wie das Handwerk durch Qualität und Werthaltigkeit, Innovation und Nachhaltigkeit in Produkten und Dienstleistungen, durch Exzellenz und Zuverlässigkeit eine zentrale Rolle in Wirtschaft und Gesellschaft einnimmt und Orientierung gibt“, so Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH).

Zusammen mit der Messegesellschaft GHM ruft er vorbildliche Handwerksbetriebe auf, die IHM 2017 und dort den Ausstellungsbereich „Land des Handwerks“ als Plattform zu nutzen, um sich der Öffentlichkeit vorzustellen.

„Für das Handwerk und seine Betriebe ist das ´Land des Handwerks` eine einzigartige und lebendige Bühne“, betont der ZDH-Präsident. Schon in den vergangenen Jahren beeindruckten die Unternehmen dort mit ihrer Qualität: Zwölf Aussteller beim „Land des Handwerks“ erhielten etwa einen der mit 5.000 Euro dotierten Bundes- beziehungsweise Bayerischen Staatspreise für ihre besonderen Leistungen.

Das Wichtigste für Fachbesucher

In Vorträgen und Gesprächen auf dem dazugehörigen Forum und in der Fachbesucherlounge „Treffpunkt Handwerk“ im Eingang West beantworten Experten Fragen der Fachbesucher und unterstützen sie bei ihrer Weiterentwicklung und der ihres Betriebs. Schließlich sollen Betriebe im Handwerk auch in Zukunft die Erfolgsgeschichte „Made in Germany“ fortschreiben. Themen sind unter anderem Betriebsgründungen, -übernahme und -übergabe, Fördermaßnahmen, digitale Transformation und Unternehmensentwicklung. Denn Start-up bedeutet nicht immer nur Neugründung, sondern auch Neuausrichtung und Weiterentwicklung eines Betriebs.

„Made in Germany“ heißt es auch auf dem „Land des Handwerks“ in Halle C2. Auf der Fläche, die in den vergangenen Jahren zu einem der Publikumslieblinge geworden ist und 2016 Schauplatz des Spitzengesprächs mit Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel war, präsentieren sich Vorzeigebetriebe, deren Leistungen bis weit über die Grenzen der Bundesrepublik hinaus gefragt sind. Ab sofort können sich Betriebe für einen Platz auf dieser öffentlichkeitswirksamen Plattform bewerben. Mehr Info unter www.ihm.de/land-des-handwerks

YoungGeneration

„Made in Germany“ fängt früh an! Auf der „YoungGeneration“ in Halle C3 gibt es dazu Einiges zu entdecken. Mehr als 20 Verbände und Innungen präsentieren hier die Vorteile.

Die Internationale Handwerksmesse findet vom 8. bis 14. März 2017 auf dem Messegelände München statt. Mehr Informationen zur Messe im Internet unter www.ihm.de .